Dass man sich nicht unbedingt gleich absolut sicher ist, wie genau die einigene sexuelle Orientierung aussieht, ist recht normal.

Vielleicht ist sie sich aber gerade auch ihrer gender Identität nicht sicher - weil sie beispielsweise gerade rausfinden will, ob sie non binary ist. Auch enbys fühlen sich oft mit einem sehr männlichen oder sehr weiblichen Namen unwohl und suchen sich einen neuen, neutralen Namen. Frag sie persönlich, was sie damit meint und wie ihr neuer Name lautet.

Unterstütze sie, auch wenn es vielleicht nur eine Phase sein sollte.

...zur Antwort
  1. ✔️
  2. "I am a[...]d of dogs" - ängstlich, verängstigt, Angst haben
  3. Da ist ein Buchstabe falsch
  4. Da fehlt noch nur noch ein Buchstabe und "an" oder "in" werden es ja nicht sein, oder?
  5. Naja, einen Streit haben. Klingt wie das deutsche Wort für "eine gute Begründung", du hast es bereits (falsch verwendet) auf deinem Blatt stehen
  6. Das Wort gibt es auch im deutschen und bedeutet auch hier "Vorurteil".
  7. ✔️
  8. Das kurze Wort für die langen Autos, in denen Stars zum roten Teppich gefahren werden.
  9. Versicherung, im Englischen hat das ebenfalls "sicher" mit drin
  10. ✔️
  11. Naja, was macht man mit dem Geld? (das gleiche Wort wird auch bei Spielen verwendet, wenn man sie speichert)
  12. Mitbringen
  13. ✔️
  14. Man entschuldigt sich bzw nutzt eine Ausrede, also...
  15. Teilnehmen, to [...] part in certain activities. Denke dabei an das Wörtchen NEHMEN.
...zur Antwort

Sauber sollte sie sein (außer man kommt gerade aus der Arbeit, vom Garten oder sonst wo her, wo man sich dreckig gemacht hat) und man sollte merken, dass die Person sich um sich selbst kümmert.

Jeder findet doch andere Kleidung oder einen anderen Stil gut - das hängt ja auch oft damit zusammen, in welchen Kreisen man sich bewegt - ein Mensch findet Jogginganzüge total klasse, an anderen Menschen, der andere findet vielleicht zerrissene Jeans und bunte Haare gut, der nächste mag gerne Anzüge oder Menschen, die sich eher business casual kleiden...

Wenn jemand aussiehst, als würde er gleich zur Fuchsjagt auf seinem englischen Landsitz aufbrechen, hat er bei mir persönlich auf jeden Fall gewonnen. Keine baggy Hosen, zerrissene Jeans oder Jogginganzüge für mich, danke ;)

...zur Antwort

Ich fände die Aussage ziemlich scheiße, sofern er nicht 7 ist und deswegen sowieso noch alle Mädchen blöd findet.

"die Mädchen" gibt es nicht, also fände ich seine Denkweise sehr beschränkt und voreingenommen, ebenso wie ich dieses "ja, aber du bist ja nicht so, wie andere Mädchen" total dämlich finde - kein Mensch ist wie der andere und "du bist toll, weil alle anderen sind scheiße" ist kein Kompliment und macht alle anderen Menschen klein.

Ich würde ihn dann zwar nicht komplett meiden, aber ihm dafinitiv meine Meinung sagen und den Kontakt beschränken, weil ich so negative Gedanken nicht unbedingt in meinem Leben brauche.

...zur Antwort

Weil vor der Wahl zu stehen, ob man lieber unter furchtbaren Bedingungen arbeitet und dafür ein ganz kleines bisschen Geld bekommt, oder gar kein Geld bekommt, keine wirklich gute Auswahl ist.

...zur Antwort

Je nach dem, wie lange ihr schon zusammen seid, kann das auch einfach nur die normale Entwicklung sein, die eure Beziehung durch macht.

Am Anfang ist man total verknallt, will standing mit dem anderen zusammen sein, hängt aneinander, erzählt sich abends am Telefon stundenlang alles mögliche, nur damit man nicht auflegen muss etc. - das verliert sich irgendwann mehr oder weniger, was aber nichts schlimmes ist.

Beziehungen verändern sich eben immer wieder und was ist denn ein Partner, wenn nicht AUCH ein sehr guter Freund?

...zur Antwort

Man sagt auch "die Vorfahrt nehmen" dazu und du hast recht - das bedeutet, dass derjenige, der eigentlich NICHT die Vorfahrt hat, absichtlich oder unabsichtlich trotzdem zu erst fährt.

...zur Antwort

Weil Sprache sowieso ständig im Wandel ist und sich schon immer an Fremdsprachen bedient hat. Auch Latein, Französisch oder Italienisch haben, neben dem Englischen, einen Einfluss auf unsere Sprache gehabt und werden es immer haben - dafür sind Dinge wie Zeitgeist, Spiel, Zugzwang und Kindergarten in anderen Sprachen ebenso geläufig.

Dass es jetzt hauptsächlich englisch ist, kommt eventuell dadurch, dass Englisch mit am häufigsten in der Wissenschaft und in den Medien benutzt wird und die Worte dadurch viel schnellerer und einfacher in unseren Wortschatz wandern.

Zusätzlich wollen Jugendliche ja gerne cool sein, und was ist bitte cooler als die Sprache der Leute, deren Fans sie sind? Manche Firmen machen dann natürlich mit, weil sie ja genau diese coolen, hippen jungen Leute ansprechen wollen.

...zur Antwort

In dem du sie bittest, die eventuell noch eine weitere mündliche Note zu geben beispielsweise durch vorrechnen an der Tafel oder bessere Mitarbeit.

...zur Antwort

Bei einer Freundschaft sollte die Optik überhaupt kein Kriterium sein.

...zur Antwort

Ich stelle meine Partner auch nicht mit "das ist Klaus, er ist mein neuer Freund" vor - die Leute wissen entweder sowieso schon, dass ich einen neuen Freund habe, der Klaus heißt, oder sie erschließen es sich. Wenn ich also mit Klaus irgendwo hin gehe, stellt sich Klaus entweder selbst vor, oder ich sage "Klaus,das ist Tanja. Tanja, das ist Klaus".

Zerdenk doch solche Kleinigkeiten nicht so sehr - er hat dich seinen Freunden vorgestellt und so lange er nicht gesagt hat, dass ihr zwei bloß "echt gute Freunde" seid, hat er auch absolut nichts falsch gemacht.

Interessiert er sich für dich, wie es dir geht, was du machst? Will er auch ohne dass er direkt was davon hat (du lädst ihn ein, ihr habt sex) zeit mit dir verbringen? Stellt er dich seinen Freunden vor? Nimmt er sich zeit für dich? Ja? Dann mag er dich wirklich.

...zur Antwort
Anderes

Ich selbst habe zwar einen, benutze ihn aber nicht. Ich kenne aber einige Menschen, die lieber bei ihrem zweiten oder dritten Namen genannt werden wollen und sich auch nur mit diesem vorstellen.

...zur Antwort

Man kann höflich fragen und erklären, dass man es eilig hat - weit wird man aber auch damit selten kommen.

Wenn ich viel im Wagen habe und hinter mir jemand steht, der nur ne Milch und n Brot gekauft hat, lasse ich denjenigen vor, aber dass das andere bei mir machen, kann ich nicht erwarten.

...zur Antwort
Anderes...?

Ich trage gerne bequeme aber anständige Sachen - ein gutes Hemd mit einem schönen Pulli darüber, dazu eine Stoffhose mit gut Stretchanteil, weil man dann darin nicht immer nur steif dasitzen muss.

Generell trage ich gerne Oben rum zwei Sachen übereinander - also Hemd mit Pulli oder Jacke, Pulli mit Jacke, Shirt mit Jacke...

...zur Antwort

Mach selbst, so weit du kommst und versuche währenddessen deinen Partner zu erreichen - wenn er sich weigert oder einfach nix machen will, kannst du das dann auch dem Lehrer sagen.

...zur Antwort

Da gibt es so viele - ich lese zZ. häufig bei jungen Leuten, dass jemand jemanden "gekorbt" hat. Eigentlich bekommt jemand von jemandem (bzw jemand gibt jemandem) einen Korb - daher ist "korben, gekorbt" ein Neologismus.

Ebenso sind hartzen, schimmeln, gammeln und chillen Neologismen. Jemandem zu snap(p)en (also mir demjenigen auf snap chat zu interagieren) ist auch ein Neologismus.

...zur Antwort

Was generelles, also sowas hier :

Anstand, Augenkontakt, Ansprechen, Aufmerksamkeit

Begrüßen, Bedienen

[...]

Zuhören

Oder etwas speziell mit Dingen, die zu deinem Beruf gehören?

...zur Antwort