das ist wohl weg! Für 160 Euro einen Anwalt bemühen!?...wohlmöglich war da noch nicht mal jemand bei, als du es ihr gegegen hast...

Ich würde mir an die eigene Nase fassen! Ich sagen dann immer, ich habe selber nichts, frag jemand anders! Lehrgeld, darunter würde ich das verbuchen, und die Sache abhaken!

...zur Antwort

Mobbing vom Chef in der Friseurausbildung wegen Abi, Frisur und Zukunftsplänen! Was tun?

Hey, ich komme jetzt ins 2. Lehrjahr meiner Friseurausbildung. Ich habe mich nach meinem Abi für diese Ausbildung entschieden, weil meine Oma Friseurmeisterin mit einem eigenen Salon ist und mich dieser Beruf immer total fasziniert hat. Für mich war von Beginn an klar, dass ich meine Ausbildung in einem qualitativ hochwertigen Salon machen möchte, weil ich mein Handwerk auch beherrschen möchte und das ich nach meiner Ausbildung relativ zeitnah auf die Meisterschule gehen möchte. Zahlreiche Bewerbungen geschrieben, zahlreiche Bewerbungsgespräche geführt und mir immer wieder angehört: Sie wollen also MIT Abitur Friseur werden? Überqualifiziert! Letztendlich habe ich eine Ausbildungsstelle bekommen und ich war mit dem Salon hochzufrieden. War auch einer meiner Favoriten und ich habe mich mit dem Chef auch sehr gut verstanden. Die ersten Monate meiner Ausbildung waren super! Habe viel und schnell gelernt und durfte früh bereits an Kunden einfache Färbetechniken und Haarschnitte unter Aufsicht des Chefs machen. Verhältnis zu den Kollegen ist nach wie vor super. Die Berufsschule fällt mir leicht und ich gehöre da zu den Besten. Seit drei Monaten ist meine Ausbildung aber einfach nur noch der Horror. Mein Chef hat sein Verhalten mir gegenüber innerhalb weniger Tage damals radikal geändert. Ich durfte mir immer wieder kleine Sticheleien anhören wie "unser Abiturfriseur, der spätestens in zwei Jahren auf die Meisterschule will" oder zu Kunden "lassen sie sich mal von Jasper beraten, der kann das bestimmt gut, weil der hat Abi". Ich hab mich am Anfang gefragt, was der Blödsinn soll, weil ich hab nie irgendwie raushängen lassen das ich Abi habe, ganz im Gegenteil. Irgendwann hat er mich immer angemotzt von wegen, ich würde meine Ausbildung ja nur als Zwischenstation ansehen, weil ich wäre ja in spätestens zwei Jahren weg auf der Meisterschule. Dabei habe ich das nie gesagt! Ich war nur am Anfang offen und habe gesagt, mein Ziel ist zeitnah die Meisterschule und ich habe nie gesagt, dass ich danach nicht gerne in den Salon zurückkommen möchte. Ich bin vom Typ her nicht unbedingt der total angepasste Typ, sondern habe einen rockigeren Stil. Mein größtes Hobby ist die Musik und bin auch viel mit meiner Band unterwegs. Ich hatte immer so knapp schulterlange Haare, die aber gepflegt sind und einen Schnitt haben. Fand er am Anfang auch total gut und würde meinen Typ unterstreichen. Letztens wollte er meine Haare nachschneiden, was er schon öfters gemacht hat und hat die dann auch extra total verschnitten, so dass mir meine Haare jetzt nur noch etwas über die Ohren gehen und nicht mehr natur hellblond sind, sondern mittelbraun. Sein Kommentar, in meinem Salon läuft man so nicht rum. Ich weiß nicht, was er plötzlich gegen mich hat, aber ich darf mir jeden Tag nur noch blöde Sachen von ihm anhören, nicht wirklich mehr was machen und fühl mich nur noch unwohl. Ich weiß nicht was ich jetzt machen soll und wie es weitergehen soll. Könnt ihr mir Ratschläge geben?LG

...zur Frage

Das ist klar wie Klosbrühe! Du bist noch voll jung! Du achtest nicht darauf, was Du erzählst, erzählen kannst, auf der Arbeit! Und dann bekommst Du blöde Sprüche, und schreibst dann hier, wie kann das denn sein, sowas!

Wer clever ist (meine nicht dich damit momentan), hält den Mund und bietet anderen Leuten keine Angriffsfläche, und plant das im stillen! Kopf runter da, arbeit machen, und dann stück für stück zum Erfolg!

Mein Tipp! Faß Dir selber an die Nase, und schieb hier nicht andere Leute die Schuld zu! Vielleicht hast Du selber mehr Schuld dran!

Die anderen reagieren nur "normal" eventuell. Vielleicht merken die auch, das du im Kopf nicht soweit bist, halten dich für beschränkt, und dann kommt denen es komisch vor, das du so auf die "k.cke" haust...und dann bekommste "Sprüche"... Sorry! Meine Meinung! Soweit ich das von hier aus einschätzen kann!

...zur Antwort

Eine zweite Chance hat jeder verdient! Bis du den in den 1,5 Jahren zu kurz gekommen bei Ihr? Lief das Sex Leben alles so weiter? (sorry geht mich nichts an, aber daran könnte man auch auf die Ernsthaftigkeit der anderen Beziehung schließen) Wenn Du Ihr es zu leicht machts, dann kann das auch falsch sein. Aber wenn Du Sie behalten willst, dann sollte es auch nicht zu hart sein. Verzeihen von heute auf morgen nicht! Da soll sie erst mal 1,5 Jahre warten...;( oder mind. 1,5 Monate.

Ich muss leider aber zu geben, bin dauer Single, und hatte noch nie eine Beziehnung, daher wohl auch nicht der Beste Ratgeber. Schreibe nur rational hier. Jeder macht mal fehler! Liegt manchmal auch nicht nur an einen! Der Reiz, ist das heimliche auch manchmal, das Salz in der Suppe.

Du könntest auch zu Ihr sagen! Ich verzeih Dir alles! Und dann gehst Du erst mal in den Pu..f Könnte mir vorstellen, das dies hilft, deine Seele zu heilen.;)

...zur Antwort

Du darfst nicht vergessen, das die meisten Nutztiere nur dafür leben, gezüchtet werden, für diesen Zweck. Was da teilweise abgeht, mit überladenen, zusammengeferchten Tiertransporten, ist mehr als widerlich. Auch einige Bauern halten ihre Tiere nicht gut! Hier sollte der Staat besser drauf achten. Nur haben die Bauern eine gute Lobby, so das dort dann auch meist nicht viel passiert, wenn dort Mißstände herschen.

Meine Meinung ist:

Die Nutztiere, sollen bis zur Schlachtung, ein gutes Leben haben. Eine Kuh eine grüne Wiese, Ein Huhn genügend auslauf und keine Käfighaltung. Wenn die Tiere, bis zur Schlachtung, ein gutes Leben haben, keine Schmerzen und nartürlich gehalten werden, dann ist es doch in Ordnung. Ein schönes und gutes Leben, mit Artgenossen zusammen. Das würde ich als Gerecht halten.

Vor der Schlachtung, eine gute Betäubung, versteht sich selbst!

Ganz ohne Fleisch, dafür ist die Zeit, die Menschheit, leider noch nicht reif! Auch wenn es wünschenswert wäre.

Es sollte sich mal jeder Züchter und Bauer überlegen, ob dies nicht ein faires Umgehen mit den Tieren wäre, so wie ich es oben beschreibe.

...zur Antwort

Du solltest erst mal die ganzen F-Stecker mal abdrehen, und mit Kontaktspray einsprühen und wieder raufdrehen! Auch Schrumpfschlauch/tüllen über den Steckerfuß ist nicht verkehrt!

Vielleicht auch mal das LNB austauschen!? Kostet ja auch nicht die Welt!

Aber versuch das erst mal den Steckern!

Hat man nämlich schon oft gehabt, das diese mit der Zeit Kontakprobleme bekommen!

...zur Antwort