Eigentlich ist doch ganz einfach: Lies die beiliegende Anleitung: Solange die Schraube für die Einhandbedienung nicht montiert ist, ist es ein ganz normales Messer.

Montierst du sie, gehört sie zur PSA an der Uniform und selbst dann bist du in einem Graubereich.

...zur Antwort

Siehe meine Antwort:

https://www.gutefrage.net/frage/openoffice-tabelle-schreiben?foundIn=expert-mail#answer-297163550

...zur Antwort

Solche Dateien auf einer CD sind immer schreibgeschützt. Kopiere den Inhalt der CD auf deinen Computer und schon kannst du sie bearbeiten.

...zur Antwort

Dein Problem ist nicht "Strich". Dein Problem ist der Eingabemodus. Der steht auf überschreiben. Man kann mit der <einfg> den Modus umschalten.

...zur Antwort

Gar nicht. Das PDF-Format ist für solche Aktionen nicht gedacht.

...zur Antwort

Am Einfachsten ist es du belässt alles bei A4 und später beim Drucken lässt du zwei Seiten auf ein Blatt drucken. Oder druckst direkt als Broschüre.

...zur Antwort

Warum ist das denn notwendig?

Mir ist kein Textprogramm bekannt, das diese Funktion auch im Menü hat.

...zur Antwort

Hallo,

ich kann mich nur meinen Vorgängern anschließen: benötige die Polizei, rufe ich die 110. So lande ich immer bei einer zuständigen Polizei. Egal, ob auf dem Land, in der Stadt oder auf der Autobahn.

Und dass die Kollegin in Karlsruhe so reagiert hat, ist verständlich: was hätte sie sonst tun können?

Alles gut.

Lieben Gruß

elgeka

...zur Antwort
  1. Rauchbomben sind etwas für Experten, die sich damit auskennen. Und auch dann kann es gefährlich werden.
  2. Rauchbomben arbeiten mit offener Flamme und waren schon öfter Anlaß für Brände (z. B. Waldbrandübungen). Also würde ich sie höchstens unter einen Schrott-PKW legen.
  3. Der Rauch ist nicht gerade ungefährlich. Mann braucht zwingend Atemschutz.

Reicht bei all diesen Nachteilen nicht auch eine Nebelmaschine?

...zur Antwort

Hallo,

du verwechselst da verschiedene Sachen:

  1. du kannst du telefonieren, wenn du eine SIM-Karte im Handy hast und bei deinem Provider eingebucht bist.
  2. einen Notruf kannst du absetzen, wenn eine SIM-Karte im Handy hast. Du musst nicht zwingend beim Provider eingebucht sein. Ein Notruf wird in der Regel über das Netzt mit dem stärksten Signal übertragen.
  3. Natürlich kann dein Handy auch ein Signal zum nächsten Mast anzeigen, ohne das eine SIM-Karte eingelegt ist. Es wird dann halt nur die Feldstärke zum nächsten Masten angezeigt. Ein Signal ist ja vorhanden, auch wenn du es derzeit nicht nutze darfst.
...zur Antwort

Google mal nach Arbeitsmediziner. Die haben eine entsprechende Berechtigung. Auch dein Hausarzt kann dir einen entsprechenden Tipp geben.

...zur Antwort

Deine Frage ist so gar nicht zu beantworten.

Was ist "relativ preiswert"?

Darüber hinaus ist mir kein Textil-Großhandel bekannt, der Bio-Textilien vertreibt.

Also bleibt dir nur, die verschiedenen Hersteller direkt an zu sprechen.

Ganz nebenbei muss man sich auch fragen, ob eine Veredelung sich mit der Idee von Okö-Textilien verträgt?

...zur Antwort

Du hast vermutlich seit kurzem eine neue Handynummer. Die gehörte vorher jemandem, der in Einsätze des Kreises Recklinghausen eingebunden war und über das SMS-System der Kreisleitstelle Recklinghausen gestern zu einem größeren Einsatz in Oer-Erkenschwick alarmiert wurde.

Hier der Hintergrund in der Lokalzeitung:

http://www.hertener-allgemeine.de/staedte/oer-erkenschwick/45739-Oer-Erkenschwick~/Huebelkamp-Grosseinsatz-bei-Gustoland;art1006,2176780

Du möchtest vermutlich künftig solcher Alarmierungen nicht mehr erhalten.

Dann ruf mal bitte in der Kreisleitstelle an (02361-93940), dort wird dann deine Telefonnummer aus dem System entfernt.

...zur Antwort

So einfach ist die Frage nicht zu beantworten, denn es gibt verschiedene Richtlinien nach denen sich Biobauern richten, die Biofleisch liefern.

Generell kann man zwar sagen, dass es nachhaltiger ist als konventionelle Aufzucht, aber die Unterschiede sind enorm.

Es ist insofern nachhaltiger, als die Zahl der Tiere pro Fläche geringer ist und mehr Rücksicht auf Bedürfnisse der Tiere genommen wird. Auch leben Sie länger und erhalten keine Medikamente im Futter. Auch ist das Futter artgerechter und von Bioqualität.

...zur Antwort