Warum ist das denn notwendig?

Mir ist kein Textprogramm bekannt, das diese Funktion auch im Menü hat.

...zur Antwort

Hallo,

ich kann mich nur meinen Vorgängern anschließen: benötige die Polizei, rufe ich die 110. So lande ich immer bei einer zuständigen Polizei. Egal, ob auf dem Land, in der Stadt oder auf der Autobahn.

Und dass die Kollegin in Karlsruhe so reagiert hat, ist verständlich: was hätte sie sonst tun können?

Alles gut.

Lieben Gruß

elgeka

...zur Antwort
  1. Rauchbomben sind etwas für Experten, die sich damit auskennen. Und auch dann kann es gefährlich werden.
  2. Rauchbomben arbeiten mit offener Flamme und waren schon öfter Anlaß für Brände (z. B. Waldbrandübungen). Also würde ich sie höchstens unter einen Schrott-PKW legen.
  3. Der Rauch ist nicht gerade ungefährlich. Mann braucht zwingend Atemschutz.

Reicht bei all diesen Nachteilen nicht auch eine Nebelmaschine?

...zur Antwort

Hallo,

du verwechselst da verschiedene Sachen:

  1. du kannst du telefonieren, wenn du eine SIM-Karte im Handy hast und bei deinem Provider eingebucht bist.
  2. einen Notruf kannst du absetzen, wenn eine SIM-Karte im Handy hast. Du musst nicht zwingend beim Provider eingebucht sein. Ein Notruf wird in der Regel über das Netzt mit dem stärksten Signal übertragen.
  3. Natürlich kann dein Handy auch ein Signal zum nächsten Mast anzeigen, ohne das eine SIM-Karte eingelegt ist. Es wird dann halt nur die Feldstärke zum nächsten Masten angezeigt. Ein Signal ist ja vorhanden, auch wenn du es derzeit nicht nutze darfst.
...zur Antwort

Google mal nach Arbeitsmediziner. Die haben eine entsprechende Berechtigung. Auch dein Hausarzt kann dir einen entsprechenden Tipp geben.

...zur Antwort

Deine Frage ist so gar nicht zu beantworten.

Was ist "relativ preiswert"?

Darüber hinaus ist mir kein Textil-Großhandel bekannt, der Bio-Textilien vertreibt.

Also bleibt dir nur, die verschiedenen Hersteller direkt an zu sprechen.

Ganz nebenbei muss man sich auch fragen, ob eine Veredelung sich mit der Idee von Okö-Textilien verträgt?

...zur Antwort

Du hast vermutlich seit kurzem eine neue Handynummer. Die gehörte vorher jemandem, der in Einsätze des Kreises Recklinghausen eingebunden war und über das SMS-System der Kreisleitstelle Recklinghausen gestern zu einem größeren Einsatz in Oer-Erkenschwick alarmiert wurde.

Hier der Hintergrund in der Lokalzeitung:

http://www.hertener-allgemeine.de/staedte/oer-erkenschwick/45739-Oer-Erkenschwick~/Huebelkamp-Grosseinsatz-bei-Gustoland;art1006,2176780

Du möchtest vermutlich künftig solcher Alarmierungen nicht mehr erhalten.

Dann ruf mal bitte in der Kreisleitstelle an (02361-93940), dort wird dann deine Telefonnummer aus dem System entfernt.

...zur Antwort

So einfach ist die Frage nicht zu beantworten, denn es gibt verschiedene Richtlinien nach denen sich Biobauern richten, die Biofleisch liefern.

Generell kann man zwar sagen, dass es nachhaltiger ist als konventionelle Aufzucht, aber die Unterschiede sind enorm.

Es ist insofern nachhaltiger, als die Zahl der Tiere pro Fläche geringer ist und mehr Rücksicht auf Bedürfnisse der Tiere genommen wird. Auch leben Sie länger und erhalten keine Medikamente im Futter. Auch ist das Futter artgerechter und von Bioqualität.

...zur Antwort

Zumindest die deutschen Notrufzentralen sind aus dem Ausland nicht über die Notrufnummer erreichbar.

Ganz ehrlich, welchen Sinn hätte deine Idee? Ein Notruf erfolgt ja immer lokal. Was würde es dir also helfen, wenn du im Livestream ein Verbrechen in LA siehst, der Notruf aber in NY aufläuft.

Aber jede Notrufzentrale hat auch eine normale Festnetznummer. Die kann man raussuchen und dann ggf. anrufen.

...zur Antwort

Ich kann dir nur empfehlen, geh zum Jugendamt in Deiner Stadt. Dort wirst du beraten, über den besten Weg den es für dich gibt. Sowohl was die Schläge betrifft als auch eine mögliche Adoption.

Viel Erfolg.

...zur Antwort

Da geht es ja bunt durcheinander bei deiner Frage.

Was genau verstehst du unter einem Brandmelder?

Da du von Aufhängen an der Decke sprichst, gehe ich mal davon aus, dass du Rauchwarnmelder meinst. Die müssen in der Tat an der Decke montiert werden, weil Rauch wärmer ist als die Umgebung und daher zuerst zur Decke steigt.

Wie schon angesprochen, ist CO2 (Kohlendioxid) schwerer als Luft und sammelt sich am Böden oder tiefergelegenen Orten. Wenn ich nicht gerade eine Flasche mit CO2 im Haus habe (z. B. für eine Zapfanlage), ist das ein Risiko, dass im normalen Haushalt kaum vorkommt. Daher kannst du deshalb auch nicht davon tot im Bett liegen.

Ganz anders sieht es bei Kohlenmonoxid (CO) aus. CO kann bei diversen Feuerstellen im Haus bei unvollständiger Verbrennung entstehen, ist etwas leichter als Luft und auf jeden Fall tödlich. In einem normalen Haushalt kommt CO nicht vor, wenn alles in Ordnung ist.

Aber auch dafür gibt es Warnmelder, die CO-Melder. Da sich CO in der Regel gleichmäßig im Raum verteilt, ist das Anbringen dieser Geräte ziemlich unkritisch. Manche empfehlen zwar die CO-Warner in Richtung der Feuerstelle anzubringen, ich empfehle aber immer sie so anzubringen, dass ich sie immer im Blick habe und bei Geräten mit Display sie einfach bedienen kann.

Wie aber ist das Anschlagen des CO-Warnes zu werten? Im Gegensatz zum Rauchwarnmelder, der vor einer akuten Gefahr warnt und ich umgehend auch die Wohnung verlassen sollte, wenn es brennt, hat der CO-Warner in der Wohnung eine andere Funktion.

Wie auch schon angesprochen, schlägt er erstmals bei 30 ppm Alarm. Dieser Wert ist der Wert, der am Arbeitsplatz über acht Stunden erlaubt ist. Das bedeutet, dass noch keine akute Gefahr vorliegt, aber mein Handel ist erforderlich. Das heißt, alle Fenster aufreißen und lüften. Kann ich dann an der Feurstelle nichts aufälliges feststellen und nach dem Schließen der Fenster bleibt der CO-Melder still, handelte es sich wohl nur um eine kleine Störung und ich brauche mir keine großen Sorgen machen. Auch die zweite Alarmschwelle (60 ppm) liegt noch außerhalb jeder akuten Gefahr. Jetz heißt es, die Feuerstelle außer Dienst nehmen, alle Fenster aufreißen, lüften und dann eine Fachfirma beauftragen, die die Ursache für das Problem sucht.

Widerspricht das nicht der Aussage von FFWfreak112, der nach eingener Aussage im Rettungsdienst arbeitet?

Nein, weil er wird ja alarmiert, weil es bei einer oder mehreren Personen zu gesundheitlichen Problemen gekommen ist. Zeigt nun sein CO-Warner an, dass die Konzentration 60 ppm überschreitet, soll er die Feuerwehr dazu rufen. Der CO-Konzentration hat Werte erreicht, wo man umluftunanhängigen Atemschutz benötigt. Die Feuerwehr wird auch das ganze Haus kontrollieren, da CO auch durch Wände geht und u. U. auch Personen in den Nachbarwohnungen betroffen sein können.

So ich hoffe, die Antwort war umfassend genug.

...zur Antwort

Wenn du eine Unterkategorie einfügen möchtest, nutze einfach mal die Tab-Taste. Kommt das Deinen Vorstellungen näher?

...zur Antwort

Klar, wir besitzen alle eine Glaskugel.

Nein, jetzt mal im Ernst. Sprich ihn an und frag, was er will. Erst dann kannst du handeln.

...zur Antwort

Libre Office kann die gängigsten Bildformate verarbeiten. JPG ist auf jeden Fall dabei.

Warum deine Bilder allerdings als Problem gemeldet werden, weiß ich nicht.

...zur Antwort

Wenn du mal nachgesehen hättest, wie ein optischer Rauchwarnmelder heute funktioniert, wärest du der Lösung schon sehr nahe gewesen.

Du brauchst eine LED und eine Fotozelle. Die musst du so anbringen (über Eck), dass kein Licht von der LED auf die Fotozelle fällt.

Dringt Rauch in diesen Bereich, wird Licht diffus auf die Fotozelle gelenkt und damit der Rauch erkannt.

Viel Spaß beim Basteln.

...zur Antwort

Da du keine Leistungen beziehst und diese Inventur ja auch nicht lange dauert, spricht für mich nichts dagegen, diesen Job anzunehmen.


...zur Antwort