Hallo Kakacle,

selbste verständlich kann das die Ursache sein.
Ist ja eine einseitige Belastung des Körpers vor-
allem der Bandscheiben das sieht dann so aus.

Zunächst sind es nur BS-Vorwölbungen was später
zum Prolaps (Vorfall) wird.
Bild links entsteht eine Wirbelkanalverengung
Bild rechts eine BS-Vorwölbung
Beides können Nervenbündel oder sogar das
Rückenmark bedrängen.

Übrigens kann man sich durch nächtliche Dauerfehlhaltung
auch Krank schlafen.
Viele kennen die morgendlichen Probleme.
Deshalb bin ich immer für" Liegen ohne sich verbiegen".

Ich wünsch dir eine gute Nacht und gesunden Schlaf
opi ehrsam

...zur Antwort

Hallo Chihiro,

Rückenschlaf ohne Kissen kann funktionieren wenn
man eine HWS-Steilstellung hat.
Ansonsten muß das Kissen beim Rückenschlaf flacher
sein, aber auch da gäbe es extraflache, höhenverstellbare
HWS-Kissen die auch durch umdrehen dem Körper
vielseitig anzupassen ist.

Das ist überhaupt das Problem, bei den Kissen werden
die meisten Fehlkäufe getätigt.
Welches Kissen hast du denn neu, mit dem du nicht zurecht
gekommen bist.

z.B. istdieses HWS-Kissen ist voll auf den Schläfer und
Matratze einstellbar.

Der laufende Wechsel heute Nacht ist dur zu Gute gekommen
aber sicher keine Dauerlösung. Es gilt halt nach wie vor -
Liegen ohne zu Verbiegen - das bringt entspannten Schlaf !
Ich finde deine Erkenntnisse Super !
opi ehrsam

...zur Antwort

Hallo Clara,

hast du eine Teppichstange oder einen Holztürstock
in der nähe, wo du dich 40 Sek. hinhängen kannst.
Klimmzüge an einer Stange wären natürlich noch besser,
dabei werden die Bandscheiben entlastet und die
entsprechenden Muskel stabilisiert.

Wenn du ein Einzelbett hast probieren dich in der
Rückenlagen strecken kannst.
Greife mit deinen Händen das Bett-Kopfteil und ziehe
deinen Körper nach oben.
Wenn es im LWS-bereich ist vielleicht folgende
Ischias-Übung machen bis zur Schmerzgrenze
für rechten und linken Fuß und dann auslockern:

Das dann nach einer halben Stunde wiederholen.
Alles Gute von
opi ehrsam

PS: Bei deiner Tätigkeit auf alle Fälle einseitige
Belastungen und Fehlhaltungen vermeiden.
Ursache vermeiden ist die beste Voraussetzung
für eine Besserung. Welche Tätigkeit wartet auf dich ?

...zur Antwort

Hallo Greys,

es kommt doch auf deinen Anspruch an was du erwartest
oder auch bereits Probleme hast.
Eine besondere Qualität darfst du dafür nicht erwarten.
Meist werden dazu Topper zur Verbesserung angeboten
ich bin der Meinung eine gute Matratze braucht keinen
Topper.

Ich selbst lege mich schon seit 40 Jahren nicht mehr auf
einen 'Federkern, sondern habe ein Schlafsystem.

Ich kann dir nur empfehlen, gehe selbst zum Testen
und lass dich beraten.
Mindestens 15-20 Minuten Probeliegen und Vergleichen,
dann hilft dir dein Körper bei der Entscheidung.
Ich hoffe dir bleibt ein Fehlkauf erspart.
opi ehrsam

...zur Antwort

Hallo Sim,

für die noch kommende Kälte sicher nicht, da ist der Wasserverbrauch
zu hoch, du hast ja sicher keine Fläche, die garantiert überall
in der Waagrechten ist.
Ich bin sogar der Meinung das es die jetziger Winter nicht mehr hergeben.
Alle Gutes
opi ehrsam

PS: Ich habe mir in jungen Jahren auch sehr oft Gedanken darüber
gemacht, aber keine ideale Lösung gefunden.

...zur Antwort

Hallo Jonas,

er hat recht, wenn er durch Alkohol seinen Körper nicht
mehr unter Kontrolle hat - also indirekt !

Die Rückenprobleme entstehen durch Fehlhaltungen
und z.B. beim Schlafen werden dann die unmöglichsten
Dauerfehlhaltungen gemacht.
opi ehrsam

PS: Auch ein Rundrücken braucht seine natürliche Haltung
und sollte nicht zusätzlich verbogen werden !

...zur Antwort

Hallo MrBlaa,

Setzling oder Kindl wird bei dieser Pflanze schwierig, weil zu wenig
wurzelstock mitgeht.. Solche Pflanzen sollte man ohnehin ab und zu
Verjüngen, d.H. Umpflanzen.
Also den ganzen Stock teilen z.Beispiel Vierteln, oder ein Stück
ausbrechen, sodaß ein Teil des Wurzelstocks mitgeht.
Viel Spass
opi ehrsam

...zur Antwort

Hallo Nott,

es sind halt zuviel Fehlhaltungen dabei, die dein Körper
dir übel nimmt. Vielleicht bist du nicht stabil genug für
solche Arbeiten.
Verdrehst du dabei der Kopf recht stark und einseitig ?

Es ist ja in der Tat so, das Kopfschmerzen vom Halswirbel
kommen, wenn er durch Fehlhaltungen über strapaziert wird
oder auch dauerhaft in der Nacht. So z.B. wäre Bauchschlaf
schädlich !

Wo schmerzt denn der Rüccken ?
Im Schulterbereich oder im Lendenwirbelbereich ?

Machst du ab und zu Klimmzüge ?
Das wäre z.B. gut, dabei werden die Bandscheiben auch mal
tagsüber entlastet und die entsprechenden Muskel stabilisiert .
Oft hilft auch bereits ein bisschen an eine Stange zu hängen !

Entlaste deine Bandscheiben nach der Stallarbeit und entspanne
dich durch 30 Minuten Rückenlage auf deiner Matratze, soviel
Zeit muss sein !
Wünsch dir balldige Besserung
opi ehrsam

...zur Antwort

Aber Hallo,

es ist sicher der Ischias, wen es über den Po runtenzieht !

Das kann von den Faszien kommen, dann würde Dehnübungen
helfen.

Damit habe ich Erfolg gehabt.

Wenn es ein Bandscheiben-Problem, welches vor allem
von Dauerfehlhaltungen kommt, dann solltest du die
Ursache suchen und diese vermeiden.

In welcher Haltung liegst du überwiegend in der Nacht ?
Rücken-, Seiten- oder Bauchschlaf ?

Hast du auch morgendliche Probleme ?

Versuche es mit der Übung und Rückenschlaf !

Hast du eine sitzende Tätigkeit, welche auf dauer auch
zu Fehlhaltungen kommen kann.

Das Problem ist, die beste Therapie hilft auf Dauer nicht
solange die Ursache weiter besteht.
Wünsche eine Gute Nacht
opi ehrsam

...zur Antwort

Hallo Arlaks,

wenn es die Faszien sind, dann müssten Dehnübungen
sicher helfen.
Bewähren würden sich zum Beispiel Klimmzüge, da würden
die Bandscheiben auch mal tagsüber entlastet und die
entsprechenden Muskel stabilisiert.

Frage ist der Ischias betroffen zieht der Schmerz über den
Po in den Fuß ?

Hast du auch morgendliche Schmerzen ?

In welcher Haltung schläfst du überwiegend ?

Rücken-, Seiten- oder Bauschlaf ?

Suche nach der Ursache, denn die beste Therapie hilft
auf Dauer nicht, solange die Usache weiter besteht.
Alles Gute und einen gesunden Schlaf
opi ehrsam

...zur Antwort

Hallo 1000.,

kann das sein, das auf beiden Seiten der Abstand nicht
gleich ist.
Ich würde rechts und links am Bett, 3 - 4 Filze kleben,
damit ist dann überall der gleiche Abstand und Filze
quitschen nicht,
nur die Gummikappen und die haben dann keine
Möglichkeit mehr.

Wen du der Überzeugung bist, es ist doch das Bett
in den Ecken, dann meldest dich bitte wieder.
Alles Gute und einen gesunden Schlaf
opi ehrsam

...zur Antwort

Hallo Milaya,

nicht recht, deine Wirbelkörper sind ausgehärtet und lassen sich
nicht mehr verändern.
Es hilft sicher, Haltung zu bewahren, andererseits wenn du es
länger trägst, werden die Muskel unstabil und du vielleicht danach
noch leichter in eine Fehlhaltung fallen kannst. ?
Immer die richtige Dosis!
Wie sieht es bei dir denn mit Dehnübungen aus - könntest du
Klimmzüge machen. Dabei werden die Bandscheiben auch
mal tagsüber entlastet und die entsprechenden Muskel stabilisiert.
Alles Gute
opi ehrsam

...zur Antwort

Hallo Nichtsnutz,

wenn du Dauerschmerzen hast und es ein Vorfall ist
und von der richtigen Seite di Aufnahme ist dann sicher.
Es ist aber keine Garantie, besser wären da dann MRT
Aufnahmen.

Also wenn du nur in einer bestimmten Haltung
Probleme hast, es sich also um eine Vorwölbung
handelt und du bei der Aufnahme in einer Haltung
ohne Druck auf den Nerv stehst, dann eher nicht.
Gute Frage übrigens
opi ehrsam

...zur Antwort

Hallo David,

wenn es in den Ecken quietscht, kann es sein, das das Bettgestell
nicht im rechten Winkel aufgestellt ist.

Ich deinem Fall kann es aber auch die Federkern-Matratze sein,
das liegt dann an der Qualität - haste nicht lange Freude dran.
Wünsche gesunden Schlaf
opi ehrsam

...zur Antwort

Hallo Nott,

sicher spielt das lange Sitzen ein große Rolle, weil du
ja dabei meist unbemerkt zu einer Fehlhaltung
übergehst.Solltest öfter mal Pausen machen mit
Entspannungsübungen und vielleicht auch mal
in der Rückenlage den Bandscheiben eine Entlastung
zukommen lassen.

Wegen der Kopfschmerzen, die ja sicherlich von der
HWS kommen, folgende Fragen.
Hast du am PC sitzend öfter mal Genickstarre und
bist du Brillenträger ?

Wie sieht es am Morgen aus, hast du da auch bereits
mal ab und an Probleme ?

Wie geht es dir denn zur Zeit .
Eine gute Nacht wünscht
opi ehrsam

...zur Antwort

Hallo Safur,
schau dir mal die Asiaten an, meist eine Ladestock-Wirbelsäule
und schmale Schultern. Die Erkenntnis ist, das unsere leicht S-Form
Wirbelsäule elastischer ist.

Jedemfalls können wir unsere Körper sicher nicht so umstellen
für uns ist eine harte Unterlagedeshalb schädlich und für den
Seitenschlaf ist es gut, wenn die Schulter entlastet ist,
die Taille/Lendenwirbel gut gestützt wird und die Hüfte entlastet.
So z.B

.Die Bandscheiben danken es uns auf Dauer sicher.

a guats Nächtle
opi ehrsam

PS: Gegen-Beispiel

...zur Antwort

Hallo melisa,

war vielleicht eine Umstellungsreaktion von Körper
aber so heftig dürfte es nicht sein.

Mit welchem Kissen hast du denn geschlafen und wie hoch ?
Alles Gute
opi ehrsam

PS: Gerade Bauchschlaf könnte ich dir aber auf Dauer nicht
empfehlen, denn dabei verbiegt man sich erst recht den
Halswirbel und die LWS fällt dabei ins Hohlkreuz.

...zur Antwort