Telefonisch sind die Herren etwas überfordert. Haben alle nur eine Handynummer mit schlechtem Empfang und teilweise aus dem Ausland wie es scheint. Das Portal ist sehr durchdacht, die hilfe am Telefon zur Einrichtung aber eher schwierig. Es stört mich, dass man über die genauen Paketpreise nur eine grobe abschätzung erhält. Bei Packlink oder Coureon weiß man genau, was berechnet wird. Das ist für den Kunden besser.

Ich doktor noch rum und weiss noch nicht genau, ob ich Sendcloud auf dauer nutzen werde.

Gruss

...zur Antwort

Wir haben Packlink ca. 1 Jahr intensiv genutzt. Dadurch hatten wir viel Erfahrungen mit dem Kundenservice und auch direkten Kontakt zu einzelnen Mitarbeitern. Der normale Kundenservice ist sehr schlecht, nur über Chattool zu erreichen, was einen bei mehreren verschiedenen Fällen durcheinanderbringt. Natürluch kann Packlink nicht dafür wenn der Paketdienst schludert. Uns hat dann aber am Ende die kathastrophale Buchhaltung gestört, die dann nach mehreren Monaten plötzlich Nachforderungen stellt, die so nicht zu ersehen waren.

Inzwischen sind wir wieder direkt mit dem Paketdienst verbandelt. Da hat man dann doch den besseren Kontakt zu.

Die angeblich besseren Konditionen erhält man dann doch auch beim Paketdienst direkt, ist dafür dann aber auch beim Service besser informiert als über 2 Ecken an Informationen ranzukommen.

Das größte Problem ist, dass man die Pakete im Voraus zahlt und Monate später dann, falls das Gewicht nicht past, Nachforderungen erhält, die so nicht zu ersehen waren.

Fazit, gute Idee aber Umsetzung schlecht

...zur Antwort

Nunja, die Ventilkappe ist nur zum Schutz da. Die Luft sollte nicht rausgehen. Allerdings würde ich bei Gelegenheit eine neue besorgen, da das Ventil nun ungeschützt ist und verschmutzen könnte.

...zur Antwort