Frauen mit Kopftuch gehen selbstverstaendlich auch zum Firsoer. In den Golflaender zum Beispiel geben diese Frauen sehr viel Geld fuer Frisoer und Koerperpflege aus. Sie nutzen Saloons, die nur Frauen Zutritt gewaehren und von den Schaufenstern uneinsehbar sind. Dannach kommen sie mit Kopftuch wieder heraus. Wenn jemand sich Gedanken macht, welchen Sinn es macht sich schoene Frisuren machen zu lassen und sie dann zu verstecken, sei denen gesagt, dass sie das fuer sich selbst, fuer ihren Mann und fuer ihre Familie tun. Fremde muessen das nicht sehen. In Deutschland muss sich Deine Freundin halt arrangieren. Sicherlich gibt es auch Friseursalons, die eine gewisse Privatssphaere bieten und nur weibliches Personal haben. Da braucht sie also keine muslimische Friseuse. Aber sie kann bestimmt auch eine Friseues finden, die zu ihr nach Hause kommt. Ich finde Dein Engagement ganz lieb, aber meinst Du nicht, dass Deine Freundin sich auch selbst zu helfen weiss. Sie kommt ja scheinbar aus einer muslimischen Familie und diese Leute gammeln alle nicht ungepflegt unter ihren Kopftuechern dahin. Sie verstehen oft mehr in Schoenheitsfragen und Pflege als so mancher Nichtmuslim, nur zeigen sie es nicht oeffentlich.

...zur Antwort

Eine solche Aufhaengung kann man mit Klappduebeln realisieren. Das sind Metallduebel, die sich nach dem Einbringen in die Decke aufklappen und auf diese Weise so verkeilen, dass sie nicht mehr herausgezogen werden koennen. Problem dabei ist, dass das Bohrloch einen sehr grossen Durchmesser haben muss, damit der Duebel ueberhaupt reingeht. Lass Dich am besten in einem guten Baumarkt beraten. Du kannst ja mal in Google "Klappduebel" eingeben, dann findest Du Bilder, Hersteller und Artikelnummern.

...zur Antwort

Haben wir nicht alle diese "besondere" Beziehung zu den USA? Alle, die wir Kinofilme anschauen und uns an amerikanischer Musik orientieren, alle die amerikanisches Fastfood essen und die englische Sprache sprechen. Was ich sagen will, Amerika ist durch die letzten Jahrzente bei uns praesent und, ob man es mag oder nicht, ein Leitbild. Abgesehen davon, Amerika ist ein interessantes Land, keine Frage. Es hat aber auch jede Menge Schattenseiten, u. a. die hohe Kriminalitaetsrate. Man kann ueber kein Land wirklich urteilen, wenn man nicht selbst dort gelebt hat, mit Einheimischen Kontakt gehabt hat, dort gearbeitet hat und somit alle Stolpersteine neben den Glitzerfassaden kennt. Flieg hin, schaue es Dir an und guck mal, wie diese Traumkulissen aus dem Kino in echt wirken. Ich finde oftmals ist es ernuechternd. Trotzdem bin ich der Meinung, man muss als junger Mensch raus in die Welt. Geh, sammele Erfahrungen. Und wer weiss, vielleicht fuehrt Dich Dein Traeumen ja in die richtige Richtung.

...zur Antwort

Hallo, ich bin viel aelter als Du war aber sozusagen ein Leidensgenosse. Man erfindet fuer die eigene Sucht tausend Ausreden und was man sich am Abend vornimmt ist am naechsten Morgen vergessen. Und diese Situationen zu meistern, in denen man z.B Stress mit der Zigarette kompensiert hat oder das Rauchen der Geselligkeit wegen, ist alles andere als einfach. Bei mir ist der Groschen erst gefallen, als ich mit der Diagnose Lungenkrebs bei meinem besten Freund konfrontiert wurde. Ich hab die Bilder gesehen, die Diagnose gelesen und das ganze Elend miterlebt. Ich wuensche Dir, dass Du nach dieser ersten Einsicht mehr Kraft hast als ich und Du Deinen jungen und gesunden Koerper vor solchen Folgen bewahrst. Dein Wille ist das was zaehlt. Sport ist uebrigens auch ein Weg. Irgendwie verlangt der Koerper nach dem Sport gar nicht mehr nach dem Glimmstengel. Lass Dir helfen! Du hast ein Problem und Eltern sind dazu da ihren Kindern mit Rat und Tat beiseite zu stehen, wenn es darauf ankommt. Falls sie nicht wissen, dass Du rauchst, kannst Du es ihnen trotzdem jetzt erzaehlen. So hast Du Dir selbst gleich einen Stolperstein und eine helfende Kontrolle eingebaut, damit Du Deinen Vorsatz zum Aufhoeren nicht vergisst. Ich wuensche Dir ein langes und gesundes Leben.

...zur Antwort

Rote Rosen sind die Blumen der Liebe. Aber auch rosa, pink oder orangefarbene Rosen sind schorn. Lass Dir doch doch einfach im Blumenladen einen schoenen Strauss zauebern. Sag einfach wieviel Du ausgeben magst und die Floristen basteln Dir etwas Tolles. Es haengt natuerlich vom Typ der Frau ab, aber viele finden auch Blumen mit Wurzelstock sehr schoen. Solche bluehenden Pflanzen kann man schoen verpacken und dekorieren und sie "leben" halt. Alles Gute fuer Deine Freundin und ich hoffe, dass Dein Geschenk gut ankommt.

...zur Antwort

Es gibt Nutella in der Türkei. Die Packungen sehen auch eins zu eins aus wie in Deutschland. Ich persönlich habe auch keinen Unterschied gemerkt, aber ich muss gestehen, es ist schon Jahre her, dass ich zuletzt in Deutschland Nutella gegessen haben. Besucher aus Deutschland haben mir jedoch gesagt, dass das Nutella anders schmecken würde. Da hab ich mal auf die Verpackung geschaut und gesehen, dass das in der Türkei angebotene Nutella in Polen produziert wird. Ob nun Nutella drin ist wo Nutella draufsteht, bleibt die große Frage. Was das Fleisch betrifft, so ist es vorwiegend halal, eben muslimisch geschlachtet. Neben Schaf, Rind und Huhn findet man aber auch Schweinefleischprodukte im Supermarkt, die aber extra gekennzeichnet und seperat gelagert sind. Also ein versehentliches Essen von Schweinefleisch ist fast ausgeschlossen. Ob es koscheres Fleisch gibt, kann ich Dir nicht sagen. Ich habe aber gehört, dass Juden in der Türkei leben. Also müsste auch ein jüdisch geführtes Geschäft zu finden sein.

...zur Antwort

Ich zweifele fast daran, dass Du hier ein ernsthaftes Problem schilderst. Zwar haben viele Muetter Probleme mit Depressionen nach der Geburt, aber dass eine Mutter ihr Kinde wegen dem Aussehen ablehnt ist eher selten. Kann den ein Baby wirklich haesslich sein? Ich finde alle Babys irgendwie niedlich. Dass ist schon von der Natur so eingerichtet, dass man Babys aufgrund ihrer Proportionen fast lieben muss. Schau ihm in sein kleines Gesichtchen und schau Dir die niedlichen kleinen Haendchen an. Und wenn er noch ein bisschen mager und knitterig ist, dann liegt es an Dir ihn aufzupaeppeln, zu pflegen, dass aus ihm ein huebscher, gesunder und starker Junge wird. Was Du da machst, dass Du sein Weinen ignorierst und ihn nicht ordentlich versorgst, grenzt an Koerperverletzung! Ich hoffe Dir ist klar, dass Dein Kind ein menschliches Wesen ist, dass sozusagen Deiner Obhut anvertraut ist. Du bist dafuer verantwortlich. Und Du machst Dich strafbar, wenn Du das Baby vernachlaessigt, leiden laesst oder ihm durch Deine mangelnde Fuersorge etwas zustoest. Dass Du uebehaupt gefragt hast, was Du tun kannst, um ihn zu lieben, ist ja schon ein Hoffnungsschimmer. Ruettele Dich selbst wach, such Dir eine Mutter/Kind/Gruppe, sprich mit Angehoerigen, zum Beispiel Deiner Mutter oder Schwiegermutter, die Dich unterstuetzen koennten. Geh zum Jugenamt. Ein Akt des Versuchs der Liebe zu Deinem Kind, waere auch, wenn Du ihn in andere Haende gibst, um ihn geliebt und versorgt zu wissen. Das nur fuer den Fall, falls Du weiterhin nur Dich selbst und Deine Schoenheit im Spiegel bewundern willst, anstatt das wunderbare Geschenk des Himmels vor Dir wahr zu nehmen.

...zur Antwort

Das kann gut sein, dass es für Dich nicht auf den ersten Blick ersichtlich war, dass bei den Zutaten Alkohol dabei war. Natürlich sollte man darauf achten, wenn man Geschenke macht, dass sie auch passend für den Beschenkten sind. Für gläubige Moslems kommen nun mal Alkohol und Schweinefleisch nicht in Frage. Andererseit finde ich die Haltung dieser Familie auch unmöglich. Du hattest doch nichts Böses im Sinn mit diesem Mitbringsel. Sie hätten sich bedanken können und die Pralinen dann einfach nicht zu essen brauchen. Man stößt doch niemanden so vor den Kopf wie sie es getan haben. Ich habe in moslemischen Ländern gelebt und viele Freunde dort. Und ich weiß auch wie schwierig es war, als sie in Deutschland im Urlaub waren. Ob der Speck in den Bohnen der im Restaurant nicht auf der Karte stand oder der Champagner im Kuchen von der Bäckerei....es ist nicht ganz einfach dem zu entgehen. Trotzdem, meine Bekannten sind Leute mit Höflichkeit und Anstand. Sie hätten sich niemals über ein Geschenk beschwert, wenn mir ein solcher Fehler unterlaufen wäre. Überleg mal, käme es Dir in den Sinn Deine Besucher so zu enttäuschen, wenn sie Dir ganz lieb gemeint irgendetwas mitbringen, was Du nicht magst oder wogegen Du allergisch bist.

...zur Antwort

Wenn Du Abitur machst, bist Du doch eine intellegente Frau und kannst Risiken in dieser Branche selbst ganz gut abschätzen. Natürlich ist ein Begleitservice nicht mit Prositution gleich zu setzen. Die Grenzen sind aber fließend und wie Du aus den Antworten ersehen kannst, kennt so mancher Mann den Unterschied nicht. Ich finde Du solltest nicht mit dem Feuer spielen und Dich nicht solchen Gefahren aussetzen. Ein schlaues Mädel kann doch sein Potential besser einsetzen. Es ist natürlich Deine Entscheidung. Lass Dich nicht von dem guten Verdienst locken. Du wärst nicht die erste, die mit so etwas den ersten Schritt in eine Karriere abwärts macht. Also denk noch einmal über alles nach und entscheide dann. Nur die Ruhe, Du musst da nicht morgen anfangen. Diese Jobs gibt es immer.

...zur Antwort

Wie wäre es, wenn Du die Sache etwas entspannter siehst und Dich nicht unter Druck setzt. Dann bist Du auch nicht mehr so nervös. Sieh die nächste Gelegenheit einfach als Möglichkeit ein Mädel kennenzulernen, aber nicht als Muss. Geh mit dem Ziel ran, einfach nette Bekannte zu finden. 19, na und. Du hast noch alle Zeit der Welt. Und das mit dem Trinken würd ich lassen. Auf alkoholisierte Jungs stehen die wenigsten Mädchen. Eher auf nette zuvorkommende Männer, die sich unterhalten können, wo sie nicht das Gefühl bekommen angebaggert und abgeschleppt zu werden. Und reden kann man über alles mögliche. Mach Dir nur einfach keinen Stress. Fang ein Gespräch an. Wenn Dich eine ignoriert oder weggeht, geht auch die Welt nicht unter. Gelegenheiten zum Kennenlernen gibt es überall. Schau mal in Deiner Umgebung, halt einfach die Augen auf.

...zur Antwort

Wir feiern Silvester immer in der Familie, unabhängig vom Alter der Beteiligten. Das ist bei uns so Tradition. Gerne sind auch die Freunde der Kids gesehen. Als Elternteil würde ich Dir erlauben zu einer privaten Party zu gehen, wenn daraus kein sinnloses Besäufnis wird. Ich denke das ist eine Frage des Vertrauens zwischen Eltern und Kids. Nicht nur Du veränderst Dich und wirst erwachsen, Deine Eltern müssen sich auch daran gewöhnen. Glaub mir, Eltern fällt es oft nicht leicht die Kids loszulassen. Sie denken immer, sie sind noch zu jung und sie haben sie immer am liebsten bei sich. Bis zum nächsten Silvester bist Du 17 und Deine Eltern auch schon wieder ein Jahr weiter mit der Abnabelung:)

...zur Antwort

Mach Deine Schlafzimmertüre zu. Der Hund soll draußen bleiben. Ein Hund in der Wohnung ist eh nicht jedermanns Sache, gerade in Bezug auf Sauberkeit. Wenn Du Dein Heim mit ihm teilst, kannst Du trotzdem irgendwo eine Grenze ziehen. Tierliebe schön und gut, aber ich denke, Dich stört es, sonst würdest Du hier nicht schreiben. Es ist schlichtweg eklig in Bettzeug zu schlafen, dass ein Hund angesabbert hat oder sogar darauf gelegen hat. Also mach ihm ein bequemes Körbchen im Flur oder Wohnzimmer. Dann geht es Euch beiden gut.

...zur Antwort