Gute Idee, dass du den Gründen für deine Aggressivität auf die Spur kommen möchtest :-) Mich können Ungerechtigkeit und Scheinheiligkeit kurz mal aggressiv machen, aber dann komme ich recht schnell runter und überlege mir effektive Reaktionsmöglichkeiten. Dass man kurz mal aggressiv wird ist aber völlig normal, nur wenn es zum Dauerproblem wird, sollte man die Ursachen suchen. Genau so wie du es gerade tust.

...zur Antwort

Frauen bekommen in Deutschland noch immer rund 22 Prozent weniger Geld als Männer für ein und dieselbe Tätigkeit http://www.zeit.de/karriere/beruf/2014-03/lohn-unterschied-gender-pay-gap-bezahlung Wie die Zahl jetzt im Juni 2015 genau ist, weiß ich nicht, aber eine wesentliche Änderung wird es nicht geben. Und das trotz Gleichstellungsgesetz. Warum das so ist und warum es nicht so sein sollte, wäre hier zu ausufernd. Gerecht ist es jedenfalls nicht und das werden nicht nur Frauen so sehen, sondern auch Männer mit einem ausgeprägten Gerechtigkeitssinn.

...zur Antwort

Geigenbauer und Geigenbauerin ist ein anerkannter Ausbildungsberuf und ich bezweifle, dass man das in einem mehrwöchigen Kurs umfassend erlernen kann. Das Berufsbild Geigenbau klingt nicht gerade danach http://www.hwk-hannover.de/artikel/geigenbauer-in-23,0,857.html Du könntest allerdings bei den Geigenbauern im Raum Hannover nachfragen, ob ihnen ein derartiger Kurs bekannt ist. Oder erkundige dich bei der VHS?

...zur Antwort

Mein Freund hat sich von mir distanziert und ich leide darunter

Hallo,

Durch Tabletten bin ich momentan noch emotionaler als sonst, das gebe ich zu. Aber ich komme einfach nicht damit klar wie sich mein Freund von mir distanziert hat.

Am Anfang der Beziehung hatte jeder seine Hobbys aber er hat sich 2 mal in der Woche wirklich Zeit für mich genommen. Damit war ich voll und ganz zufrieden und wirklich glücklich. Konnte mein eigenes Leben leben aber hatte auch nie das Gefühl zu kurz zu kommen.

Nun ist es so dass mein Freund Dienstag, Donnerstag, Sonntag keine Zeit hat weil er Fußball hat. Das war schon immer so und damit hatte ich nie ein Problem. Jetzt ist er einer Band beigetreten bei der er Mittwochs Musikprobe hat und entweder Freitag oder Samstag einen Auftritt in der Woche hat. (Wo man den darauf folgenden Tag auch wegwerfen kann weil er da erst mal seinen "Rausch" ausschlafen muss) Auch ok dachte ich mir wenn es ihn glücklich macht.

Hatte mir gedacht, gut dann haben wir ja noch den Montag und einen Tag am Wochenende. Aber aufeinmal will er den Montag mit seinen Kumpels verbringen, Fifa zocken und ich zitiere "den einen freien Tag in der Woche damit nutzen um mit seinen Kumpels (die nicht in der Band sind) feiern zu gehen" . In einem vorwurfsvollen Ton als wäre das zu viel verlangt.

Wir sehen uns nur wenn er bei mir übernachtet. Da er aber dazu auch noch einen körperlich sehr anstrengenden Job hat schläft er wirklich schon unterm reden ein. Er ist bei mir und spätestens 20 Minuten später ist er eingeschlafen.

Früher waren das so Phasen in denen ich cool geblieben bin und gehofft hatte dass das bald wieder vorbei geht. Aber diesmal (durch des das es mir momentan generell eher schlecht geht) kann ich nicht cool bleiben und merke dass ich Klammere.

Je mehr ich ihn frage ob er Zeit hätte desto weniger Zeit hat er. Je mehr von mir kommt desto weniger Zuwendung bekomme ich von ihm. Wir sind jetzt doch schon ne Zeit zusammen, ich will da eigentlich keine "Spielchen" mehr spielen müssen wie man es am Anfang macht. Ich hab ihm gesagt dass ich mir mehr Zeit mit ihm wünsche und je stärker dieser Wunsch bei mir wird desto mehr rennt er davon. Ich bin keine Furie wenn ich ihm das sage, dann könnte ich eine "Flucht" ja noch eher verstehen. Ich bitte ihn ja schon fast.

Ich weiß nicht was ich tun soll dass er wieder "der alte" wird der auch Zeit mit mir möchte und nicht nur noch mit seinen Kumpels. Ich weiß dass er mich liebt und dass ich ihm vertrauen kann. Wenn er unglücklich wegen irgendwas wäre würde er mir das sagen. Aber laut ihm ist nichts, er will nun einfach seinen "Freiraum". Aber ich finde den hatte er schon immer und das was er macht hat nichts mehr mit gesundem Freiraum zu tun.

(Ja, das habe ich ihm alles schon so gesagt. Wie gesagt, je mehr wir drüber reden desto größer ist der Drang von ihm etwas mit seinen Kumpels zu machen)

Wie werde ich wieder "interessant"?

...zur Frage

Wie schon gesagt wurde: Frage ihn nicht mehr, ob er Zeit hat. Die Lage wird sonst immer bedrückender und angespannter, das merkst du jetzt schon daran, dass er dann immer weniger Zeit hat. Geh mehr deinen eigenen Interessen nach, unternimm mehr mit Freunden und Freundinnen. Es ist wichtig, dass du jetzt selbst aktiv wirst und nicht so sehr versuchst, an seinem Verhalten etwas zu ändern. Entweder fällt ihm das dann auf und er bemüht sich wieder mehr um dich oder nicht. Aber einfordern kann man das leider nicht.

...zur Antwort