Substi Therapie?

Bin jetzt auf 8ml polamidon und werde erst abgesetzt wenn ich:“Diese Therapie mache ich und das Ziel ist : Abstinenz, gesundheitliche Stabilisierung, berufliche Integration und soziale Rehabilitation lauten die klassischen Ziele der Suchttherapie. In der Substitutionstherapie opiatabhängiger Patienten werden diese Ziele nicht in Frage gestellt, sondern lediglich die Reihenfolge geändert.“

zuhause sehr schlimm!!

ist 8ml / 40mg polamidon viel?

gestern mit 6 ab 16 uhr entzügig

könnte man in vielleicht 3-7 tagen fallsces abends nachts zum schwitzen etc halt allgemeine Entzugserscheinungen kommt noch bitten zu erhöhen?

schlafen geht kaum… und Ängste/Panikattacken/schlafprobleme würde er mit alprazolam behandeln, da ich die schonmal hatte aber höchstens 1x in 2 Monaten benötigte bei schlimmen Situationen. Seid abhängig und jeden monat kalten entzug gehabt.. (vor 16 Monate erstes mal Tilidin zwischendurch, monat 10 Führerschein weg und abhängig geworden, monatlich 100 stk morphin 30mg & 20-30 40mg Oxycodon). Letzten 3 Monate Standard die morphin aber besseren Kontakt und so 50 stk 40mg Oxycodon, für rausch war 550mg Morphin rektal nötig & 80-140mg oxy. Ein Glück in der substi, noch keine schufa & Schulden aber kam bald dazu.

also hohe Toleranz und mein Ziel ist klar. Bin 100% ehrlich! Sollte kein Problem sein bei noch Probleme 1-2ml mehr probieren oder? Jemand mit Erfahrungen bitte.

war vorher schonmal Psychiater und der hat nichtmal zugehört das sich mein Umfeld ändern muss um clean zu bleiben und half garnicht. (Wollte mir Antidepressiva geben?!? Umd umbedingt stationär trptz starker Angst & KH/Ärzte Phobie.) also suchtmediziner kann es sich nicht nennen!

wenn ivh dann abdosiert werde sind die Entzugserscheinungen stark/schlimm? Wird mit Medikamente unterstützt? Erklärt mal alles ist erstes mal und möchte das schaffen!

suchberatung bringt nicht viel, was gib es nur noch für Möglichkeiten?

Therapie, Psychologie, Depression, Gesundheit und Medizin, Opiate, Schmerzmittel
Jobcenter verascht mich! Suchtkrank und neues Umfeld nötig um clean zu bleiben!?

Hi

bin seid 3 Tagen im substi Programm und auf 8ml pola. (Oxy & Morphin massenweise genommen). Eltern sagen Psychiater (beide) & Suchtberater Lügen dyy 😂auch… haben lange nicht viel im kopf.. beides bauern hmm

werde wahrscheinlich noch etwas höher gestellt. Ziel ist funktionierten zu können um mein extrem schlechtes Verhältnis zuhause (Missbrauch etc alles in fragen vorher) & eigene Isolation (alle freunde 25km weit weg, und man brauch ablenkung und viele gehen mal eben 2-3 Stunden raus aber mit zug no chance). & habe attest, psychodoc bericht + polizeibericht dss 2x rausgeworfen und beim Sozialamtu (wo geprüft wird ob ivh U25 ausziehen kann) meinte er das es das es mir suler geht keine Depression etc (alles gen durch polizeibericht kann ich beweisen).

hab alles was das Jobcenter verlangt hat und sogar neuer Psychiater wird empfehlen ausstellen & Suchtberatung auch, da mein jetziges Umfeld mich dahin unterstützt Schmerzmittel zu nehmen, Hauptsächlich ich funktionierte und komme aus diesem irrenhaus!! (Vater 15J Alkoholiker gewesen, 15. bday von mir, komme home gelaufen und Krankenwagen da vater mutter fast abgestochen, danach hat er aufgehört. Davor wurde ich sehr oft geschlagen, Mom ebenso.. ;-(, mussten türen zuhalten und er stand mlt Messer und trat dagegen!

Das Sozialamt was mit mir + eltern spricht, glaubte natürlich meinem Vater. Ich war extrem nervös und hatte ein Tagebuch was Sie ignoriere und nichtmal las!! Total unverschämt die dame!! Werde jetzt ihr alles per Mail zukommen lassen und sie soll bestätigen damit ich mietangebot suchen kann! Jobcenter sagte eigentlich mit den Dokumenten brauch ich nivht wieder Sozialamt, da die die Eltern sprechen wollen aber die lügen und der polizia bericht Beweist es. Muss hier einfach weg… rede schon mit mir selbst.. selbstisolation sehr hart…

was kann ich unternehmen, sollte letzten Monat am 15. Entscheidung bekommenen, aber werde ignoriert und es wird immer schlimmer.. verzweiflung pure ey. Ich wiill arbeiten, clean bleiben, vernünftige Freunde und Führerschein zurück. (10.000€ bmw in Garage. Aber ohne hier weg schaffe ich es niemals!

was sagt ihr zu Anwalt? Kriege ich das irgendwie kostenlos, bin durch sucht verschuldet aber keine schufa nichts, nur minus -130 von 300 dispo, aber monatlich ratenpflicht! (Krankengeld derzeit)

hab 4 Jahre KFZ-Mechaniker gemacht und alle 3,5 Lehrjahre voll! Hab letztes jahr mai weil ich betrieb verlassen hab (lange krank, Bandscheibe Depression sucht). Laut Handwerkskammer kann ich dieses Jahr Gesellenprüfung im Winter machen, gehe als Hilfsarbeiter zum freund in seine Werkstatt für halbe Jahr, werde vorbeitet etc , das auch in Bremerhaven. Falls Firma nicht klappt arbeite ich halbes Jahr Haus des Handwerks brauche Gesellenbrief.

ich erfülle alle drei punkte:

Oder nivht?

und hotline Kommt man nichtmal Warteschlange sondern direkt sagt Männer stimme versuch es später

bitte hilft mir… meine Substitution stellen wird hilfe vermitteln und wahrscheinlich empfehlung

Jobcenter verascht mich! Suchtkrank und neues Umfeld nötig um clean zu bleiben!?
Missbrauch, Sucht, Psychologie, Agentur für Arbeit, Jobcenter, Schmerzmittel, Morddrohung, Rückfall
Problem mit dhl!?

Guten Tag ich habe vor vier Wochen ein Einschreiben und zwei Prio Briefe bestellt und habe vor der Bestellung angerufen bei DHL App Prio Briefe an Packstation zugestellt werden und der Verkäufer fragte an der Theke genau das selbe. Nun wurden natürlich beide zum Absender zurückgesendet. Und da ich die Bestellungen privat Aufgabe war auf den Briefen kein Absender also wurden die Briefe nicht zum Absender zurückgesendet sondern liegen bei DHL ich habe 150 € ausgegeben und es ist keinerlei meine Schuld es ist keine Pflicht einen Absender einzugeben oder Kontakt zum Verkäufer zu halten. Ich habe keinen Absender und die vom Kundenservice sagen Sie können mir nur weiterhelfen mit Nachforschung wenn ich einen Absender habe aber ich besitze kein es ist doch keine Pflicht und ich kann auch nichts dafür dass er da keine eingegeben hat. Nun hilft DHL mir nicht weiter und ich möchte meine Sendungen haben sollte ich mir einen Anwalt nehmen?

Habe öfter angerufen und keiner wollte mich weiterverbinden zu jemanden der was zu sagen hat! Und 2x würde ich einfach weggedrückt!
ich kann doch nichts dafür das da kein Absender steht!! Und das der Verkäufer sein Account bei Kleinanzeigen gelöscht hat

was mache ich nun?? Möchte meine bestellungen!! die sagten ja auch das es funktioniert und gerade am telefon auch 5-. Mal!! Aber es wurde nicht akzeptiert!!

sogesagt klauen die meine sendung!
ich bin doch rechtlich auf der richtigen seite oder nicht? Wie erreiche ich jemanden mit Autorität??

Versand, Betrug, Recht, Post, DHL, Packstation, Absender
Wer macht Substutions-.Therapie!?

Hi angefangen mit tilidin seit 1 Jahr, erst aufgrund HWS-Symdrom schmerzen, was nach Physiotherapie fast nurnoch „

Phantom Schmerz war und erst noch gut ging und unregelmäßig war& arbeit/privatleben ohne Probleme

dann verlor ich aufgrund unregelmäßigen cannabiskonsum meinen Führerschein wegen zu hohen ABBAU Thc Werte. Ich wohne in einem Kuh-Dorf und verlor alle Freunde, da ich wie es aussieht nur ausgenutzt wurde.

da ging es langsam bergab und fing an oxycodon/morphin zu testen nachdem über 1000mg tilidin nicht wirkten. Probleme hab ich seit 4 Monaten richtig.. ich isoliere mich selbst, fühle mich in meinem kuhdorf wie gefangenen und dazu noch keine Arbeit gefunden die ich zu fuß erreiche

konsumiere seit 4 Monaten regelmäßig 100stk morphin 30mg im Monat, ansonsten vor 3-5 Monaten etwas Oxycodon (ca 90-100stk 40mg) konsumiert/probiert und bei morphin geblieben da ich da besser rankam. Nun die letzten 2 Monate ca. 80 stk 40mg Oxycodon & die übliche. 100stk Morphin/30mg.

Nun da ich schon öfter (ca 5-7x) einen kalten Entzug zuhause machte und rückfällig nachdem ich den Körperlichen Teil vom Entzug schaffte wurde, hatte ich mich stationär bei entzugsklinik mit 2,5 Sternen/Bewertung angemeldet hatte, wollte mir selber ein Bild machen trotz der Bewertungen.. ABER die Bewertungen 100% richtig, wurde rauageäkelt & die medikation war komplett falsch bzw. das was die Ärzte vorschliegen kam bei den Pflegern nicht an (schon bei ersten Medi-Ausgabe sollte ich bis maximal 4-6ml hoch bis mein Entzug erträglich ist, schon da wollte die Pflegerin erst nichts geben, obwohl Chefärztin sagte „wir müssen dosis finden wegen Toleranz und die schwester wird Blutdruck diese Nacht messen und dir mehr geben, nach dir schauen etc“. Kam natürlich nie bei der Pflegerin an… (DETAILS IN DER FRAGEN VORHER WÄRE ZUVIEL ALLES ZU ERKLÄREN, OHNE WISSEN KEINE VORURTEILE!)

Ich hatte mich Freiwillig Angemeldet, aber alle 5 Tage, trotz öfteren Bescheid sagen (sollte mich einschätzen die Menge und Pfleger Bescheid sagen und mehr bekommen, aber das wurde auch nie weitergegeben… wurde Abends trotz fragens ausgelassen& morgens VIEL zu wenig, aber nur Ignoranz und man denkt sich ob die Ärzte & Pfleger überhaupt miteinander sprechen)

nach den ganzen Tage & schlaflose Nächte bin ich nachdem ich nur Ignoriert wurde, und mir trotz schmerzen kein Arzt zu Gesicht bekam (in einem Krankenhaus.) ging ich nachdem Spruch „wenn es dir nicht gefällt geh nachhause“ nachhause. Den Kalter Entzug dafür hab ich mich nicht angemeldet!!!!

Nun hab ich Termin beim Psychiater & nebenbei Suchttherapie, möchte ich einen Warmen Entzug machen damit mein Körper sich langsam abgewöhnt mit Therapie etc..

Hab es öfter Kalt versuchf aber der Schrei vom Körper ist immer zu laut :/

Hausarzt verweigerte es immer weil er sagte er kennt sich nicht aus, herausgefunden hab ich das man „Suchtmediziner-schein“ brauch

Wo kann ich eine Substutions Therapie machen, damit ich von der Straße wegkomme? Psychiater? Kann man das auf Wunsch?

Gesundheit, Therapie, Rechte, Psychologie, Gesundheit und Medizin, Opiate, Psychiater, Entzugsklinik
Starke Toleranz stationär warmer entzug?

Moin habe heute Abend 40mg polamidon bekommen um das dann abzudosieren. Toleranz liegt bei 80mg Oxycodon morgens und abend.

nun die Chefärztin sagte wir müssen richtige Dosis finden damit du kein Entzug bekommst und das dann Runterdosieren!

nun meinte die Schwester ich darf dir maximal 4ml = 40mg geben und das hilft wenn sehr minimal! Und die Schwester gibt mir nicht mehr obwohl beide Ärzte sagten sie wissen nicht wegfn meiner Toleranz deswegen soll ich maximal auf 60mg = 6ml maximal erstmal & die schwester weis natürlich nichts davon, eigl sollte ich nix bekommen heute Abend meinte Sie und auf kalten Entzug schlafen, da natürlich keine Infos weitergegeben wurden, habe ihr das erklärt und 2x 2ml = 4ml/40mg mit MINI Wirkung (aber 0 rausch).

nun liege ich hier, hatte 25mg melperon bekommen was bei „bedarf“ gegeben werden kann.

habe mich hier angemeldet damit ich keinen kalten Entzug bekomme sondern langsam abdosiert werde… ist das sinnvoll das ich trotzdem aufgrund der Toleranz im Entzug sitze?!??!?

werde morgen früh verlangen ein Arzt zu sprechen!! Was soll der mist?!?!?

ist das sinn von einem „warmen entzug“?? Das man trotzdem unter würde sagen gleichen Entzugsscheinungen leider wie auf kaltem??!

könnte ausrasten!! Kann ich auch kalt zuhause mit THC entziehen ergibt genausoviel sinn!!!

Gesundheit, Entzug, Gesundheit und Medizin, Opiate, Toleranz, Oxycodon, stationäre Therapie