Haribo und Chips sind zwar nicht unbedingt das beste Futter für einen Hund, aber wenn er keinen auffälligen Eindruck macht, würde ich es dabei belassen und normal mit ihm umgehen wie immer. Solange er keine Schokolade gefressen hat, ist alles gut, denn die ist wie Gift für Hunde...

...zur Antwort

Mit deiner Einstellung würde ich das arme Tier sofort wieder abgeben! Und zwar an jemanden, der es zu schätzen weiß! Manche Leute wären froh, wenn sie 'nur' ein Shetty hätten! Deine Art dem Tier gegenüber ist einfach nur unfair und vor allem total unangebracht. Shettys können sehr viel und manchmal sogar mehr, als irgendein Reitpferd. Wenn dir allerdings nur das Reiten im Sinne ist, dann finde wenigstens eine nette Pflegebeteiligung für das Tier! Dass dein Vater es nicht mehr abgeben möchte, weil er es süß findet, ist genau so falsch wie deine Einstellung!

...zur Antwort

Ich reite auch einen Haflinger, der manchmal alles mögliche probiert, um die schwierigste Arbeit nicht machen zu müssen. Um ihm und mir etwas Abwechslung zu bieten, habe ich viel Bodenarbeit gemacht und mittlerweile mit Zirkuslektionen und Freiarbeit angefangen. Daran hat er großen Gefallen gefunden und ist seitdem auch beim reiten viiiiiel aufmerksamer. Wenn auch das nicht funktioniert, oder du es nicht machen möchtest, kannst du ja mal ausprobieren im Gelände zu üben :) Offensichtlich hat er ja viel Spaß daran, rausgzugehen. Dann suchst du dir zum Beispiel eine geeignete Galoppstrecke aus und dann überlegst du dir, ob du Links- oder Rechstgalopp möchtest und dann probierst du es. Das kann man natürlich auch mit anderen Sachen machen :) Ich hoffe, dass dir das ein bisschen geholfen hat :)

...zur Antwort

Wenn ich zu meiner Lieblingsmusik reiten würde, wäre das irgendwas von Sunrise Avenue xD Aber ich habe mich entschieden, dass ich auf 'Su lang mer noch am lääve sin' von den Brings reite,im Karnevalskostüm xD

...zur Antwort