Mein Hund hat eine ganze Chips Packung und noch eine ganze Haribo Packung gegessen was soll ich machen ist das schlimm?

12 Antworten

Haribo und Chips sind zwar nicht unbedingt das beste Futter für einen Hund, aber wenn er keinen auffälligen Eindruck macht, würde ich es dabei belassen und normal mit ihm umgehen wie immer. Solange er keine Schokolade gefressen hat, ist alles gut, denn die ist wie Gift für Hunde...

Schokolade, bzw. das darin enthaltene Theobromin ist nicht nur wie Gift, das ist Gift für den Hund, Es wirkt bei Hunden toxisch. Allerdings kommt es auch hier auf die Dosis an.

Guter Hinweis!

1

Gut ist das nun wirklich nicht. In Zukunft solltest du da besser acht geben.

Meine Dogge hat allerdings vor einigen Jahren auch mal die Speisekammer ausgeräumt, da wir wohl nicht richtig zugeschlossen hatten. Er hatte Kekse, Chips, Salamiwürste und alles andere was er finden konnte komplett gefressen oder zumindest angefressen. 

Danach ging es ihm auch erstmal schlecht (Erbrechen, Durchfall, etc.) und wir waren bei TA. 
Hat sich aber nach ein paar Tagen beruhigt und alles war wieder gut.

Beobachte deinen Hund und gehe mit ihm zum TA, wenn du Auffälligkeiten (siehe Oben) feststellst.

Ja, schlimm, weil du das jetzt nicht mehr essen kannst.

Um was für einen Hund handelt es sich? Wie schwer ist er?

die Gelatine wird gut für seine Gelenke/Knorpel sein, die Chips wird er auch überstehen, vielleicht bekommt er Durchfall. Laß so ein Zeug nicht mehr rumliegen.

Was möchtest Du wissen?