Wieso habe ich überwiegend im Liegen immer so eine Art Stromrauschen in den Ohren?

Es hört sich konstant gleich an. Ich fühle mich dadurch in letzter Zeit nur noch wie benommen und wenn ich aufwache ist mir auch schon gleich schwindelig. Genauso verursacht es Augenflimmern und teilweise sogar Pseudohalluzinationen. Mit Pseudohalluzinationen meine ich also visuelle Phänomene wie z.B. Phosphene, Palinopsie, Photopsie usw., bei denen im eigentlichen Sinne keine psychiatrische Erkrankung vorliegt. In der Vergangenheit hatte ich es auch schon ein paar Mal, dass dieses Stromrauschen aus dem nichts gekommen ist, mir schwarz vor den Augen geworden ist und ich umgefallen bin. Es ist mir inzwischen auch vollkommen egal, ob mich die Ärzte für bekloppt halten, denn ich weiß ganz genau, dass ich keine Symptome frei erfinde. Ich habe mal selber gegoogelt und bin auf ein äußerst unbekanntes Krankheitsbild gestoßen, was jedoch ziemlich gut hinkommen würde: https://en.wikipedia.org/wiki/Superior_canal_dehiscence

Ich bin übrigens vor 4 Jahren mit der linken Kopfseite auf eine breite Wasserrutsche im Freibad geknallt und vor 5 Jahren habe ich mir im Towabu ( Indoor-Erlebniswelt für Kinder und Jugendliche) die Halswirbelsäule verknackst, als ich mich nach einem Trampolinfehlsprung überschlagen habe. Ich bin damit letztens Jahr auch noch extra zu einem Osteopathen hingefahren, obwohl mir längst schon niemand mehr geglaubt hatte. Anhand der Röntgenaufnahmen hat sich herausgestellt, dass ich die letzten Jahre ständig eine Axisblockade mit mir herumgeschleppt habe. Der Doktor hat mich eingerenkt und ein Zervikozephales Syndrom bei mir diagnostiziert. Leider wurde meine soziale Phobie viel zu spät erkannt und ich habe mich nicht getraut die verschriebene REHA wahrzunehmen.

Ich leide übrigens auch noch unter Schlaflosigkeit. In der letzten Zeit konnte ich erst zwischen 5:00 und 7:00 einschlafen. Die letzten beiden Tage konnte ich wenigstens "schon" um 2:00 einschlafen, dafür habe ich mich spätnachmittags noch mal schlafen gelegt. Wenn sich bei mir nichts bessert, werde ich auf dem Berufsbildungswerk auch wieder versagen. Auf andere wirken ich wegen diesen Sachen mittlerweile schon schizophren, faul, lebensunfähig, desinteressiert, was mich jungen Menschen unheimlich traurig macht. Auf Dauer macht mich diese Dunkeltheit draußen auch immer depressiver, ich fühle mich gelangweilt und einsam. Immerhin habe ich vor 2 Jahren irgendwie noch einen durchschnittlichen Realschulabschluss hinbekommen.

Gesundheit, Wissenschaft
1 Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.