Ich habe ein Tattoo, das in 2 Teile aufgeteilt ist.

Einmal auf den Schulterblättern und quer rüber und dann auf der Wirbelsäule runter. Tat beides weh, aber Schulterblätter hae ich mehr gepürt, war aber beides seeehr schmerzhaft. Kannst ja mal gucken, wie das ist, wenn du an einer Stelle leicht mit eine Nadel in die haut drückst und dann umherstreichst.

Hab mir übrigens auch selbst schon 3 kleine gemacht, am Handrücken und 2 Neben dem Hüftknocken auf dem weichen Gewebe. Die 3 taten jedoch kein Stück weh, lag wohl daran, dass ich es kontrollieren konnte und es vorher schön mit Eis betäubt hatte :D

...zur Antwort

Ich hab mir vor ca. 4 Monaten einen chriftzug direkt auf die Wirbelsäule (+ Schulterblätter) stechen lassen und bin heute zum Nachstechen hingegangen. Ja, bei mir tut sowas höllisch weh.

Versuch ruhig zu atmen, bei mir hilft es auch, wenn du sehr entspannt bist und dann aufhörst zu atmen, aber nur für eine kurze Zeit, bitte.

Immer wenn der Tätowierer Pausen macht, kannst du dich lockern und dich auch wieder beruhigen. Bei mir hilft es nicht, sich mit irgendwas abzulenken, der Schmerz wird dadurch irgendwie stärker. Aber es gibt verschiedene Techniken ;)

Mein gesamtes Tattoo hat übrigens eine 3/4 Stunde gedauert und ich lebe noch, auch wenn es weh tat :)

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.