Es gibt einen sehr guten aber leider übersehenen chinesischen Film "Fall of Ming" (2013). Der Film handelt um die durch Krieg, politische Machenschaften und Pest geschüttelte Ming- Dynastie. Pest oder Seuche ist in dem Film auch eine Metapher von dem irreparablen Schicksal des Landes.

Zwei asiatische Filme mit ähnlichem Thema: Pandemic (2009), The Flu (2013).

...zur Antwort

Richtig gruselige Horrorfilme ... So was möchte ich auch mal schauen. Doch kenne ich ein paar "ziemlich gruselige" Filme:  
Japanisch:
Ju-on (The Grudge) - schon sehr bekannt und es gibt auch amerikanische neue Verfilmungen.
Chakushin ari (one missed call)
Kansen
Hausu (jemand hat den Titel schon erwähnt)
Kwaidan - sehr alter Film mit Tatsuya Nakudai, eher ästhetisch als gruselig. Verfilmung von vier berühmten Volksloren.
Kuroneko (Black Cat from the Grove) - auch Volkslore-Adaption. Mir ist der Film sehr empfehlungswert.
Tales of Terror (sowohl Fernsehserien als auch Film)

Koreanisch:
A Tale of two Sisters
Bloody Reunion (2006) - nicht wirklich ein Horrorfilm, aber gruselig schon.
Killer Toon (2013) - sehr gute Idee, ist leider nicht sehr befriedend verfilmt.
Two Moons (2012)

Thailändisch:
The Victim (2006)
Phobia 2 - kurze Geschichten
See Prang - auch kurze Geschichten
Shutter: They ATW around us (2004)

Chinesisch / Kantonesisch / Taiwanesisch:
Rouge (1988) - sehr empfehlungswert. Obwohl gar nicht gruselig, der Film ist für mich immer noch einer der besten asiatischen Horrorfilme. Der Film erinnert mich an die traditionellen Geistergeschichten in China und Japan mit den Toten Schönheiten, die ihre traurigen Liebesgeschichte erzählen.
Green Snake (1993)
A Chinese Ghost Story (1987)
Thou sha it bot swear (1993)

...zur Antwort

Hallo! Ich bin chinesisch und versuche mal, diese Frage zu beantworten. In der alten Zeit galten Milchprodukte inkl. Milch und Käse sehr selten als Ernährung für die chinesisch Erwachsenen und erst seit weniger als 100 Jahren werden Milch als Ernährung in China empfohlen, weil man glaubt, dass Milch stark und gesund (und auch groß gewachsen wie die Europäer) macht. Die politischen, kriegerischen und kolonialen Hintergründe dazu erwähne ich nicht mehr. Ich als Kind wurde auch mehrmals gezwungen, Milch zu trinken, obwohl ich nur Schokomilch wollte. Es gibt bis jetzt immer noch sehr viele Leute, die an einer Allergie gegen Milch leiden, was vielleicht auch ein Grund von ihrer Unbeliebtheit ist. Immerhin, Kinder müssen die Nase rümpfen und Milch wird immer häufiger getrunken. Darüber hinaus werden in den Städten westliche Gerichte mit Käse als Zutat häufig genossen, wobei ich glaube, dass das Fieber zu McDonald's und KFC in den 90er Jahren sehr viel zu der Akzeptanz von Käse beigetragen hat ... Also, Käse schmeckt uns, meiner Meinung nach, als Zutat von Cheeseburger, Pizza oder was Ähnliches sehr gut, aber ein ganzes Stück Käse mit Brot zu essen, wie ich in Deutschland immer wieder sehe, ist in China immer noch nicht sehr akzeptierbar. ^^

...zur Antwort