Sollte es zu Bonitätsproblemem kommen, kann dies oftmals durch eine Sonderzahlung behoben werden. Dadurch musst du zwar vorab etwas mehr bezahlen, aber die monatliche Rate verringert sich auch. Und schlussendlich zählt eh nur, was du in Summe am Ende der Leasinglaufzeit bezahlt hast. Rabatt, Leasingfaktor etc. sind schöne Marketingzahlen, die dir aber nichts bringen wenn du am Ende mehr bezahlt hast.

...zur Antwort

Ich habe auf Sixt Neuwagen gerade mal einen VW Passat ausgewählt und kann dort im Konfigurator sowohl Umweltprämie als auch Schwerbehindertenrabatt auswählen und beide male reduziert sich der Preis... Ob das dann wirklich geht, wird dir der Berater am Telefon bestätigen können.

...zur Antwort

Du bekommst beim Kauf eines neuen VWs einen Nachlass auf das Neufahrzeug. Wie hoch dieser ist, ist vom neuem Wagen abhängig. Welche Marke dein altes Fahrzeug ist, also der Diesel, den du verschrotten lässt, ist dabei egal. Außerdem gelten weitere Voraussetzungen: https://www.sixt-neuwagen.de/lp/vw-umweltpraemie
Ob sich das für dich lohnt, musst du selbst entscheiden. Ein Geld zusätzlich zum Auto gibt es nicht, das wäre ja wirklich kurios :-)

...zur Antwort

Es gibt gewisse Voraussetzungen, die sich bei den Herstellern nochmal leicht unterscheiden. Das Fahrzeug muss zum Beispiel mindestens 6 Monate auf dich zugelassen etc. sein. Aber meines Wissens ist es egal, ob das Fahrzeug unfallfrei ist, einen Schaden hat oder sogar ein Totalschaden ist, solange das Fahrzeug mindestens 6 Monate auf dich zugelassen ist und natürlich die anderen Bedingungen passen. Quelle: http://www.autohaus24.de/umweltpraemie

Viel Erfolg

...zur Antwort

Bedenke, dass du bei diesem Preis die Voraussetzungen für die Umweltprämie erfüllen musst. Sonst steigt dein Eigenanteil bei der Anzahlung von 730 € auf 2.980 €. Kosten für die Zulassung kommen auch noch oben drauf. 
Schau nicht nur auf die Rate sondern auch immer auf den Gesamtpreis, den du während des Vertragszeitraums zu erbringen hast und vergleiche genau diesen mit anderen Angeboten. 

...zur Antwort

Über die Rückgabe bei Sixt Neuwagen gibt es eine Menge Erfahrungsberichte. Da gibt es keinen Haken. Das Auto darf normale Gebrauchsschäden haben und wird bei der Rückgabe von einem unabhängigen Sachverständiger (meist DEKRA) geprüft. Liegt also nicht in der Hand von Sixt Neuwagen. Es gibt sogar einen Schadenkatalog, indem du Beispiele für Schäden hast, die kostenfrei genehmigt werden. Das ist eigentlich alles sehr transparent.

Handyvertrag bei 1&1 gibt es meines Wissens ab 9,99 Euro? Zusammen mit der Leasingrate kommst du also auf knapp 110 Euro. Inspektion musst du selber übernehmen. Hier werden eigentlich alle Fragen beantwortet: https://www.sixt-neuwagen.de/wie-funktioniert-das-1und1-angebot

Da ich ein Auto habe, ist das Angebot für mich nicht interessant aber zwei Freunde von mir haben zugeschlagen. ;-)

...zur Antwort

Als erstes solltest du mal prüfen, ob du die Max. Lautstärke (EU) Einstellungen aktiviert hast:

Einstellungen -> Musik -> Maximale Lautstärke

Hier den Regler ganz hoch und Max. Lautstärke (EU) deaktivieren. Prüfe gleich noch ob du einen EQ eingestellt hast, der ggf. die Musik auch etwas leiser macht.

Mehr kannst du am iPhone nicht einstellen und musst dir einfach bessere Kopfhörer besorgen. Schau dir mal die verschiedenen Formen an. Over-Ear, In-Ear etc.. Ich fahre persönlich immer sehr gut mit In-Ears wenn ich unterwegs bin. Diese sind schon mal lauter und schirmen wesentlich besser ab als die normalen Apple-Kopfhörer (für dich und die anderen Mitfahrer).

Die anderen User haben dir bzgl. Kopfhörer-Modelle schon ein paar genannt. Abraten kann ich persönlich vom Bose Soundtouch Ultra, der im Vergleich zu anderen Modellen in der Preisliga wesentlich leiser ist. Schöner Sound, aber zu leise. Ich habe mich dann für die B&O H3 entschieden und die sind mehr als ausreichend bei voller Lautstärke. Irgendwann wird es dann auch ungesund. ;-)

...zur Antwort

Ich hatte ein mal ein ähnliches Problem und da lag es am Adapter. Tausche einfach mal den Adapter gegen einen anderen aus (am besten von einem anderen Hersteller). Am MacBook selber kannst du eigentlich nichts falsches einstellen. Sobald eine Quelle erkannt wurde, schaltet das MB automatisch um. Also einfach mal einen anderen Adapter testen.

...zur Antwort

Naja warten auf neue Produkte kannst du immer. ;-) Bedenke, dass die neuen iPads sicherlich auch wieder etwas teurer sein werden. Große innovative Sprünge wird es vermutlich auch nicht mehr machen. Etwas bessere Leistung halt und evtl. in einer anderen Größe und mehr Speicher? 

Ich persönlich würde jetzt schon noch zuschlagen, wenn ich eins haben wollen würde. Auf die neuen MacBooks haben auch zahlreiche Kunden gewartet und gewartet und als es released wurde, doch das "alte" gekauft. Gibt es schon eine genauere Info, ob im März wieder neue iPad Modelle kommen?

...zur Antwort

Leasen kannst du bereits ab unter 100€. Kommt halt auf das Fahrzeug an. Ein Fahrzeug für nur 6 Monate zu leasen ist jedoch sehr sehr teuer und wird auch nicht von unbedingt von vielen Leasinggesellschaften angeboten. Klar gibt es jedoch grundsätzlich die Möglichkeit dazu. 

Wenn du sagst, dass es ein YouTuber ist, gehe ich eher davon aus, dass er spezielle Deals mit den Anbietern/Herstellern ausgehandelt hat. Er bekommt das Fahrzeug für 6 Monate gestellt, zahlt lediglich die 1%-Regel sowie Kilometerpreis und lobt das Auto in seinem YouTube Kanal (der vielleicht zufälligerweise sogar was mit Autos zutun hat?) zum Himmel hoch. Für den Hersteller ist das im Vergleich kostengünstiges Branding in einer relevanten Zielgruppe (siehe Du ;-)) und evtl. sogar noch minimaler Abverkauf.

Nach knapp 6 Monaten geht das Fahrzeug zurück, damit der Restwert noch nicht so weit gesunken ist und er bekommt ein neuen Fahrzeug. 

...zur Antwort

Leasen kannst du ab 12 Monate und eine Anzahlung ist nicht unbedingt Pflicht. Das ist vom Leasinganbieter und von deinem Einkommen, Schufa und Fahrzeug abhängig. Wenn du einen 7er BMW leasen möchtest, ist die Rate natürlich einiges höher als bei einem Seat Ibiza. Ist dein Einkommen für den Leasinganbieter nicht hoch genug, wird er zur Sicherheit ggf. eine Anzahlung fordern.

...zur Antwort

Ich nutze NTFS for Mac von Paragon Software. Ja, ist kostenpflichtig, aber ich habe das vor Jahren mal gekauft und es funktioniert einwandfrei. Wenn man regelmäßig größere Dateien hin und her bewegt, sind die paar Euro ganz schnell wieder drin. Die Geschwindigkeit der Datenübertragung ist top! Zuletzt getestet mit dem Macbook Pro 2016. 

Ansonsten auf die genannte Lösung von MarkusGenervt zurückgreifen. Hatte ich vor Paragon auch. Weniger Speed, dafür kostenlos.

...zur Antwort

Frag einfach mal beim Leasinganbieter an. Auch hier sitzen nur Menschen und wenn du ihnen deine Situation erklärst, sind sie ggf. bei der Prüfung nicht so streng. Außerdem kannst du auch eine Anzahlung leisten, das mindert den Kredit und somit auch deine mtl. Rate. Ggf. willigt der Anbieter dann ein.

Viel Erfolg

...zur Antwort