Hallo,

auch ich würde Dir Raten, die Stelle anzunehmen. Es wird von niemandem verlangt Handwerklich in Topform zu sein, denn genau dafür ist die Ausbildung da. Der Beruf des Konstruktionsmechanikers ist nach wie vor sehr beliebt und gefragt, da wird sich auch in Zukunft nicht viel dran ändern. Auch Finanziell wirst Du nach der Lehre wohl keine Probleme bekommen. Des weiteren gäbe es dann tolle Aufstiegsmöglichkeiten für Dich, den Industriemeister zum Beispiel oder nach einem Jahr Berufserfahrung der Techniker.

Auch wärend der Ausbildung sieht es finanziell gut aus, es gibt diverse Lehrgänge und immer neue Herausvorderungen.

Ich würde die Stelle auf jeden Fall annehmen. Zu diesem Zeitpunkt wäre es auch schwer noch einen anderen Ausbildungsplatz für dieses Jahr zu bekommen.

Liebe Grüße

...zur Antwort

Hallo,

kauf Dir am besten Federbandstahl (auf dem Bild ist mMn auch Federbandstahl abgebildet). Die Enden müsstest Du dann selbst irgendwie hin bekommen. Mit etwas Glück, wirst Du auch im Baumarkt fündig. Falls nicht, kannst Du mal auf biegex.de nachschauen, da gibts den. Auf ebay habe ich auch welche gefunden...

Hier gehts direkt zur Auswahl auf biegex :-)

Liebe Grüße

...zur Antwort

Hallo,

das liegt erst einmal an der Herstellung, die ist ziemlich aufwendig, die Öfen benötigen viel Energie und neben den kosten fürs Rohmaterial (Eisenerz oder auch Schrott), kommen beim Einschmeltzen noch weitere Stoffe hinzu welche ebenfalls nicht billig sind... Der ganze Prozess wird auch von Qualifizierten Mitarbeitern überwacht, die auch alle ihren Lohn haben wollen.

Und so Teuer ist Gusseisen eigentlich auch nicht. Bei der Herstellung wird Eisenerz mit ein paar zusatzstoffen im Hochofen geschmolzen, unten kommt dann Roheisen raus welches man nun entweder zu weißem Roheisen (Stahl) oder zu grauem Roheisen (Gusseisen oder auch Grauguss genannt) weiterverarbeitet. In Deinem Fall muss das Material erst einmal Gegossen, Entgratet und Lackiert/Beschichtet werden.

Natürlich entscheiden auch Angebot und Nachfrage den Preis, sowohl für das Material, als auch das Endproduckt in Form einer Hantelscheibe :-)

LG

...zur Antwort

Hallo,

Das kann eigentlich jeder Metallbetrieb. Entweder mit Speziell dafür vorgesehenen Spannvorrichtungen oder aber man nimmt sich eine Platte (aus Holz oder Alu ca. 100 x 50 x 10mm), Bohrt ein Loch (15mm oder 14mm) in die Mitte und zerschneidet die Platte in der Mitte, so hat man schnell ein Spannvorrichtung (kannst Du Vielleicht sogar zu Hause machen). Kurz in den Schraubstock eingespannt und mit der Ständerbohrmaschine ein Loch hinein Bohren.

So ziemlich jeder Metallbetrieb hat auch eine Drehbank, kurz eingespannt und los, wird Dir jeder Schlosser in ein paar Minuten machen können.

Viel Erfolg

LG

...zur Antwort

Hallo,

um Deine Frage gleich zu beantworten, direkt nach dem Training! Während des Trainings verbraucht der Körper sehr viel Energie, weshalb Du auch so schnell wie Möglich wieder etwas Essen solltest. Am besten schnellwirkende Kohlenhydrate (etwa Traubenzucker), damit der Energiespeicher schnell wieder gefüllt wird und dazu noch Aminosäuren.

Die Ernährung ist dass Wichtigste beim Muskelaufbau und ein sehr Komplexes Thema, sehr gut Erklärt wird die ganze Sache auf Muskel-guide.de hier ein sehr Interessanter Ausschnitt:


Oft hört man ja, dass das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages ist. Für den Sportler stimmt das nicht ganz. Die Mahlzeit nach dem Training ist für den Trainierenden, mit unter die wichtigste Mahlzeit.

Nach dem Training ist der Körper im Aufbau-Modus. Wie bereits vor dem Training braucht der Körper nach dem Training vor allem Kohlenhydrate und Proteine. Nach dem Training sind die Glycogenspeicher geleert und müssen gefüllt werden. Darum sollten direkt nach dem Training wieder “schnelle” Kohlenhydrate (hoher glykämischer Index) eingenommen werden, was zu einem Anstieg des Insulinspiegels führt. Es wird daher empfohlen, 1 – 1,5 g Kohlenhydrate pro kg Körpergewicht, plus rund 0,4 Gramm gut verdauliche Proteine pro kg Körpergewicht ein zu nehmen.

Molke und Molke-Protein (Whey-Protein) eignet sich gut nach dem Training, weil der Anteil der BCAAs sehr hoch ist. Diese verzweigkettigen Aminosäuren gehen direkt in die Muskeln, da die Leber nicht verarbeiteten muss.

Ich persönlich trinke direkt nach dem Training einen Whey-Protein-Shake und manchmal ein Toast mit Honig und ca. 1 Stunde nach meinem Workout nehme ich eine Kohlenhydrathaltige und Proteinhaltige warme Mahlzeit zu mir.


Hier der Link zum ganzen Artikel, ließ ihn Dir bitte durch, dort werden all Deine Fragen beantwortet :-)

Und 120 Gramm Eiweiß lassen sich auch über die Tägliche Ernährung decken.

LG

...zur Antwort

Wenn der Stahl nur vernickelt wurde, kann er Rosten. Daher wird eigentlich noch eine zweite Schicht aus einem anderen Material aufgetragen.

Hier ein Zitat;

Bei einem vernickelten Stahlteil ist der Mechanismus des Korrosionsschutzes jedoch anders als bei einem verzinkten Stahlteil: Das Nickel kann aufgrund seiner elektrochemischen Eigenschaften gegenüber dem Stahl nicht die Funktion einer Opferanode einnehmen, d. h. ein effektiver Korrosionsschutz ist nur bei einem dicht geschlossenen Nickelüberzug gegeben. Andernfalls kommt es an Poren und offenen Stellen schnell zum Lochfraß...

Weitere Infos:

http://de.wikipedia.org/wiki/Vernickeln

unter "Korrosionsschutz"

...zur Antwort

Wenn Du die Ausbildung jetzt abbrichst (und die mittlere Reife besitzt) kannst Du die FOS (Fachoberschule) besuchen und dort die Fachhochschulreife erlangen. Hast Du die Mittlere Reife nicht, solltest Du die Ausbildung nicht abbrechen. Versuch in der Berufsschule ein gutes Zeugnis (Durchschnitt unter 3) zu bekommen, in manchen (oder allen, bin mir nicht sicher) Bundesländern erhälst Du die Mittlere Reife dann dazu. Somit hättest Du dann eine Abgeschlossene Berufsausbildung u. Mittlere Reife, so könntest Du sogar die BOS (Berufsoberschule) besuchen und innerhalb eines Jahres bei Vollzeit oder innerhalb von 2 Jahren bei Teilzeit (DBOS) die Fachhochschulreife erlangen. So ist es zumindest in Rheinland Pfalz. Wenn Du Dich für die FOS entscheidest, musst Du noch ein Praktikum machen, welches Dir bei der BOS oder DBOS erspart bleibt...

Die genauen Aufnahmevoraussetzungen findest Du auf den Internetseiten der jeweiligen Berufsschulen, schau einfach mal nach. Anmeldeschluss für dieses Jahr ist i.d.R der 1. März, Du solltest Dich also schnell entscheiden.

...zur Antwort

Am besten eignet sich m.E. Whey, es hat viele Vorteile gegenüber den anderen Proteinen, dadurch dass es sehr schnell aufgenommen werden kann, kann man es z.B. Prima nach dem Aufstehen und dem Training einnehmen. Des weiteren hat Whey-Protein eine extrem hohe Wertigkeit, daher eignet es sich super für den Muskelaufbau! Und viele wichtige Aminosäuren findet man ebenfalls in Whey-Protein!

...zur Antwort

Sonderlich viele Unterschiede gibt es da nicht, Titan ist eben nur eine ganze Ecke leichter und etwas Robuster...

Allerdings ist Edelstahl ist in den meisten Fällen deutlich Billiger als das Moderne High tech Metall Titan.

Dennoch würde ich mich für Titan entscheiden...

Hier noch ein paar Infos über Titan:

http://www.form-technik.biz/titan_teuer.htm

...zur Antwort

Elastomere kann man Dehnen und das auf mehr als die Doppelte Länge, wenn man sie nun los lässt, versetzt es sich wieder in den Ausgangszustand.

Thermoplaste sind Formbar, dosto wärmer sie sind, desto besser kann man sie Formen. Ab einer bestimmten Temperatur fängt es an zu schmelzen...

Duroplaste zersetzen sich beim Erhitzen. Des weiteren sind Duroplaste härter und Spröde, d.h. sie brechen und sind nicht (oder nur sehr gering) Elastisch...

...zur Antwort

Whey Protein! Whey ist ein Molkenprotein (welches man aus Kuhmilch gewinnt). Es hat viele Vorteile gegenüber den anderen Proteinen, dadurch dass es sehr schnell aufgenommen werden kann, kann man es z.B. Prima nach dem Aufstehen und nach dem Training einnehmen. Außerdem hat Whey-Protein eine extrem hohe Wertigkeit, daher eignet es sich super für den Muskelaufbau! Des weiteren besitzt Whey alle wichtigen Aminosäuren, vorallem BCAA...

...zur Antwort

Nein, eine T1 Einstufung ist nicht Notwendig. T2 bedeutet Eingeschränkt Verwendungsfähig, bei welchen Tätigkeiten Du eingeschränkt bis entscheidet für was Du in frage kommst. Es gibt also durchaus die Möglichkeit mit T2 zu den Fallschirmjägern zu kommen.

...zur Antwort