Du hast auf jeden Fall ein Recht auf deine Privatsphäre!

Und wenn deine Eltern diese nicht von sich aus respektieren, kannst du dein Tagebuch ja auch verstecken oder tarnen - z.B. als Schulheft, in einer Wärmflasche (hab ich immer gemacht :D) usw.

...zur Antwort

Deine Fragestellung impliziert eine Ausgangssituation, die so nicht vorherrscht.

Nicht jede/r Andersdenkende wird "erst einmal übelst beschimpft, beleidigt und runtergemacht", sogar unter Wissenschaftlern/-innen selber gibt es stets Debatten mit verschiedenen Positionen. Und auch wenn unter der "normalen Bevölkerung" jemand andere Meinungen als die meistvertretene äußert, hat das doch nicht die von dir genannten Konsequenzen!

Wenn Menschen so behandelt werden, was ich natürlich nicht gutheiße, dann, weil sie nicht mehr nur eine andere Meinung, sondern eine völlig verschobene Wahrnehmung und Weltbild vertreten, die so gefährlich sind, dass sie nicht toleriert werden "können".

...zur Antwort

Nein, das sind quasi ganz normale Studiengänge. Zwar ist davon auszugehen, dass diese nicht so rennomiert sind, das ist aber auch nicht unbedingt ein Karriere-Killer, insofern denn die Qualifikation stimmt.

Wobei ich anmerken würde, dass du dir bei Jura, was sehr viel mit Fleiß und lernen zu tun hat, schon sehr sicher sein musst.

...zur Antwort
Nein

Ich muss da irgendwie an ein Herrchen denken, der seinen Hund zurückruft. :/

Ob er die Fähigkeit hat ist mir aber relativ egal.

...zur Antwort

Du kannst nicht gezielt an einem Körperteil zu- oder abnehmen. Wenn du zunehmen möchtest, musst du mehr Kalorien zu dir nehmen als du verbrauchst - das wird dann aber Auswirkungen auf deinen gesamten Körper haben.

Am besten ernährst du dich einfach gesund und ausgewogen und fügst einige Po-Übungen zu deinen bisherigen sportlichen Aktivitäten hinzu.

Stress dich aber nicht zu sehr; dein Glück hängt nicht von deinem Po ab.

...zur Antwort

Ich (bi) hatte persönlich keinen "Aha-Moment" oder ähnliches. In dem Alter, als ich begonnen habe, meine Sexualität auszuleben habe ich einfach gemerkt, dass ich neben Männern auch Frauen sehr attraktiv finde - und tue das bis heute. Damit habe und hatte ich zum Glück nie ein Problem und daher viel es mir leicht, diese Information zu verarbeiten.

Das ist jetzt keine spektakuläre Story; ich würde dir und allen anderen einfach raten wie bis dato weiterzumachen und eines Tages wird man die Gewissheit haben, ob man auch von Männern oder nur von Frauen (oder jeglichen anderen Kombinationen) angezogen wird. Eine solche Entdeckung braucht mal einiges an Zeit und intensive Reflektion und mal weiß man es "von Anfang an". :)

...zur Antwort
funktioniert

Das kommt ganz auf die Persönlichkeit der beiden Katzen an. :)

Meine Katzen (etwa vier Jahre Altersunterschied) haben sich etwa sehr schnell ins Herz geschlossen, andere wiederum fechten den ganzen Tag über Revierkämpfe aus.

Also ja, es kann gelingen - muss es aber nicht.

...zur Antwort

Ich mag abgesehen von Schlager und Volksmusik (sorry :c) eigentlich so gut wie alle Musikrichtungen, in der Theorie auch Deutschrap. Allerdings gefällt mir die "Gangster"-Attitüde um dieses Genre überhaupt nicht, besonders stört mich der Sexismus, Rassismus und Materialismus, welche quasi dauerpräsent und regelrecht Identitätsstifter der Richtung sind.

Es gibt wiederum auch viele Künstler/innen, die das genaue Gegenteil dessen darstellen, versuchen, eine Aussage in die Welt zu tragen. Es gibt also durchaus welche, mit denen ich mehr anfangen kann und die ich ab und zu sogar recht gerne höre, Beispiele wären Samy Deluxe (wobei der u. U. sogar eher zum Hip Hop gehört) oder Juju.

...zur Antwort

Hey,

Ich denke, solange sich alles in einem normalen Rahmen abspielt und man sich nicht eingeschränkt fühlt, ist das vollkommen okay.

Die englische Sprache rückt viel dominanter in unseren Alltag und ist quasi immerzu präsent, daher denke ich, dass sie auch in unserer Gedankenwelt einen größeren Platz einnimmt - fast wie eine zweite Muttersprache.

Ich kann zumindest die zweite Erfahrung teilen; mir fallen zumindest häufig Worte auf Englisch ein, nicht aber ihre deutsche Übersetzung.

...zur Antwort

Nun ja, es lässt sich ja nicht Deutschland oder die deutsche Regierung ausspähen, sondern diejenigen, die freiwillig TikTok nutzen.

Und obwohl ich mich persönlich bei dem Gedanken, dass sich TikTok hier so etabliert hat aus verschiedenen Gründen unwohl fühle, muss ich sagen, dass die Plattform und dessen Auswirkungen noch relativ harmlos sind. Datenkraken, zu denen verschiedenste Staaten und Institutionen Zugriff haben gibt es ohnehin, viele davon noch um einiges problematischer - was aber nicht heißen soll, dass ich diesen Aspekt TikToks in irgendeiner Form gutheiße.

...zur Antwort

Deine Chancen auf einen Studienplatz sind komplett von deinem NC abhängig. Aber nach dem, was du beschreibst, sieht es doch recht vielversprechend aus. :)

Beachte aber, dass akademische Leistungen nicht alles sind.

...zur Antwort
Theoretisch ja

In der Theorie ist Rassismus gegenüber allen Ethnien möglich; allerdings nur, wenn sich diese in der Minderheit oder einer anderen benachteiligten Position befindet.

Das ist aber zumindest in der westlichen Welt selten der Fall.

Rassistische Kommentare und Gedankengut gibt es aber leider - wenn auch mehr oder weniger verbreitet - überall.

...zur Antwort

Die Bildqualität ist tatsächlich nicht die beste; aber ganz grob würde ich auf eine Kätzin tippen.

Bei Katern sind die Hoden nämlich eigentlich recht gut erkennbar.

...zur Antwort