Hängt von der Situation ab und von persönlichen Vorlieben.

Ich persönlich stehe sehr auf Brüste, und daher kann es schon passieren, dass mich der Anblick eines schönen Busens sehr erregt.

Das ist allerdings nicht unter allen Umständen so. In einem unerotischen Kontext - zum Beispiel in der Sauna - reicht dieser Anblick allein nicht, um gleich erregt zu werden. Zum Glück.

...zur Antwort

Ich kann durchaus verstehen, dass dir die positive Rückmeldung gefällt. Natürlich ist das immer mit einem gewissen Risiko verbunden. Aber wenn du dir dieser Sache bewusst bist, ist es in meinen Augen ok.

Und wenn du Spaß daran hast bzw. es dein Körpergefühl verbessert, ist es doch super. Kenne ich selber von mir auch.

...zur Antwort

Die Antwortmöglichkeiten deiner Umfrage finde ich zu sehr eingeschränkt.

Grundsätzlich mag ich schon auch weibliche Rundungen, und folglich auch größere Brüste. Aber es gibt auch Frauen mit kleiner Oberweite, die ich ausgesprochen erotisch finde. Es ist tatsächlich zu einfach, das auf eine BH-Größe zu reduzieren. Es muss einfach passen. Und dazu gehört für mich vor allem auch eine selbstbewusste Ausstrahlung.

...zur Antwort
Mach doch, geile Idee

Ich gebe zu: Ich kann den Reiz durchaus nachvollziehen. Ich persönlich finde es auch aufregend, diesbezüglich Grenzen auszutesten.

Allerdings wäre das für mich persönlich einen Schritt zu weit. Meine Verwandtschaft oder mein Chef müssen nicht unbedingt von meinen Neigungen wissen.

Aber wenn es für dich OK ist, dann tu es!

...zur Antwort

Hängt vom Anlass und den Umständen ab. Aber grundsätzlich denke ich: Jeder soll sich so anziehen, wie er/sie sich wohlfühlt.

Wenn man sich gut damit fühlt, ist es doch eine schöne Sache. Allerdings sollte man sich dann nicht beschweren, wenn mal jemand hinguckt (wohlgemerkt: gucken, nicht starren!)

...zur Antwort

Hallo,

du solltest 18 sein und ein gesundes Körpergefühl. Gerade beim Aktzeichnen musst du dir bewusst sein, dass du über einen längeren Zeitraum nackt eine Pose halten musst. Und während man bei einem Aktfoto die Muskeln anspannen und den Bauch einziehen kann, ist das beim Zeichnen oder Malen eben nicht möglich. Außerdem kannst du bei einem Foto darauf achten, dass du dich von deiner "Schokoladenseite". In einer Aktzeichnenrunde sitzen und stehe die Künstler dagegen im Raum verteilt und sehen dich aus unterschiedlichen Perspektiven. Das kann dann auch schon mal unvorteilhaft aussehen.

Außerdem ist Zuverlässigkeit wichtig. Denn es ist für eine Aktzeichnenrunde ein großes Ärgernis, wenn das Model nicht erscheint.

Besondere Anforderungen ans Äußere gibt es dagegen nicht. Als Zeichenmodelle werden große Menschen genauso gesucht wie kleine, dicke genauso wie dünne.

...zur Antwort
Ich liebe es nackt zu sein

Ich mag es, nackt zu sein. Allerdings achte ich darauf, dass sich dadurch niemand in eine unangenehme Situation gebracht fühlt.

Das heißt, ich bin entweder dort nackt, wo die Menschen damit rechnen (FKK-Strand, Sauna, Aktzeichenkurs) oder ich suche mir entsprechend ruhige Ecken (abgeschirmte Stellen im Park oder am See, um mich nackt zu sonnen).

...zur Antwort
Mann: Ja schon mal teilgenommen

Der Ablauf war nicht ganz so wie in deiner Beschreibung, aber vergleichbar. Und es war schon sehr aufregend, gebe ich zu.

...zur Antwort
Nacktheit sollte als normal angesehen werden

Ich persönlich fände es schon wünschenswert, wenn das Thema Nacktheit nicht mehr so über-sexualisiert betrachtet wird. Man merkt ja, dass es in gewissen Kontexten (Sauna, FKK, Kunst) auch funktioniert, ohne dass die Beteiligten sexuelle Interessen damit verbinden.

Klar kann es sein, dass es Menschen gibt, die den Anblick in irgendeiner Form erregend finden. Die Frage ist, wie sie damit umgehen. Und natürlich, wie die Gesellschaft damit umgeht. Nur weil es Fußfetischisten gibt, kommt ja auch niemand auf die Idee, Barfußlaufen oder High Heels gesellschaftlich zu ächten - es könnte ja Menschen sexuell erregen.

...zur Antwort