Zunächst mal müssen die Nachkommen ihre Forderung Dir gegenüber genau nachweisen und belegen. Einfach etwas "behaupten" und etwas "haben wollen" reicht da nicht aus. Wenn Du das Grundstück rechtmäßig erworben hast und als Eigentümer im Grundbuch stehst, was soll denn da passieren? Was interessiert Dich, ob der BRD-Bürger damals sein Geld bekommen hat oder nicht? Selbst wenn es relevant wäre, wie sollte denn bewiesen werden, das er es nicht bekommen hat?

Lass die Nachkommen erstmal ihre "Arbeit" machen und ihre Forderung schriftlich mit Belegen geltend machen. Wenn Du einfach nichts machst, müssten sie ihre Forderungen gerichtlich durchsetzen und spätestens dann ihre Forderungen beweisen.

Wenn Du Unterlagen bekommen hast, such Dir ggf. einen spezialisierten Rechtsanwalt oder Notar, z.B.:

https://www.anwalt.de/rechtsanwalt/erbrecht.php

https://www.anwaltssuche.de/aws/azh/notar_erbrecht.html

und lass Dich beraten.

Frag vorher nach den Kosten. Ein Notar hat feste Gebühren, mit einem Anwalt kann man ggf. reden.

Wie seriös die obigen Links sind, kann ich nicht sagen, die habe ich über google herausgesucht. Man kann passende Anwälte/Notare auch über die Anwaltskammer oder Verbraucherzentralen finden.

...zur Antwort

Wenn Grund zu der Annahme besteht, dass in der Zeit Geld eingegangen ist, welches hätte angerechnet werden müssen, ganz bestimmt.

Siehe @OlafausNRW bzw. @DogDiego

...zur Antwort

Was kümmert Dich, was die anderen tragen? Trag das, was für Dich am angenehmsten ist.

Ich trage beim Sport Slips, weil dann alles an seinem Platz bleibt.

...zur Antwort

Der beste Prozess, um eine Leistungssteigerung herbeizuführen ist fleißiges Training. Dann optimiert sich das meiste im Körper von selbst. Der weiss nämlich am besten wie das geht.

Dazu braucht er dann außer gesunder Ernährung grundsätzlich keine weiteren "bestimmten Produkte".

...zur Antwort

Alles Trainingssache. Dreimal die Woche sollte es schon sein.

Wenn man nur ab und an "mal" sprintet, was ja eine kurzfristige Höchstbelastung für die Muskulatur bedeutet, ist es doch kein Wunder, dass der Körper meckert.

Wichtig ist, dass die Muskulatur vorher auf Betriebstemperatur kommt, sonst besteht Verletzungsgefahr. Ich würde mich 10 min. langsam warmlaufen und ein paar Dehnübungen machen (Nicht alle Trainer empfehlen allerdings Dehnübungen). Dann intervallmäßig ein paar Sprints und danach noch ein wenig auslaufen.

Übrigens sollte Dein Lehrer Dir auch die Frage beantworten können, der macht doch den Unterricht. Warum fragst Du den nicht?

Übrigens:

Gib mal bei google "Sprinttraining" ein. Da findest Du eine Menge Anregungen.

...zur Antwort

Eine Bank kann man nie "austricksen", da passen schon die Bankcomputer auf, dass man nichts macht, was nicht den Vereinbarungen entspricht. Versucht man das, trickst man sich allenfalls selbst aus.

Aber:

Muss man auch gar nicht in dem geschilderten Fall, warum auch? Wo sollte denn da der "Trick" sein, wenn man sowohl auf dem Konto als auch auf der Kreditkarte ein Limit von €100 hat und das bei beiden ausnutzt? Was Du da möglicherweise unnötig hin- und her überweist, ist doch unerheblich, solange keines der beiden Limite überschritten wird.

Ist das in dem jeweils anderen Limit eingerechnet (beide nutzbar mit entsprechendem Risiko für die Bank) oder kann man nur einmalig das Limit nutzen.
Bzw. ist es überhaupt möglich mit dem Konto ins Minus zu kommen für Guthaben auf der Kreditkarte?

Ich verstehe nicht genau, was Du wissen willst. Da ist nichts "in dem anderen Limit eingerechnet". Aber wenn Du das eine Limit in Anspruch nimmst, um €100 auf das jeweils andere Zahlungsmittel zu übertragen, so ist ja dann dort ein Guthaben von €100. Zzgl. des dortigen Limits von €100 kann man dann eben €200 zahlen, entweder vom Konto oder umgekehrt von der Kreditkarte. Die Übertragung muss dann nur schon gebucht sein, was bankintern normalerweise sofort passieren sollte, spätestens am nächsten Tag.

Zwischen den Banken gibt es dabei keine Unterschiede.

...zur Antwort

Kennst Du google?

ein paar Ergebnisse:

https://www.amazon.de/American-Football-Helme/b?ie=UTF8&node=368950011

http://www.riddell.com/shop/on-field-equipment/helmets.html

https://americansportsoutlet.de/group/130/nfl-fanzubeh%c3%b6r-helme.aspx

...zur Antwort

https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/geld-versicherungen/kredit-schulden-insolvenz/fragen-und-antworten-zum-pfaendungsschutzkonto-pkonto-5959

Punkt:

Kann man auf dem P-Konto sparen?

https://p-konto.de/ufaqs/wie-ist-das-wenn-ich-monatsanfang-mein-monatsgehalt-und-monatsende-bereits-mein-gehalt-fur-den-kommenden-monat-erhalte-und-dadurch-der-laufende-freibetrag-fur-diesen-einen-monat-uberschritten-w/

Ich würde sicherheitshalber in so einem Fall die Bank informieren, damit nichts schief läuft.

...zur Antwort

Fahr hin und nimm Geld mit.

In das Paket haben sie schon längst geschaut. Es wird eben EUSt berechnet werden.

Wenn es sich um eine Markenfälschung handeln würde, wäre die Uhr wohl schon vernichtet.

...zur Antwort

Ruf nochmal bei Sky an und lass Dich nicht abwimmeln. Sie sollen klären, warum trotz Kündigungsbestätigung versucht wurde, abzubuchen und Dir noch einmal bestätigen, dass sie keine weiteren Abbuchungen versuchen.

Und natürlich gehst Du nicht auf das "Angebot" ein.

Kommst Du telefonisch nicht weiter, solltest Du das noch einmal schriftlich festhalten, evtl. per E-Mail.

...zur Antwort

Das kann nur ein Arzt (am besten ein Orthopäde) beurteilen.

Du wirst ja sicher schon bei einem Arzt gewesen sein. Geh zu einem oder zwei weiteren und lass Dich untersuchen.

...zur Antwort

Weder darf Deine Bank eigenständig den Freibetrag festsetzen, noch darfst Du Deinen Freibetrag "erhöhen". Auch musst Du Dich nicht von einem unfreundlichen Bankmitarbeiter anschnauzen lassen.

Was Dir als Freibetrag zusteht, ist gesetzlich festgelegt.

Für Guthaben gibt es automatisch einen pauschalen Basisschutz von 1.133,80 Euro je Kalendermonat.

Wenn Du nicht mit der Bank klar kommst, hol Dir Hilfe z.B bei der Caritas oder einer Verbraucherzentrale in Deine Nähe:

https://www.caritas.de/hilfeundberatung/onlineberatung/schuldnerberatung/faq/117685

https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/geld-versicherungen/kredit-schulden-insolvenz/das-pkonto-als-schutz-vor-kontopfaendung-5944

...zur Antwort

Die Sache hat sich zwar inzwischen erledigt, aber trotzdem noch nachträglich meine Antwort.

  1. Frag Deinen Arzt, der ist der Einzige, der das Risiko beurteilen kann.
  2. Die Betäubung ist wohl nicht das Problem, eher, dass Du eine frische Wunde hast und bei körperlicher Anstrengung eine unkontrollierte Blutung entstehen kann. Ich denke, der Arzt wird Dir abgeraten haben.
...zur Antwort