Es kommt darauf an, wie du Jungfrau definierst.

Aufgrund meines Geburtsdatums bleibe ich immer Jungfrau.

Spaß beiseite. Da ich lesbisch bin, werde ich nie irgendetwas mit einem Mann haben, und so bleibe ich auch für manche ewig Jungfrau.

Ich selbst sehe mich aber nicht als Jungfrau, da ich bereits mit 12/13 Sex hatte, und in meinen Augen ist man keine Jungfrau mehr, sobald man das erste mal Sex hatte. Dazu zähle ich auch Lesbensex, und da ist es meiner Meinung nach egal, wie der aussieht (Fingern, Lecken, mit Dildo,...).

Am Jungfernhäutchen kann man das nicht fest machen, ob Mädchen/Frauen noch Jungfrau sind oder nicht. Auch wenn es selten ist, kommt es aber durchaus vor, dass Frauen gar kein Jungfernhäutchen haben (bei mir ist dies der Fall). Auch kann es durchaus passieren, dass es, wie es meiner Partnerin passiert ist, beim Sport reißen kann.

...zur Antwort

Komplette Ausgangsperre heißt, es gibt keine Ausnahmen. Es muss aber Ausnahmen für bestimmte Berufsgruppen und Fälle geben, aber dadurch ist es keine komplette Ausgangssperre.

Alleine das Einkaufen stellt eine Ausnahme dar, nicht nur für diejenigen, die einkaufen müssen, sondern auch für das Verkaufspersonal. Einkäufe müssen getätigt werden, da die wenigsten Menschen sich für vier Wochen bevorraten können.

Weitere Ausnahmen muss es für Polizeibeamte, Pflege- und Krankenhauspersonal, Mitarbeiter im Rettungsdienst, bei der Feuerwehr, dem Zoll und im Justizvollzug geben.

Weiterhin ist es auch nicht gesund, sich vier Wochen am Stück in der Wohnung aufzuhalten. Der Mensch braucht Sauerstoff und auch Bewegung an der frischen Luft. Auch kann es nicht gut sein, wenn bspw. Großfamilien vier Wochen ohne Ausgangsmöglichkeiten auf engstem Raum verbringen müssen.

Eine komplette Ausgangssperre ist also gar nicht möglich, und auch nicht gesund.

...zur Antwort

Ja, eine Beziehung kann ewig halten, aber dafür, wie sie so lange hält, gibt es kein Patentrezept.

Um eine gute Basis für eine langjährige Beziehung zu schaffen, sind meiner Meinung nach folgende Punkte sehr wichtig:

  • Treue
  • Vertrauen
  • Ehrlichkeit
  • Interesse
  • Kommunikation
  • Kompromissbereitschaft
  • Akzeptanz

Zwar sollen statistisch gesehen die meisten Jugendbeziehungen in die Brüche gehen, allerdings ist dies in meinem Bekanntenkreis eher die Ausnahme.

Ich bin 23 und seit über 10 Jahren mit meiner Partnerin zusammen und seit mehr als einem Jahr verheiratet, und kennen tun wir uns auch noch viel länger. Auch die Beziehungen meiner Eltern und der Eltern meiner Partnerin sind Jugendbeziehungen, und mittlerweile bei beiden Ehen seit mehr als 20 Jahren.

Gerade die ersten Ehejahre meiner Eltern waren alles andere als einfach, besonders da zwischen ihnen teilweise mehrere tausend Kilometer lagen, da mein Vater nicht nur seine Ausbildung beim Auswärtigen Amt gemacht hat, während meine Mutter mich gebar und ihr Rechtspflegerstudium durchzog, sondern auch noch länger für dieses gearbeitet hat.

...zur Antwort

"1 Haushalt plus max. 4 haushaltsfremde Personen" zzgl. Kinder (je nach Bundesland bis einschließlich 14 oder U14) lautet doch die Regelung für Weihnachten, auf die sich die Ministerpräsidenten geeinigt haben.

Der Haushalt deiner Eltern darf also vier Personen empfangen, die nicht in ihrem Haushalt leben. Demnach darfst du sie besuchen.

In meinem Bekanntenkreis wird bei der Regelung der Spieß einfach umgedreht. So wird nicht bei den Großeltern gefeiert, sondern die Großeltern kommen zu Besuch. So sind dann zwar 4 Erwachsene aus fremden Haushalten zu Besuch, aber es sind insgesamt 8-11 Personen Ü14 zzgl. Kinder.

...zur Antwort

Die beste Business Class unter den Star Alliance Partnern haben Singapore Airlines und ANA. Beide bieten von Europa aber keinen Nonstop-Flug nach SFO an. Nur mit Umstieg in Singapur oder Tokio ist mit diesen Airlines SFO zu erreichen.

Die Lufthansa Business Class ist meinen Augen ein solides Produkt, wenn auch für viele allein Reisende nicht zeitgemäß. Ich bin mit der LH BC immer zufrieden gewesen, zuletzt Ende Februar von FRA nach MIA.

Von den europäischen Star Alliance Partnern finde ich allerdings die Swiss BC am besten, mit der ich in der zweiten Märzwoche von MIA nach ZRH geflogen bin.

Die United Polaris finde ich persönlich nicht schlecht. Mit dieser bin ich noch im September aufgrund eines Trauerfalls in der Familie von MUC nach JFK und zurück geflogen. Allerdings hat diese in meinen Augen gerade im Vergleich mit Swiss das nachsehen.

Egal ob SQ, NH, LH, UA oder LX - ich habe mich bisher an Bord immer sehr wohl gefühlt. Von allen Airlines würde ich aber, wenn eine lange Reise kein Problem ist, zu den asiatischen Airlines raten, als erste Alternative LX, und dann LH und UA.

...zur Antwort
Nein

Mein Name endet auf ein "e".

In meinem engsten Bekanntenkreis ist es gemischt, und Mädchennamen, die nicht auf "a" enden, sind in der Überzahl:

  • Natalie
  • Nicole
  • Katrin
  • Marie
  • Frauke
  • Isabell
  • Sofie
  • Zoe
  • Victoria
  • Paula
  • Emma
  • Clara
  • Fiona

Darüber hinaus habe ich mit einem Joshua und einem Luca zwei Jungs in meinem Bekanntenkreis, deren Namen auf "a" enden.

...zur Antwort

Ich selbst bin zwar nichts von dem in deiner Frage genannten, aber in meinem Bekanntenkreis gab es mal einen solchen Fall, bei dem es sich wohl wirklich um beiderseitige Liebe handelte. Auch kam es da mehrmals zu Gerichtsverfahren.

Ein Bekannter meiner Familie war damals 27 und frisch als Lehrer an einem Berufskolleg verbeamtet, als er mit einem damals 15 jährigen Mädchen zusammen kam. Die Schule des Mädchens und die des Bekannten trennten knapp 20 Kilometer. Das Ausnutzen eines Abhängigkeitsverhältnisses i.S.v. § 174 StGB lag demnach nicht vor. Dennoch ging es vors Strafgericht, weil die Eltern des Mädchens den Bekannten wegen des sexuellen Missbrauchs von Jugendlichen nach § 182 Abs. 1 (Ausnutzen einer Zwangslage) & Abs. 3 (Ausnutzen der fehlenden Fähigkeit zur sexuellen Selbstbestimmung der Jüngeren) StGB angezeigt haben.

Da die fehlende Fähigkeit zur sexuellen Selbstbestimmung nicht durch ein Gutachten belegt werden konnte, erhob die Staatsanwaltschaft nur für das Ausnutzen einer Zwangslage Anklage. Am Ende kam aber heraus, dass es dem nicht so war. Das Gericht sprach den Bekannten wegen erwiesener Unschuld frei. Die Beziehung zwischen dem Mädchen und dem Bekannten hielt an.

Mit 18 wechselte das Mädchen die Schule, und kam nicht nur auf die Schule des Bekannten, sondern auch in seine Klasse. Eine strafrechtliche Handlung lag hier wieder nicht vor, da sich § 174 StGB auf Minderjährige in einem Abhängigkeitsverhältnis beschränkt.

Dennoch wurde der Bekannte, inzwischen 30, zunächst aus dem Schuldienst und dem Beamtenverhältnis entlassen. Allerdings klagte der Bekannte vor den Verwaltungsgerichten, gegen seine Entlassung. Am Ende wurde seine Entlassung aus dem Beamtenverhältnis widerrufen. Allerdings darf er nicht mehr unterrichten, und so sitzt er seit dem mit seinen A14 Bezügen in einer Schulverwaltung.

Inzwischen ist der Bekannte 36 und das Mädchen 24. Beide leben zusammen und sind verheiratet.

Bei den beiden ist es wohl wirklich Liebe, aber meiner Meinung nach auch ein außergewöhnlicher Einzelfall.

...zur Antwort

Grundsätzlich bekommt man als Minderjähriger keine Kreditkarten, und alleine beantragen geht schon mal gar nicht.

Allerdings gibt es zwei mir bekannte Ausnahmen:

  1. Prepaid Kreditkarten: Können nahezu überall eingesetzt werde, wo richtige Kreditkarten akzeptiert werden. Allerdings muss vor der Nutzung der Karte diese mit Guthaben aufgeladen werden. Prepaid Kreditkarten gibt es je nach Anbieter bereits ab 7, 12 oder 14 Jahren.
  2. Partner Kreditkarten: Diese gibt es je nach Kartenherausgeber bereits ab 16. Allerdings muss dann ein Elternteil im Besitz der Hauptkarte sein. Die Abrechnung erfolgt dann auch über das Konto des Hauptkarteninhabers.

Für beide Optionen ist die Einwilligung deiner Eltern erforderlich. Bei Punkt 2 kommt es auf das Verhältnis zu den Eltern an, und wie gut man selbst mit Geld umgehen kann.

Als ich 16 war, kam ich in den Genuss beider Optionen. Bei mir war es so, dass mir bei der Kreditkarte monatlich 500 Euro frei zur Verfügung standen, und alles was darüber lag, musste ich meiner Mutter zurück zahlen.

...zur Antwort
Was anderes

Es war schon beeindruckend, wie die Bayern den kurzfristigen Ausfall von Gnabry kompensieren konnten, und ein 4:0 gegen eine der, wenn nicht vielleicht sogar die wohl defensivstärkste Mannschaft Europas hat sicherlich eine Signalwirkung für die anderen Teams.

In der aktuellen Form ist der FC Bayern wohl größter Favorit auf den Champions League Titel, aber bis dahin ist noch sehr weiter und kräftezehrender Weg, da vor allem bis Jahres Ende eine englische Woche auf die Andere folgt. Man darf nicht vergessen, seit dem Finalturnier in Lissabon hatten die meisten Spieler kaum Pause. Auch wenn es bei den Bayern niemand auf die Müdigkeit geschoben hat, konnte man die Auswirkungen bei der 1:4 Niederlage in Sinsheim sehen. Die Spieler können gesundheitlich noch so fit sein, aber irgendwann macht der Körper auch mal schlapp und braucht eine Pause.

In der Champions League braucht es in der KO-Phase nur einen schlechten Tag und schon kann alles verloren sein. Für eine Prognose in der CL ist es nach dem ersten Spieltag noch zu früh.

Ich habe einige Bayernfans in meinem Bekanntenkreis, und keiner von denen wagt auch nur von einer Titelverteidigung in der CL zu träumen.

In der Bundesliga werden die Bayern wohl möglich immer mal wieder Ausrutscher haben, aber dann wird sich zeigen ob die Konkurrenz vor allem aus Dortmund und Leipzig die nötige Konstanz auf den Platz bringen können, um die Meisterserie des Rekordmeisters zu stoppen. Sollte es aber so sein wie in den vergangenen Jahren, und die Konkurrenz schwächelt ebenfalls mal, so geht der Titel wohl wieder nach München.

...zur Antwort

Mittlerweile bin ich 23 und gehe nicht mehr zur Schule. Ich bin weiblich, und habe ab 14 in der Schule immer lange, enge Jeans Jumpsuits getragen. Die trage ich heute immer noch, allerdings nur in meiner Freizeit.

Während meiner Arbeit trage ich Skinny Jeans und eine Bluse.

...zur Antwort

Du kannst und darfst so viele Girokonten und Kreditkarten besitzen, wie du willst, wenn du die entsprechende Bonität hast.

Du benötigst sogar für eine Kreditkarte zusätzlich noch ein Girokonto als Referenzkonto, um den Kreditkartensaldo auszugleichen.

Grundsätzlich sollten im Hinblick auf die Schufa ein Girokonto und eine Kreditkarte kein Problem darstellen, wobei ein Bekannter von mir mit einem Girokonto und einer Kreditkarte mit einem Score von etwas mehr als 80% erheblich schlechter gestellt ist, als ich mit in der Schufa eingetragenen 3 Girokonten und 6 Kreditkarten und einem Score von 97,86%.

Bei dir als Amazon Prime Mitglied fällt keine Jahres- oder Monatsgebühr für die Karte an. Somit sparst du schon mal einen großen Kostenteil. Es fallen aber Gebühren fürs Bargeldabheben und den Auslandseinsatz in Fremdwährung an.

Du solltest auch beachten, dass bei der Amazon Visa die Teilzahlungsfunktion zu einem hohen Zinssatz voreingestellt ist. Vor der ersten Kartennutzung solltest du diese unbedingt auf Vollzahlung umstellen.

...zur Antwort

Ich war und bin eigentlich immer eine Befürworterin des VAR (Video Assistent Referee). Der VAR ist kein Videobeweis!

Allerdings muss der VAR richtig funktionieren und dafür braucht es klare Regeln und Bezeichnungen.

  • Abseits: Klare Regel! Bei Abseits gibt es eben nur Schwarz und Weiß: entweder es ist Abseits oder nicht. Es gibt keinen Toleranzbereich in den Regeln.
  • Rote Karte: ebenfalls klare Regel, nur die Umsetzung klappt nicht immer.
  • Handspiel: Hab ich schon vor 4 Jahren aufgegeben, die Handspielregel zu verstehen. Vielen Fans geht es genauso. Den Schiedsrichtern ist die Regel zwar angeblich klar, dann aber auch bitte konsequent in allen Stadien gleich umsetzen!
  • klares elfmeterwürdiges Foul: Was bitte soll das sein?! Mich stört die ungleiche Bewertung, wenn eine Aktion außerhalb des Strafraums Freistoß gibt, innerhalb läuft das Spiel aber weiter. Foul ist Foul, und muss auch überall gleich bewertet werden. Wenn es außerhalb Freistoß gibt, muss es innerhalb Elfmeter geben. Weg mit "kann gepfiffen werden", entweder es wird überall gleich auf Foul entschieden oder nie!
  • Wie lange bis zum Eingriff des VAR? Auch das stellt ein Problem dar. Es kann nicht sein, dass 5 Minuten vergehen ehe sich VAR zur Überprüfung einer Szene meldet. Auch, dass er sich erst bei der nächsten Spielunterbrechung meldet, ist ebenfalls nicht glücklich gewählt.

Der VAR und die Regeln sind bei weitem nicht perfekt, aber alles in allem haben die Fehler im Spiel schon abgenommen. Und das war das Ziel des VAR.

Ich für meinen Teil verliere lieber auf ehrliche Weise ohne Fehlentscheidungen, als durch haufenweise Fehlentscheidungen zu gewinnen.

Der VAR macht die Emotionen nicht kaputt. Er weckt andere Emotionen, wie Wut oder oder Enttäuschung.

Auch sorgt der VAR immer wieder für Diskussionsbedarf. Es hatten ja viele Fans vor Einführung des VAR die Befürchtung, es würde nichts mehr zu diskutieren geben.

...zur Antwort
Duche nicht bin ein Mädchen

Ich habe in der Schule nach dem Sport aus mehreren Gründen nie geduscht:

  1. waren die Duschen nicht besonders hygienisch war.
  2. hatte ich die Sportstunden so, dass ich entweder nur die 5 Minuten Pause hatte bis zur nächsten Unterrichtsstunde oder direkt nach Hause konnte.
  3. da ich mit 13 angefangen habe, 2x täglich zu joggen, habe ich generell 2x am Tag geduscht.
  4. hätte ich mich nur ungern vor den Anderen nackt gezeigt, nicht aus Scham sondern aus Angst vor sexuellen Übergriffen, da ich mal fast sexuell missbraucht worden wäre.
...zur Antwort

Praktikumsplätze bei Staatsanwaltschaften und anderen Behörden sind rar gesät und sehr beliebt. Häufig halten die Behörden diese Plätze für die Rechtsreferendare frei.

Dennoch ist es dort grundsätzlich möglich, auch als Jugendlicher ein Praktikum zu absolvieren. Ruf am besten bei der Staatsanwaltschaft in deiner Nähe an, und frage dort nach, ob ein Praktikum möglich ist.

Ich hatte mit 15 ein Praktikum bei der Staatsanwaltschaft gemacht. Aber viel mehr als Akten und Post sortieren, sowie Aufgaben Bereich der Strafvollstreckung (Überprüfen von offenen Haftbefehlen, u.ä.) war für mich aufgrund der fehlenden juristischen Kenntnisse und dem nichtvorhandenen Beamtenverhältnis zur Wahrnehmung hoheitlicher Aufgaben leider nicht möglich.

...zur Antwort
  1. Das bedeutet, dass der FC Bayern pro Jahr Einnahmen von 750 Mio. Euro und der BVB 500 Mio. Euro hat. Diese setzen sich z.B. aus Sponsoring, Merchandising (Trikot- & andere Fanartikelverkäufe), TV Gelder, Sieg-Prämien und verkauften Eintrittskarten zusammen. Davon werden aber noch Kosten wie Gehälter und Steuern wieder abgezogen.
  2. Der BVB hat meines Wissens längst 750 Mille überschritten, da Mille = Tausend (also 750.000) sind. Ich nehme an, du meinst 750 Millionen (Mio). Keine Ahnung, wann das bei BVB der Fall sein wird. Durch Corona müssen alle Vereine mit erheblichen Verlusten rechnen.
...zur Antwort

Um Staatsanwalt werden zu können benötigt man ein universitäres Jurastudium, welches mit beiden Staatsexamen und einem dazwischen liegenden 2-jährigen Referendariat abgeschlossen werden muss.

Die Zulassungen zum Studium an einer Universität regeln die Hochschulgesetze der Länder und die Verordnungen der Universitäten selbst.

Generell benötigt man für universitäre Studiengänge die allgemeine Hochschulreife (Abitur).

Die Bezeichnung Fachabi kann zwei Schulabschlüsse meinen: Zum einen Fachhochschulreife, welche generell nur zum Studium an (Fach-)Hochschulen (nicht alle Hochschulen sind Universitäten) berechtigt, und zum anderen könnte die fachgebundene Hochschulreife gemeint sein, welche zwar auch zum Studium an Universitäten berechtigen kann, aber nur ausgewählte Studiengänge.

Mit einem wirtschaftlichen Fachabi als Fachhochschulreife kann man eigentlich kein Jura an einer Universität studieren, außer die Bundesländer und Universitäten lassen die FHR zu.

Ein wirtschaftliches Fachabi als fachgebundene Hochschulreife (Wirtschaftsgymnasium) würde zum universitären Jurastudium berechtigen.

Aus deiner Frage geht hervor, dass du Abitur machst, also die allgemeine Hochschulreife. Da das Abitur zu allen Studiengängen an Universitäten (und (Fach-)Hochschulen) berechtigt, sind die Abiturfächer egal (außer es gibt Seitens der Universitäten weitere Regelungen). Mit dem Abitur bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite. Wenn du den NC erfüllst, solltest du mit dem Abitur zum Jurastudium an einer Universität zugelassen werden. Also kannst du mit deinen Abiturfächern auch Staatsanwalt werden.

...zur Antwort

Ich bin von Beruf Zollbeamtin im gehobenen Dienst.

  1. Einen richtigen Traumberuf hatte ich nie, aber ich wusste ab 13, dass ich in die Kriminalitätsbekämpfung wollte. Dieses Ziel habe ich als Beamtin bei der Zollfahndung erreicht.
  2. Für den gehobenen Zolldienst muss man das dreijährige duale Studium des Zolls am Fachbereich Finanzen der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung absolvieren. Das Studium ist sehr anspruchsvoll, aber mit etwas Fleiß, Intelligenz und dem Interesse am Umgang mit Gesetzen durchaus gut machbar. Wer kein Interesse vor allem am Steuer- und Zollrecht sowie an betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen hat, für den ist dieser Beruf nichts. Das Auswahlverfahren fand ich persönlich schwieriger als das Studium.
  3. Als Beamtin habe ich einen (nahezu) (krisen-)sicheren Arbeitsplatz und um meine Bezüge muss ich mir auch keine Gedanken machen. Corona hat gezeigt, wie wertvoll ein Beamtenstatus ist. Für Beamte gibt es keine Kurzarbeit.
  4. Nein. Auch wenn viele immer meinen, wir Beamte würden viel verdienen, kann ich sagen, dass das so gar nicht stimmt. Als Beamtin im gehobenen Dienst habe ich ein FH-Diplom als Studienabschluss. Ein FH-Absolvent mit Bachelor in BWL verdient in der freien Wirtschaft mehr.
  5. Wer Spaß am Umgang mit Gesetzen hat und auch BWL nicht abgeneigt ist, dem kann ich diesen Beruf empfehlen.
...zur Antwort