milchreis von müller,leckermäulchen,fruchtzwerge....abwechselnd

...zur Antwort

Kreislaufprobleme,durchfall,migräne,bauchschmerzen,magenschmerzen und sodbrennen

...zur Antwort

also spätestens morgen müsste es da sein

...zur Antwort

gehe zur polizei...wegen bedrohung

...zur Antwort

Eine Alkoholleiche ist ein Mensch oder Tier, dessen Blut durch tonnen-, mindestens aber durch kilogrammweise wohltuenden Alkohol ersetzt wurde und anschließend stirbt oder wenigstens scheintot ist. Vor allem in den 50er und 60er Jahren war das sogenannte "Ableichen" ein ernstzunehmender Trend unter Jugendlichen.

Es ist meist ein eher langsamer und teurer Tod, der oft ortsgebunden ist und gern auf Volksfesten, Partys oder in Diskotheken stattfindet und auch sehr viel Freude bereiten kann. Durch den erhöhten Alkoholspiegel im Körper können manchmal noch leichte Zuckungen entstehen, die aber nach einer Weile verschwinden.

Problematisch ist, dass Alkoholiker im Allgemeinen dazu neigen, mehrfach in einer Woche zu versterben, und dadurch ihre Freunde und Anverwandten (soweit diese existieren bzw. noch etwas mit ihnen zu tun haben wollen) häufig mit den Sterbefällen zu kämpfen haben. Dabei reduziert sich der Handlungsbedarf zumeist auf das Wegwischen von Körperflüssigkeiten und das Aufsammeln der Leichen an merkwürdigen Orten.

Falls man einmal auf eine Schnapsleiche treffen sollte, kann man sie entweder mit dem Auto überfahren oder man wirft sie einfach in den nächsten Fluss. In bereits balkanisierten Ländern sind Alkoholleichen als Konservenwurst sehr beliebt

...zur Antwort