Das ruhigere Menschen eher dazu neigen besser zeichnen zu können, ist mir tatsächlich auch schon aufgefallen, allerdings gibt es auch viele Künstler, die sehr Aktiv sind und gut zeichnen können.

Das man eher ruhigere Leute sieht, die zeichnen können liegt schlicht weg daran, dass sie meistens wenig etwas aktiv mit anderen machen und sich lieber zurückziehen. So kommt es, dass der ein oder andere mal zum Stift greift und hier und da ein paar Kritzeleien (aus Langeweile oder weil es Spaß macht) auf einem Blatt zeichnen; Ob im Unterricht, in der Pause oder sonst wo, hängt ganz von der Person selber ab.

Aktivere Menschen machen meist oder immer was mit ihren Freunden oder beschäftigen sich anderweitig, so, dass sie kaum bis gar nicht öffentlich zeichnen. Sie verschieben das eher auf später, wenn z.B. Zuhause sind und gerade nichts Zutun haben. Jedenfalls ist das so meine Beobachtung.

Deswegen denkt man meist, dass die ruhigeren Personen besser als andere im Zeichnen sind ^^°

...zur Antwort

Naja, bei einem Block hast du die unterste Seite komplett schwarz gemacht, also müsste der Lichtpunkt oben sein. Sprich: Bei allen anderen Blöcken die unterste Seite ebenfalls schwarz ausmalen oder wenigstens dunkelgrau schattieren.

Die oberste Seite kannst du weiß lassen. Was mit den Seiten der Blöcke ist, hängt ganz davon ab, wo genau der Lichtpunkt ist bzw. von wo das Licht herkommt.

Genaueres kann man nur hier schreiben, wenn du auch genau sagst, aus welchen Winkel das Licht kommt, aber eigentlich musst du nur versuchen logisch zu denken und das Problem löst sich von allein. ^^

...zur Antwort

Naja, also um Samstag Nacht finde ich es jetzt nicht so tragisch direkt beschwerte einzureichen, solange so was nicht an Arbeitstagen vorkommt. (Außer du hast einen Job, bei dem du Sonntags ebenfalls arbeiten musst)

Um 18 Uhr ist es erlaubt laut Musik anzuhaben, da kannst du nichts weiteres tun als deinen Nachbarn höflich zu bitten, die Musik etwas runter zudrehen.

Erst wenn er während der Nachtruhe laut Musik anmacht, kannst du sogar die Polizei darüber informieren. Beim ersten Mal werden deine Nachbarn nur ermahnt, aber wenn das öfter vorkommt, können sie sich auf eine Strafrechnung einstellen.

...zur Antwort

Vielleicht solltest du erst einmal mit ihr darüber reden bzw. sie zur Frage stellen?

Wenn du keine Beweise hast, dass sie dich beklaut hat, müsstest du mit einer Anzeige glaube ich nicht weit kommen. Auch wenn du zur Polizei damit gehst und nur Vermutungen hast, können sie dir dabei ebenfalls nicht viel helfen. Jedenfalls ist es laut meinem Wissensstand so, vielleicht kennst sich jemand anderes damit besser aus ^^°

...zur Antwort

Naja, merkwürdig ist es schon. Wenn du ihr nicht gesagt hast, das du mit ihr kein Kontakt mehr haben möchtet, vielleicht denkt sie einfach, du hättest sie ausversehen geblockt oder ein Technischer Fehler verhindert es dir zu schreiben? Soll ja solche Leute geben, die es nicht kapieren, wenn man sie selbst mit anderen Accounts blockt....

Jedenfalls wie Ozarks geschrieben hat, musst ihr unbedingt mal sagen, dass du mit ihr kein Kontakt haben willst. Wie du die Nachricht formulierst, brauchen wir hier jetzt nicht ausführlich erklären.

Wenn sie weitermachen sollte, dann musst du dir ein anderen Account erstellen, andere Kontakte den Account wechsel mitteilen (evt. auch eine Begründung angeben) und gut ist. Am besten wäre natürlich auch noch, den Support dieser Website bescheid zu geben und am besten zu erwähnen, dass die Frau mehrere Fake-Accounts erstellt hat, um dich zu belästigen.

...zur Antwort

Ist vielleicht zwar schon zu spät, aber ich schreibe es mal trotzdem:

Es gibt auch bei sehr guten Artisten mal das Problem, das sie nicht genau wissen, wie man z.B. eine bestimmte Pose eines Menschen zeichnet. Dazu nehmen sie sogenannte "Referenzen" zur Hilfe.

Referenzen sind einfach nur Hilfen, die sie benutzten. In den meisten Fällen nehmen sie sich Bilder mit z.B. der genauen Pose zur Hilfe, die sie entweder selber schießen oder bei Google nach den bestimmten Bildern suchen.

Als Beispiel:

https://ddragon.leagueoflegends.com/cdn/img/champion/splash/Warwick_0.jpg

Diese Figur kommt aus dem Spiel League Of Legends und die Entwickler dieses Spiels veröffentlichen manchmal Videos auf Youtube, wo sie ein paar Ausschnitte zeigen, wie diese Bilder, bzw. Figuren überhaupt entstehen. Ich weiß nicht mehr bei welchem Video es war, aber ich weiß noch, wie gezeigt wurde, wie sich ein Typ so auf dem Boden positioniert hat, und ein anderer Bilder aus mehreren Blickwinkeln geschossen hat. Sie haben die Bilder zur Hilfe genommen, um genau diese Pose gut zeichnen zu können.

Aber auch Gegenstände können Referenzen sein, wie z.B. eine Flasche, wenn du sie neben dich stehen hast (oder in die Hand nimmt, um einen bestimmten Winkel zu erzeugen) und diese als Hilfe zum zeichnen nimmst, ist es auch eine Referenz, die du benutzt.

...zur Antwort

Warum mache ich meinen Schulabschluss?

Ich bin 18 Jahre jung und ich denke, ich bin Künstler. Ich werde nur einmal leben, vielleicht nur 50 Jahre oder weniger fühlen, denken und existieren. Und alles was mich zurzeit runterzieht, ist das, was die Gesellschaft von mir erwartet. Ich soll einen Schulabschluss haben, ich soll mein Abi machen, am besten noch studieren oder zumindest eine Ausbildung vollenden. Wenn ich dazu nicht fähig bin, bin ich wertlos, Abschaum der Gesellschaft und muss wahrscheinlich auf Kosten anderer leben. Meine Situation ist einfach so lächerlich, ich verstehe einfach nicht wieso ich diesen Schulabschluss, einen Zeugnis brauche, um meine Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Ich mein, ich sehe so viele Menschen die studieren, aber einfach nichts im Kopf haben, sich im Leben eigentlich nie die Zeit genommen und nachgedacht, hinterfragt, beobachtet oder ihre Fähigkeiten, Leidenschaften entdeckt haben(gilt natürlich nicht für alle). Sie leben, um vergessen zu werden, um nichts anderes als unwichtige Masse zu enden. Ich habe die Schule übrigens mit 16(leider ohne Schulabschluss) verlassen, da ich eine social anxiety entwickelt habe und auch unter anderen psychischen Störungen leide(das ist natürlich keine Entschuldigung, i know). Ich hatte also echt viel, zu viel Freizeit. Was ich sagen will ist; meine Situation zieht mich extrem runter und ich muss Dinge tun, für die ich meine Zeit eigentlich nicht mehr verschwenden möchte. Ich will endlich leben und vorankommen, wüsste aber nicht wo ich anfangen soll, weil ich mich gefangen fühle. Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Will nur eure Erfahrungen und Meinungen lesen, thx

...zur Frage

Ok, versuch Nummer zwei...

Ich muss sagen, du sprichst mir fast komplett aus der Seele und ich sehe sogar ein paar Parallelen. Von dem her, dass ich eine Schwester habe, die eine Sozialphobie hat und Depressionen, rate ich dir dennoch, wenigsten den Hauptschulabschluss nachzuholen. Es geht nur um die Sicherheit, falls alles aus dem Ruder laufen sollte und du ohne etwas dastehst, kannst du zur Not mit dem Zeugnis wenigstens etwas anfangen und es vielleicht nochmal Versuchen, also mit dem Selbständig sein.

Meine Schwester selber ist nämlich schon 22 (bald 23) und sitzt nur in ihrem Zimmer, Schule abgebrochen, redet viel, was sie machen will und wie sie sich ihre Zukunft vorstellt, macht aber nichts dafür. Das erste was ich dir Rate ist, oft rauszugehen, sonst verschlimmert sich diese Phobie nur noch, glaub mir. Ich glaube, eher ich hoffe, dass du es auch so mit genug Ehrgeiz und Entschlossenheit schaffen wirst, mit dem was du machen willst, aber du musst dann auch dran bleiben.

Die Phobie musst du unbedingt weg bekommen, da führt kein Weg dran vorbei... Sie wird dir nur im Weg stehen und wenn du selbständig sein willst, musst du so oder so mit Menschen agieren können. Selbständigkeit ist machbar, aber schwerer, als wenn man normal zur Arbeit geht. Will selber selbständig im Künstlichen-Bereich später tätig sein und habe mich schon ziemlich viel dafür informiert. ^^°

Die Konkurrenz, was es so im Kreativen Bereich geben soll, soll wohl ziemlich hart sein, da darf man sich nicht einschüchtern lassen. Man muss zudem mittlerweile ziemlich gut sein. Es ist schon sehr lächerlich, was sie heutige Menschheit von Künstlern erwarten, z.B. dass ein extrem detailliertes Bild am nächsten Tag fertig ist, weil das ja keine großartige Arbeit sei. Viel zu viel lächerliches Zeig habe ich von solchen Fällen gelesen und gehört. Viele erwarten zu viel. Die meisten sehen es nicht mal als Arbeit an, sondern denken das Künstler nicht arbeiten wollen und deswegen Bilderchen malen, einfach nur Schwachsinn. Du musst dagegen halten können.

Und da kommen wir wieder bei der Sozialphobie. Sie wird die im Wegstehen, wenn du z.B. Aufträge bekommst und du dich bei einer Arbeit mit dem Kunden unterhalten musst, wegen den Wünschen und Vorstellungen. Manchmal muss man es denen aus der Nase ziehen oder sie sagen keine Details, weil sie nicht daran denken ect. Immer per Mail wird es auf Dauer nicht komplett laufen können ^^°

So.... Das Thema Schule habe ich im übrigen Absichtlich nicht richtig angesprochen. Im ersten Versuch eine Antwort zu schreiben, habe ich mittendrin aufgehört, weil ich mich da zu sehr hineinsteigern kann... Zuviel Mist ist einfach passiert und ich muss sagen, ich kann voll und ganz verstehen, wieso du die Schule geschmießen hast. Nur zu gern würde ich einfach das selbe tun... Nicht aus Faulheit, sondern aus anderen Gründen. Aber naja, das gehört hier nicht hin.

Ich kannst verstehen, wenn du es nicht komplett lesen wirst, aber bitte, nimm es dir zu herzen. Rede nicht nur, sondern mach auch was...

LG Cat

...zur Antwort

Sieht für mich nach Regentropfen aus, allerdings könnten es auch ungewollte Flecken beim Tätowieren gemacht worden sein? Keine Ahnung ob sowas ausversehen passieren kann (kenne mich nicht damit aus), aber es sieht mehr nach zu blassen Regentropfen aus.... Viel zu blassen Regentropfen.

...zur Antwort

Violet Evergarden ist auf jeden Fall zu empfehlen!

Die Animationen und der Zeichenstil passen perfekt und dieser Anime zeigt auch mal etwas, was ich noch nie bei einem anderen Anime zu Gesicht bekommen habe.

(Kleiner Spoiler: meine den Beruf, den die Protagonistin später hat)

Was man aber noch sagen muss: Der Anime ist nur für Leute, die emotionale und atmosphärische Animes mögen, falls man sowas nicht mag, kann es für diejenigen etwas langweilig erscheinen.

Der Anime hat mich persönlich jedenfalls sehr begeistert und würde ihn allen empfehlen, die sich auch mal einen emotionalen Anime anschauen können, wo nicht sehr viel Action drin vorkommt!

...zur Antwort

Spontan würde mir nur das einfallen:

Nimm von dem Rechten Bild ein paar Hautfetzen weg und mach sie dem grauen Menschenrücken dran, so das es so aussieht, als hätte man diese an den Menschen dran genäht. Dazu vielleicht Ketten zeichnen, die aus seinem Rücken kommen, sich um ihn schlingen, ihn festhalten?

Das würde eine Gefangenschaft Symbolisieren und (jedenfalls meine) Lehrer mögen solche Geschichtlichen Andeutungen (Sklaverei und so) ^^°

...zur Antwort

Teto ist ungefähr +6000 Jahre alt und wurde, soweit ich es richtig mitbekommen habe, durch Riku (der weißhaarige Protagonist), ins Leben gerufen. Wie genau das ablief, weiß ich selbst nicht.

In No Game, No Life müssten die Götter eigentlich so lange leben, bis niemand mehr an sie glaubt. Sprich: werden sie vergessen oder durch jemanden getötet, sterben sie.

(Ob das mit dem glauben wirklich stimmt, kann ich aber gerade nicht bestätigen, müsste aber richtig sein.)

In der Regel ist dieses "unsterbliche Götter dasein" von Anime zu Anime unterschiedlich. Es gibt Götter die altern (auch wenn nur verlangsamt) und es gibt welche, die unsterblich sind. Ich meine mal von einem Anime gehört zu haben, da gab es auch einen Gott, der normal gealtert ist.

...zur Antwort

Wenn dich solche Personen nerven, dann sag denen doch einfach, dass die das lassen sollen. Wenn die fragen, was ihr da macht, einfach kurz antworten und meinen ihr hättet noch viel zu tun und bittet sie darum, euch nicht weiter zu stören, fertig.

Achtung! Bleibt immer nett und freundlich, wenn ihr das sagt, sonst kommen pampige Antworten zurück ;P

...zur Antwort
  1. Ich verstehe deinen formulierten Satz nicht richtig, aber das hört sich wie so eine Typische Frage an: ,,Wenn du die Wahl hättest, 100 Menschen zu opfern und dafür 101 zu retten, würdest du es tun?"
  2. Sora und Shiro sind die Wiedergeburten von Riku und Shuvi. Eltern sind nicht bekannt (glaube sogar in der Light Novel nicht).
  3. Sowohl im Deutschen auch als im Japanischen, sind es die gleichen Synchronsprecher.
  4. Es wird viel geredet, dass eine zweite Staffel möglich ist, aber bestätigt wurde bisher gar nichts (laut meinem wissen) und somit würde ich an deiner Stelle dieses ganze "Es wird eine 2. Staffel geben!" nicht trauen und soweit ignorieren, bis eine 2. Staffel angekündigt wird.
  5. An sich beides, doch weil mein Lieblingscharakter Teto eher im Anime zu sehen ist, würde ich eher NGNL sagen. ^^°
  6. Das hat nichts zu bedeuten, liegt einfach am Charakter Design.
  7. Weil Sora und Shiro die Nachleben von Riku und Shuvi sind, aber nicht zur Dola Familie gehören, weil sie nicht in die Dola Familie hinein geboren worden sind. Sora und Shiro sind ja in "unserer" Welt geboren worden und haben dementsprechend auch andere Eltern.
...zur Antwort

Soweit ich weiß nicht, aber es gibt alternativen zu einem solchen Grafiktablett.

Du könntest z.B. dir einen Laptop mit Touch-Funktion kaufen und einen Stift, der die Maus ersetzt. Oder aber ein normales Tablett, wo du aber auch wieder einen extra Stift brauchst.

Ein Tablett als Ersatz ist günstiger als ein Grafiktablett mit Display, ein Laptop dagegen... Da kannst du dir direkt ein gutes Grafiktablett kaufen, kostet meist genauso viel.

...zur Antwort

Kann ich so einen Charakter in einer League of Legends geschichte einbauen (Brauche eure Meinung)?

Hallo Leute,

Ich bin momentan dabei eine Fanfiktion Idee zu League of Legends weiter auszubauen und der Hauptcharakter soll wie ein normaler League of Legends champ werden. Also mit Passive, skills etc

Da mir neulich eine Stelle eingefallen ist in welcher man Ashe gut einbinden könnte und eine wo man Katarina einbauen kann bin ich mir nun bei der Waffe uneinig... als erstes wollte ich ein großschwert wie bei Riven und Garen und wollte sie zum Tank machen... allerdings habe ich jetzt die Idee zu einer Passiven für den Charakter, welcher am Beginn des Spiels eine Form wählen kann wie Kayn.

Sobald sie gespawnt ist kann sie eine Form wählen, dolche, Großschwert oder Bogen.
Großschwert- Tank
Dolche- AD schaden
Bogen- AP Schaden
Sie kann auch nicht den Brunnen verlassen bevor sie eine Form ausgewählt hat.

An sich wird der Charakter in der Geschichte nur 1 mal in der Kluft kämpfen, allerdings möchte ich sie auch möglichst gut balancen so das man sie als Champ nehmen könnte und brauche eure Meinung ob das so geht oder ob es was anderes werden sollte und ich einfach beim Tank bleiben sollte.

Zur kleinen Rand information:
Mein Charakter soll durch die Welt von League of Legends und lernt sie so kennen und möchte jedoch zurück in unsere Welt (da wo sie herkommt) wozu sie einmal in der Kluft kämpfen und gewinnen muss. Von den vielen charakteren die sie kennen lernt werden dann auch 4 in ihrem Team sein und 5 mit denen sie auch vorher schon zu kämpfen hatte im Gegnerteam (Zufällig ausgewählt).

...zur Frage
Ist Inordnung

Also wenn Riot so einen Champion raus bringen würde, würden viele direkt wieder rumheulen, wie Op das doch aussieht xD

Aber für eine Fanfiktion ist das eine nette Idee, du musst nur aufpassen, dass sie wirklich nicht "Op"-mäßig wird. Sprich: Wenn sie aus unserer Welt kommt, muss sie erst das Kämpfen lernen, bevor sie Champions schlagen kann. Aber wirklich beurteilen kann man es wirklich nicht, wie hier auch ein paar Geschrieben haben, es fehlt an Infos (Wie Eclair so schön aufgezählt hat).

...zur Antwort

Mh... So extrem hatte ich es zwar noch nicht, aber ich bleibe bei solchen Fällen noch etwas bei dem Fandom, sprich, ich schaue mir davon evt. Crack-Videos an (wenn mir eins zufällig auf Youtube "entgegen springt") oder ich lese Fanfiktions auf deutsch oder notfalls mittlerweile auch auf englisch. Manchmal schreibe ich auch einfach selber Geschichten dazu, auch wenn ich diese schnell wieder lösche ^^°

Naja, jedenfalls sind das so Sachen, die mir persönlich helfen, vielleicht hilft es dir ja?

...zur Antwort

Natürlich nicht, die Anime-Community ist gigantisch, da ist man nie alleine.

Ich (w/16) heule euch sehr viel, vor allem bei dem Anime Violet Evergarden, da habe ich wohl einen Wasserfall Konkurrenz gemacht xD

...zur Antwort

Gratis:

Firealpaca

MediBang Pro

Gimp

Krita

Autodesk Sketchbook

Kostenpflichtig:

Paint Tool Sai (obwohl man es sich auch ganz einfach kostenlos holen kann)

Photoshop

Clip Studio Paint

Paintstorm Studio

Jedes Programm hat seine Vor- und Nachteile. Welches für dich persönlich gut ist musst du selber entscheiden. Probiere erstmal ein paar Programme aus die du sonst noch im Internet finden kannst und wähle das, was dir am besten gefällt. ^^

...zur Antwort

Hab mal nachgeschaut und das obere Bild gefunden. Unter das Bild wurde Touhou geschrieben, also gehe ich mal stark danach aus, dass es auch aus dem Anime Touhou stammt ^^

Das pinkhaarige Mädchen, also das untere Bild, erinnert mich stark an das Mädchen aus Guilty Crown. (Auch wenn ich den Anime nie gesehen habe)

...zur Antwort

Also zuerst würde ich an deiner Stelle mehr auf die Augen achten. Mit dem Bild bei den verschiedenen Köpfen und den bunten Kästchen sieht man, rechts oben beim blauem Mädchen sehr gut, dass du dich noch etwas hineinfuchsen musst wie die Augen positioniert werden. Aber auch bei den Pupillen musst du aufpassen, weil das rechte Auge gerne mal etwas zu weit nach rechts schaut, was nicht sein sollte.

Beim letzten hochgeladeten Bild siehe ich bei den Körpern, dass sie sehr gut gezeichnet sind, sowohl mit den Posen, als auch mit der Anatomie, aber da stimmt etwas nicht. Die Füße fallen mir persönlich eher ins Auge dabei, weil du die Füße zu flach und perspektivisch nicht ganz so korrekt hinbekommen hast. (Außer du kannst es, hattest aber keine sonderliche große Lust die zu zeichnen. Kenne es selbst xD)

Und wo die Brust bei Frauen sind, müsstest du auch nochmal nachschauen, denn bei dem letzten Bild hängt es bei der Frau links etwas zu weit runter. (Hast es genau über die Taille gezeichnet, wobei zwischen Brust und Taille noch ein gewisser Abstand existiert.)

Wenn du mit den Kleinigkeiten fertig bist, kannst du lernen Wasser zu zeichnen und deren reflektionen zu verstehen. (Referenzen sind dabei sehr wichtig). Vllt auch noch Fell oder generell verschiedene Materialien üben und verstehen.

Tut mir leid, wenn es etwas viel sein sollte, aber ich bin nunmal eine Person, die eher nach den Verbesserungen sucht, als jetzt zu schreiben wie schön das ist. Naja, wenn man schon schreibt wie schön man die Bilder findet, sollte man meiner Meinung nach auch sagen, was man schön findet, sonst... kommt es zu eintönig rüber. ^^°

Jedenfalls, es sind bei dir eher die Feinheiten die noch korrigiert werden müssen, den Rest hast du soweit verstanden, solange du nicht nur abzeichnest, sondern Gegenstände auch aus den Kopf zeichnen könntest.

LG Cat

...zur Antwort