warum wird "Nichttrinken" immer noch nicht akzeptiert

Hallo ich bin seit 36 Jahren ein trockener Alkoholiker. Habe in dieser langen Zeit keinen Tropfen Alkohol getrunken und bin stolz auf mich, dass ich es nur mit 4wöchiger Entgiftung geschafft habe vom Alkohol loszukommen. Bin jetzt 61 Jahre alt und weiblich.

Aber was mich immer noch sehr aufregt und mit den Jahren immer schlimmer ist, dass ich wenn ich das "Trinken" ablehne immer noch nicht akzeptiert werde, überhaupt bei Leuten wo man neu kennenlernt. Es heißt immer, ja warum trinkst Du nichts, ein kleines Bierichen wird doch drin sein, oder ein kleiner Cocktail. Immer muss ich mich rechtfertigen und irgendwelche "Allergien" hervorbringen, dass die Leute "Ruhe" geben. Will ja nicht jedem auf die Nase binden, dass ich ein ehemaliger Alkoholiker bin. Es stört mich dermaßen und ic h möchte fast schon auf keine Veranstaltung, weil immer dieses Problem auftaucht. Oder im Lokal, wenn was ausgegeben wird, habe ich plötzlich einen Schnaps vor mir stehen und ich komme mir manchmal schlecht vor, ihn abzulehnen und mache nehme manchmal das Glas zum Anstoßen an den Mund, trinke nachtürlich nicht und gebe das Glas dann an meinen Nachbarn weiter mit der Ausrede, dass mir der Schnaps nicht schmeckt. Oder wenn ein Mann mit Sektglas auf mich zukommt und mir einen "Ausgeben" will. Ich hasse das so, wenn ich dann sage, gut gemeint, aber ich trinke nicht, sie hätten mich vorher fragen sollen. Aber es wird nicht akzeptiert und dann sind sie beleidigt. Neulich waren wir bei Bekannten von meinem Freund. Die Dame legte sich ins Zeug und als ich den Kuchen sah, fragte ich sie höflich, ob sie Alkohol im Kuchen hätte, sie schaute mich dumm an und fragte warum, ich ich hätte Allergien und sie wolte wissen wie die sich auswirken. Plötzlich war es am Tisch still und alle Augen richteten sich auf mich. Es ist für mich so unangenehm und selbst mein Freund meinte, ich würde mich "anstellen" und hätte die Frau beleidigt. So ein "bisschen" Alkohol würde mir nciht schaden und außerdem wäre der Alkohol verkocht oder beim Backen würden die Prozente nicht mehr drin sein.

Auch auf irgendwelchen Ivents wird immer Alkohol getrunken. Kaum eine Person trinkt nichts, weil es dann immer heißt: ein Glas Sekt könnte man doch trinken. Suche hier Gleichgesinnte und bin gespannt auf ihre Erfahrungen und wie Ihr Euch mit diesem Problem, was eigentlich keines ist, umgeht. Möchte nicht jedem sagen, ICH BIN EINE EHEMALIGER ALKOHOLIKER.

Vielen Dank Euch allen.

Liebe Grüße

...zur Frage

Die Gesellschaft ist da viel zu sehr drauf eingeschossen - ich trinke auch kein Alkohol. Mittlerweile versucht niemand mehr mich dazu zu bringen zu trinken, da ich nach langer Diskussion am Ende ja doch bei meinem "nein" bleibe".

Was ich aber sehr schade finde, sind die Blicke und Kommentare, wenn man dann auch mal mit seinem nicht-alkoholischem Getränk bei einem Geburtstag o.Ä. mit anstoßen möchte - PURE VERACHTUNG - als würde ich probieren sie zu vergiften... was ja eigentlich genau umgekehrt der Fall ist..

...zur Antwort

Wenn du ihn nicht unter der Hand am Bahnhof gekauft hast sind da keine verbotenen Substanzen enthalten.

...zur Antwort

DVD hält ca. 10 Jahre je nach Hersteller und je nach Lagerung.

Natürlich können sie auch länger halten aber das ist die Ziellebensdauer.

...zur Antwort

Kenn ich nur zu gut .. "leider" (ist ja eigentlich gut) liefert Hermes bei uns teilweise noch nach 19 Uhr. Da heißt es dann immer den ganzen Tag da sein und am Ende kommts um 19:30 .. :)

Evtl kann man ja bei Hermes anrufen und mal nachhaken ob Sie einsehen können wo sich der Fahrer gerade befindet bzw. auf welchem Teil der Route du dich befindest.

Falls du es machst und es klappt sag nochmal bescheid dann mach ich das auch gleich immer :D

...zur Antwort

Ebay bringt schon am meisten.

Wenn du Angst hast es für einen Euro zu verkaufen (was zu 99% nicht passiert) kannst du die Auktion ab einem bestimmten Betrag starten lassen (kostet dann mehr Gebühren).

...zur Antwort

Wenn du im Fahrzeug sitzt, bewegt sich dein Körper mit der Geschwindigkeit des Fahrzeugs durch die Gegend.

Bremst dies nun bewegst du dich weiter nach vorne nur halt im Fahrzeug.

Also bewegst du dich nach vorne.

...zur Antwort