Die Mutter vom Freund ist komisch, was tun?

Es geht um die Mutter von meinem Freund. Er ist 25 Jahre alt und sie behandelt ihn wie einen 5-jährigen. Auch ihre eigene Redensart. Sie ist 55 Jahre alt und redet voll oft mit uns wie ein kleines Kind. Sie erhöht die Stimme ganz komisch und macht kindische Witze. Sie ist allgemein komisch. Wenn ich zb Süßigkeiten esse, kommt sie zu mir und guckt mich wie ein kleines Kind an, ob ich ihr was abgebe, statt einfach normal wie ein erwachsener Mensch zu fragen, benimmt sie sich so. Sie ist sozial auch ganz komisch. Hat panische Angst, extreme Vorurteile gegen Ausländer und klammert sich hart an ihre Kinder. Wenn sie mit fremden redet, stottert sie etwas und kann manchmal keine vernünftigen Sätze bilden. Wenn mein Freund um 21 Uhr draußen ist, fleht sie ihn an, dass er nach Hause kommen soll, weil sie sonst nicht schlafen kann. Deren Chats sind auch völlig komisch. Zig Herzen und Kosenamen. An meinem eigenen Freund merke ich auch extrem kindliche Verhaltensweisen, er redet mit mir ebenfalls extrem kitschig und mit hoher Stimme, kann sich nicht vernünftig artikulieren, bei Diskussionen kann er nicht reden, geschweige denn Durchsetzungsvermögen ist bei ihm Fehlanzeige. Er lässt Probleme lieber so dastehen, statt sich einer unangenehmen Situation zu stellen, damit ein Problem gelöst werden kann. Ich hab das Gefühl, dass ihre Art sich sehr auf seine Entwicklung ausgewirkt hat. Sie postet auch ganz peinliche Dinge auf seiner Facebook Chronik, wie "weltbester Sohn", teilt Bilder wo kitschige Liebessachen für Kinder stehen, gratuliert seinen Geburtstag so: "häääppi burzeltag mein Sohn❤" mit einem kitschigen Video. Mit solcher Art von Beiträgen ist seine Chronik überfüllt. Hab ihn schonmal drauf angesprochen, er blockt ab und zeigt, dass es ihm peinlich ist, löscht diese Beiträge aber nicht. Er wirkt immer so, als würde er was verbergen. Jedenfalls beschwert sie sich, dass er nie etwas macht, nicht erwachsen ist, faul ist, obwohl er den ganzen Haushalt machen MUSS, während sie den ganzen Tag vorm Fernseher und Laptop hockt, aber behandelt ihn ja auch nicht anders. Wenn etwas nicht so ist, wie sie es will, wird sie richtig unangenehm und ich glaube deshalb hat mein Freund die ganzen Diskussionen aufgegeben, weil er mal meinte, dass seine ältere Schwester und seine Mutter null Selbstreflexion besitzen und nichts einsehen und er einfach kein Bock mehr hat zu diskutieren. Seine Schwester ist 37, hat ne eigene Wohnung aber ist ebenfalls 90% bei der Mama. Hat auch kein Mann, nichts. Die zwei hassen die Männerwelt. Sie hatten wohl immer schlechte Männer und sind irgendwie mega verbittert. Sie behandelt mich lieb und mag mich auch sehr, aber manche Sachen sind trotzdem merkwürdig, wie zb, wenn ich mit meinem Freund draußen war und wir grade reinkommen, sagt sie wieder mit einer kindlichen hohen Stimme "nimmst du mir meinen Sohn weg? :(". Danach wollten wir noch raus und überhäuft ihn wieder mit Aufgaben. Ist sie normal?

Mutter, Familie, Freundschaft, Freunde, Beziehung, Psychologie, Liebe und Beziehung, Psyche, Klammern
13 Antworten
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.