Je nachdem, wie du Freundschaft definierst. Für mich gehört zu einer Freundschaft aber, dass man etwas teilt, ein Hobby oder gemeinsame Interessen zum Beispiel und das man sich gerne trifft.

Nur alle 2 Wochen ist sicher nicht oft, aber auch abhängig von zB Alter und Wohnort.

Für mich klingt das aber eher nach flüchtigen Bekannten oder Kumpeln, statt nach richtigen Freunden.
LG

...zur Antwort

Seit der Saison 2016/17 gilt in jeder Liga, die Regel der letzten Minute nur noch in den letzten 30sek.
War es deine dritte 2min? Dann ist das egal. Hast du eine Blaue Karte (ebenfalls neu ab dieser Saison) bekommen? Diese entspricht der Roten Karte mit Bericht, die in der Regel eine Sperre mit sich zieht. Darüber entscheidet der Staffelleiter.

Mein Tipp: Frag deinen Trainer, ob auf dem Protokoll "Rot mit Bericht" angekreuzt ist. Dann weißt du ziemlich sicher, ob eine Sperre erfolgt. Die Rote Karte muss in jedem Fall im Protokoll begründet werden. Die Paragraphen die dort stehen, kannst du online nachlesen. (Außer du hast ein Regelwerk zu Hause, dann auch dort)

...zur Antwort

Fühle mich ausgeschlossen aus Mannschaft?

Guten Abend,
Bin leider dem Verletzungspech verfallen und habe mich am knie verletzt was Vor 2 wochen war..

War in der Zwischenzeit anfangs noch im training und habe zu geschaut und saß auch beim Spiel mit auf der Bank.. allerdings fühl ich mich total ausgeschlossen..

Im Training werde ich von meinem Trainer nicht begrüßt und er sagt auch nicht Tschüss.. das ist mir eigentlich noch ziemlich egal..

Beim Spiel ist mein Trainer so das er wenn wir gut gespielt haben jeden umarmt und alles und nochmal lobt und auch meistens die die nicht spielen.. versteht mich nicht falsch ich bin jetzt nicht Geil darauf von meinem Trainer unbedingt umarmt zu werden den ich noch nicht mal ein Jahr kenne und der auch schon älter ist und dem ich am Anfang ziemlich mit Misstrauen entgegengetreten bin

Er hat mich bei den Spielen auch immer mit umarmt und sich die Zeit genommen und vorallem mich Psychisch wieder aufgebaut wenn ich nach einem Spiel total fertig war..

Allerdings jetzt ist es so das er beim Spiel wenn ich mit auf der Bank sitze am Ende alle umarmt und an mir einfach vorbei läuft ohne etwas zu sagen sonst macht er es mit allen die dabei sind und mich lässt er total liegen..

Bekam auch beim letzten Auswärtsspiel von ihm in der Halbzeit an den Kopf geworfen das er in der 2. HZ nichts mehr von mir hören will auf der Bank.. ich mein man sitzt da unten und will die Mannschaft unterstützen und das ist der Dank?

Ich war auch seitdem nicht mehr im Training und beim letzten Spiel habe ich nur die eisbox  bei ihm abgegeben und bin dann an den Zeitnehmertisch weitergegangen da ich dies übernommen habe als verletze Spielerin..

Ich weiß  nicht was ich machen soll und ob ich ihn darauf ansprechen soll wenn ich wieder im training dabei bin..

Ich will auch seitdem nicht mehr ins training da ich mich dadurch total unwohl fühle..

Als ich mich verletzt hatte was im training vor 2 Wochen passiert war (bin nach sprungwurf einbeinig aufgekommen und dann hat sich das knie nach hinten durchgedrückt) hatte ich seehr starke Schmerzen und er hat mir auch rausgeholfen und wollte mich heimfahren und war noch total fürsorglich und dann kaum 4 tage später wirft er mir sachen an kopf das ich auf der bank nix sagen soll und alles.. und das in einem Ton..

Was soll ich tun?

Danke und noch einen schönen Abend

...zur Frage

Wenn es dir ansonsten in der Mannschaft gefällt, dann bleib da!
Um ein Gespräch wirst du nicht drumherum kommen. Vielleicht gehörst du (wie ich^^)zur emotionsgeladenen Person, was vorallem auf der Bank sichtbar wird. Kann ja sein, dass deinen Trainer das gestört hat. Je nach Situation zurecht.

Frag doch n bisschen mit ironischem Unterton, ob verletzte Spieler keine Begrüßung wert sind ;) Dann wird er wohl reagieren, wenn nicht, frag ihn direkt.

Das deine Mitspieler nichts unternommen haben ist nun mal so. Die Hälfte wird es eh nicht mitbekommen haben und die andere wartet bis du jmd darauf ansprichst. Mangelnden Teamgeist oder Engagement kann er dir jedenfalls nicht vorwerfen.

Egal wie, gute Genesung und viel Spaß weiterhin beim Handball.

...zur Antwort

Sprich doch erstmal mit deinem Klassenlehrer oder dem Schulleiter. Für sowas gibt es auch nen Klassensprecher, der das Ansprechen kann. Ansonsten halt deine Eltern anrufen lassen. Klar ist ein Gang zu ner Behörde sinnvoll, wenn es um Menschenleben geht, aber zunächst tut es ein freundliches Gespräch mit verantwortlichen Personen vor Ort, die Gefahr ist ja im Moment nicht akut.

...zur Antwort

Schutz vor dem westdeutschen Pöbel! ;) Größter Vorteil: Die DDR war ein Sportlerstaat und hat den Sport unterstützt, wie es nur ging. Bei Olympia waren die immer vorne mit dabei.
Zudem konnten meine Eltern haben ihre Jugend jedenfalls genießen, wenn auch bescheidener als der Westbürger.

Nachteil: Thema Reisefreiheit und getrennte Familien, sowie die Quote für Westmusik. Gab aber zeitweise auch Konzerte von Stars von drüben im Osten.
Außerdem konnte man für die eigene Meinung bestraft werden, wie nicht zum Studium zu dürfen etc.

...zur Antwort

Vodka und Bier. Was sonst?
Späßchen, frag direkt nach, nicht das du der einzige bist, der das ganze zu ernst genommen hat. LG

...zur Antwort

Meines Wissen ist Essentials nicht das geeignetste Tool. Größere Reichweite erlangt der, wenn du eine .nds oder .gba Version erstellst, da es dann auch mobil zum zocken geeignet ist.

Sollte es derweil schon eine Essentials App geben, bitte ich das zu entschuldigen.
Wir wollten damals auch ein Spiel machen, aber meinem Kumpel fehlte die Motivation und alleine ist das recht fad. LG

...zur Antwort