Nachhilfe Lehrer wechseln?

Hey Leute undzwar bin ich seit einer Woche bei einen Nachhilfe Institut. Hab dort erstmal eine Probestunde gemacht und danach einen 6 Monatigen Vertrag( bis zum prüfungsende) unterschrieben bzw meine Eltern. Nun war ich dort das zweite Mal und da ich am Montag eine Klassenarbeit schreibe habe ich halt Alles gefragt was ich nicht so verstehe.

Er konnte es mir recht gut erklären dennoch war er sich manchmal unsicher, da er eben Chemie studiert und nicht Mathe. Dann musste er halt gewisse Sachen googlen. Und das nimmt natürlich auch bischen Zeit weg.Hatte auch das Gefühl, dass er keine Eigeninitiative besitzt:

Er lässt mich halt eif meine Aufgaben machen,aber kontrolliert sie danach nicht mal. Und in meinem Kurs ist halt ein Mädchen dabei, welche Chemie bei ihm macht. Hab das Gefühl, dass er den Fokus eher auf das Mädchen legt und nicht auf mich. Komme auch oft garnicht dazu zu fragen weil er grad eben dem Mädchen was erklärt. Beispiel das war letztes Mal der Fall. So als er fertig war ihr das zu erklären fragte ich. Darauffolgendend fing er an mir das zu erklären aber Zack die Stunde war vorbei. Und hier Sitz ich und hab keine Ahnung wie das geht (:

Frage ist jtz: wie kann ich den Lehrer wechseln? Ohne halt iwie meinem aktuellen Lehrer schlecht „dastehen zu lassen“ ihr wisst schon was ich meine. Oder vlt habt ihr auch Vorschläge wie ich die genannten Probleme lösen könnte. Was denkt ihr eher Lehrer wechseln? Oder das/die Probleme lösen wenn ja wie?

möchte halt jemanden der den Fokus auch auf mich legen kann.

vielen Dank jtz schonmal für die Antworten :)

lg

Schule, Nachhilfe
Menschen die man nie wieder mehr sieht?

Vorab: ja ich weiß Text ist lang aber bitte ließt ihn mir liegt das am Herzen bzw sie🙏

also Leute heute ist folgendes passiert:

war mit 3 Kumpels unterwegs. Die beiden mussten kurz Rewe und ich stand da an der haltestelle und hab halt gewartet.

Neben mir eine sehr hübsche Dame (23) Jahre alt. Folgendes passierte:

Ihre Fahrkarte ist ihr aus der Hand gefallen. Da stärker Wind wehte bin ich der Karte gefolgt und konnte sie schlussendlich auffangen. Darauffolgendend hab ich ihr die Karte gegeben und so entstand dann ein Gespräch. Hab sie halt gefragt erstmal wie alt sie ist und was sie beruflich macht bla bla das gleiche hat sie auch mich gefragt. Sie meinte dann, dass ich ein sehr freundlicher Kerl sei.

Dann kam unsere Bahn zeitgleich mit meinen 2 Kumpels mit denen ich war und es war Zeit Abschied zu nehmen. Hab ihr dann die Hand geschüttelt schnell und ihr ein wunderbares Wochenende gewünscht.

das war die Story. Nun bin ich schon seit ner gewissen Zeit wieder zuhause und muss die ganze Zeit an sie denken.

Sie war so hübsch und so freundlich wirklich und es tut weh Das ich sie höchstwahrscheinlich nie wieder mehr sehen werde.

Warum ich sie nicht nach der Nummer gefragt habe? nun sie ist eine erwachsene Frau und ich weiß nicht hatte bischen den Mumm nicht und dachte es würde Extrems komisch kommen.

Außerdem wo ich kurz davor war in der Richtung Nummer insta usw zu fragen kamen halt meine Kumpels und ja neben den hätte ich das nicht hinbekommen weil das echt peinlich gewesen wäre. Wäre ich alleine geblieben dann hätte ich den Mumm gehabt.

naja wie auch immer lange Rede kurzer Sinn: es ist nun mal so wie es ist und daran kann ich nix ändern.

meine Frage: wäre es komisch gekommen aus ihrer Sicht wenn ein 16 Jähriger Sie nach ihrer Nummer fragt?

2. wie ich sowas verhindern kann,dass ich ein schlechtes Gewissen kriege, weil ich Menschen die ich sehr sympathisch finde, was der erste Eindruck angeht, nie wieder mehr sehen werde. Klar kann man Sagen ja hol dir die Nummer aber als 16 jähriger eine erwachsene Frau mit der man smalltalk geführt hat nach ihrer Nummer zu fragen.... kommt das nicht Extrems komisch?

Ich bedanke mich jtz schonmal für die Antworten und für jeden der sich die Zeit genommen hat, diesen Text zu lesen.

Leben, Freundschaft, Menschen, Psychologie, Liebe und Beziehung
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.