Natürlich, mein Lieber! Frauen wollen immer nur das eine : Nämlich das beste in der jeweiligen Situation : Kommt der große Womanizer, dann klar, nehmen sie den. Geht es ihnen schlecht und dreckig, nehmen sie den Samaritertyp. Wollen sie den bürgerlichen Verstehmichtyp, der ihnen ein komfortables Leben ermöglicht, dann ziehen sie den dem Ramazottilover vor: Ich kenne das alles schon zu lange.

...zur Antwort

Ich glaube nicht, dass eine der besten Rockbands überhaupt, "The Who", mit einem der besten Gitarristen der Welt, Pete Townsend, sich jahrelang mit einem Amateur zufriedengegeben hätten. Denn dann wären sie nicht so erfolgreich gewesen. Auch dieses Business hat in seinen frühen Zeiten nicht von good will gelebt.

(Im Übrigen hat man auch gesagt, dass Ringo Starr keinen Wirbel schlagen konnte.

Überzeug dich selbst: Schau dir was an !! Heutzutage bei Youtube alles möglich.

Gruß

...zur Antwort

Lesen, lesen und nochmals lesen !!!

...zur Antwort

Ich will nicht Beckmesserisch erscheinen, aber wenn du diese Begriffe z.B. bei Wikipedia eingibst, bekommst du jede Menge Material, mit dem du arbeiten kannst.

(da kannst du auch Beckmessern eingeben !)

...zur Antwort

Die KZ's waren keine Herrschaftsinstrumente. Die Herrschaftsinstrumente der Nazis waren :

Die Partei, die Organisationen: SA, SS, SD, Gestapo, HJ, BdM, u.a.

Mit diesen Organisationen festigten die Nazis ihre Herrschaft. Man könnte noch hinzunehmen: die gleichgeschaltete Presse, Verwaltung und Beamtenschaft, die alle gleichgeschaltet waren.

Das System der KZ's hatte zwar auch den Sinn, mißliebige Leute verschwinden zu lassen, aber in erster Linie dienten sie doch der wahnsinnigen Idee, die Juden der Endlösung zu unterwerfen. Mit den KZ's wurde aber nicht die Herrschaft begründet oder stabilisiert.

...zur Antwort

So 'ne präzise Fragestellung muß vorher im Unterricht behandelt worden sein. Das kommt nicht aus dem nichts. Hast du gefehlt oder gepennt ?

Pech gehabt. Mußt du nachschlagen. Am besten unter "Alexander d. Große" in jeder Enzyklopädie der Welt !!

...zur Antwort

Ganz einfach: Indem du so gut bist, dass du quasi über dem System stehst und dir dieses nur zunutze machst für deine Bedürfnisse. Dafür solltest du aber schon etwas können, wissen, klug und clever sein. ( Nix Bildung ist albern und so!).

Und es ist 'ne Frage: Was ist Erfolg ? Für dich, allgemein ? Willst du Autos, Häuser, Macht, Frauen, Ansehen ??

Und: Von nix kommt nix !

...zur Antwort

Also ich hab's mal schnell im Kopf überschlagen:

die Stirnseiten sind 900 cm².

Nun mußt du die 300.000 cm³, was 300 ltr sind, durch 900 cm² teilen und so erhältst du ein Zahl von etwas über 300 cm, also über 3 m Länge für den Trog. (Für's Exakte nimmt den Rechner !)

Für die Berechnung von b nehm' ich Gebühren !!

...zur Antwort

Mach mal 'ne Zeichnung. Dann kann man sich das besser vorstellen. Das mit deinen Stirnseiten und Parallelen ist zu vage.

...zur Antwort

Alo gut, Vietnamkrieg und Hexenverfolgung. Liegt ja dicht zusammen.

Nimm doch vielleicht :

Römische Republik

Befreiungskriege

Völkerwanderung

Mittelalterlicher Feudalismus

Franz. Revolution

Amerikanische Unabhängigkeit

und, und, und !!

Merks du, wie absurd deine frage ist !!!??!!

...zur Antwort

In der Geschichte wurde immer gewandert. Die großen Reiche des Altertums wurden aufgebaut und zerstört durch Wanderungen.

  1. Die Wanderungen der Germanen, insbesondere der West- und Ostgoten, Wandalen, u.a.
  2. Die große Völkerwanderung in Verbindung mit den Hunneneinfällen,
  3. die Einfälle der Mongolen und asiatischer Völker.

Aber was soll die Aufzählung einzelner Ereignisse: Wie gesagt, die ganze Geschichte mit ihrem Auf und Ab ist ein einziges Wandern !! Nur so ist der Wandel und die Entwicklung zu erklären. Große Reiche bestanden nur solange, wie sie in der Lage waren, Eindringlinge fernzuhalten !

...zur Antwort

Die Reaktionen der Familienmitglieder auf die Verwandlung Gregors stehen doch im Text. Ist mir unverständlich: Kannst du nicht lesen ? Soll ich dir die entsprechenden Stellen hier zitieren ??

...zur Antwort