Dein Bruder wird dann Dein Vermieter. Er kann auch Mietzins verlangen.

...zur Antwort

Leider kannst Du das selber nicht. Nur der Vermieter. Ich denke nach der NK Abrechnung wird das Konto freigegeben und das Geld überwiesen solang kein Rückstand bei den NK steht.

...zur Antwort

Wann hast Du Dich denn wieder beim Jobcenter gemeldet? Am 20.11. oder eher?

...zur Antwort

Zählt leider als Einkommen. Maßgeblich ist der Monat des Geldzuflußes. Kann Dir auch bei einer Betriebskostenabrechnung mit Guthaben für vergangene Zeiträume so gehen. Genauso bei einer Steuerrückerstattung.

...zur Antwort

Es gibt noch die Möglichkeit eines Aufhebungsvertrages. Du bist mit dem Arbeitgeber einen ordentlichen Arbeitsvertrag eingegangen. Mit Rechten aber auch Pflichten. Rede mit der Chefin über das ausstehende Geld und biete einen Aufhebungsvertrag an.

...zur Antwort

Kauf Dir ein teures Auto auf Pump (falls die Bank mitspielt), bestell wie ein wilder bei sämtlichen Versandhäusern, mach zig Handyverträge. Dann abwarten bis die Gläubiger sich melden. Nichts zahlen, dann kommt der Gerichtsvollzieher. Dann in Privatinsolvenz gehen und 10!!!!! Jahre die Füße stillhalten. Das ganze möglichst mit ALG II Bezug.

...zur Antwort

Die werden den Arbeitsvertrag dann auflösen weil Du denen ja kein Geld bringst. Geld für die Krankentage bekommst Du auch nicht. Das musst Du Dir von der Krankenkasse holen.

...zur Antwort

Du kannst Dir einen Anwalt suchen der auf Verbraucherinsolvenzrecht spezialisiert. Dies ist aber wieder mit Kosten verbunden. Wenn Du in Insolvenz gehen solltest darfst Du keinen Gläubiger mehr bedienen. Es fallen sämtliche Verbindlichkeiten in die Insolvenzmasse.
Das Auto kann Dir der Insolvenzverwalter auch wegnehmen (wenn es auf Dich zugelassen ist) und verwerten. Weiterhin wird unter Umständen Dein Einkommen teilweise vom Insolvenzverwalter gepfändet.

Versuche Dich doch erst mal so mit den Gläubigern zu einigen. Sollte dies nicht fruchten kannst Du immer noch den Weg in die Verbraucherinsolvenz gehen.

...zur Antwort

Kauf dir Panthenol Spray und sprühe die Stellen ein. Vorsichtig verreiben. Wenn nach zwei tagen keine Besserung eintritt dann ab zum Arzt.

 

...zur Antwort

Pack es in ein Taschentuch und bring es zur Polizei oder zum Fundbüro. Alternativ kann man es auch in einer Mülltonne entsorgen

...zur Antwort