Wieso willst Du Deinen Eltern erzählen, dass Du sie gehört hast? Das würde ich nicht tun.

Wenn Du Deine Eltern das nächste Mal hören solltest, gehst Du einfach in Dein Zimmer.

Ja, es ist eine ziemlich unangenehme Situation, unbeabsichtigt, in die Privatsphäre Deiner Eltern zu dringen. Daher: Raus aus der Situation. Und nicht noch "peinlicher" machen, indem Du es aussprichst -)

Lenk' Dich dann einfach ab, und mach' es für Deine Eltern nicht noch peinlicher -)

...zur Antwort

Von jahrezehntelangem (!) Abführmittelgebrauch könnte ich Dir einiges erzählen.

Ich rate Dir dringend davon ab, entsprechende Tabletten oder Tropfen zu verwenden! Was aber durchaus angewendet werden darf, wenn es gar nicht anders geht, sind Abführzäpfchen.

Wenn Du dreimal pro Woche Stuhlgang hast, gilt das bereits als normal.

Solltest Du Abführtabletten genommen haben, ist es ganz normal, dass der nächste "normale" Stuhlgang auf sich warten lässt. Auf gar keinen Fall, solltest Du mit einer weiteren Einnahme von Tabletten versuchen, einen Toilettengang zu provozieren.

Leinsamen nach jeder Mahlzeit, eingenommen mit mind. 300ml Wasser haben meine Darmttigkeit wieder aktiviert. Ich esse weitaus mehr Obst, und verzchte komplett auf Weißmehl.

Ausserdem trinke ich nur noch Wasser und Kräutertee.

Ich wünsche Dir alles Gute mit Deiner Verdauung. Ich weiß wie belastend im wahrsten Sinn des Wortes, ein träger Darm ist.

...zur Antwort