Das Teelicht wird dorthin gestellt, wo normalerweise deine Ferse ist. Diese Trocknungsart wird aber normalerweise nur im Gelände angewandt, wenn man mal mehrere Tage draußen ist. Da hast du nämlich in der Regel kein zweites Paar Stiefel zum Wechseln dabei und musst zusehen, dass der Stiefel möglichst schnell wieder trocken wird. Beim normalen Dienst in der Kaserne wechselst du einfach das Paar und lässt das nasse trocken werden. Musst nur aufpassen, dass das Teelicht nicht in die Stiefelspitze rutscht. Sonst wird das Innenleben an der Stelle nämlich ganz ganz schnell trocken. ;-)

...zur Antwort

Schade das noch nicht mal die angeblichen Soldaten wissen, was sie eigentlich im Einsatz tragen. Gell, Riversnake....

Also, die Schutzweste wiegt 12,5kg.

Zum Thema Aramid: Aus Aramid kann ich keine Platten einschieben, da Aramid eine Kunststofffaser ist! Die Platten, die sich in der Weste befinden, sind übrigens aus Keramik und nicht aus Porzellan!

...zur Antwort

Da Schmuck gem. der ZDv dezent zu sein hat und Schminke in die Kategorie "Schmuck" fällt, hat auch die Schminke dezent zu sein.

Und ja, dein DV kann dir z.B. aus Gründen des Arbeitsschutzes vorschreiben, wie du deine Haare zu tragen hast.

Zur Schminke gibt es auch das ein oder andere Gerichtsurteil.

...zur Antwort

Für Bw-Soldaten gilt eine Rahmendienstzeit von 46 Stunden in der Woche. Alles was darunter liegt, ist deine normale Arbeitszeit.

Wo ist also dein Problem ?

...zur Antwort