Eltern mischen sich ständig in das Privatleben ihrer Kinder ein. Wie damit umgehen?

Ich (19 Jahre) wohne momentan noch mit meiner Schwester (16 Jahre) bei meinen Eltern.

Wir beide lieben unsere Eltern und wurde zumindest finanziell immer unterstützt.

Das Problem ist wir haben beide so gut wie kein Privatleben.

Ständig wird sich in mein Privatleben eingemischt oder in das meiner Schwester

  • Wenn ich einmal feiern gehe und etwas Alkohol trinke was wirklich sehr selten vorkommt muss ich mich teilweise WOCHENLANG dafür rechtfertigen dass ich saufe wie ein Loch
  • Jede weibliche Bekanntschaft ist meine Freundin und sollte am besten gleich mit mir verheiratet werden.
  • Auf der einen Seite muss ich mir ständig anhören wie fett ich geworden bin aber auf der anderen Seite werde ich angeschrien und zur Sau gemacht weil ich abends keinen Hunger habe.
  • Meine Freunde sind für mich anscheindend viel zu alt ( ich habe 3 Freunde die alle 21 sind also nur 2 Jahre älter) ich solle mir dementsprechend Menschen in meinem Alter suchen
  • Ausziehen darf ich im Herbst zum Ausbildungsbeginn auch nicht. Das wollen sie mir strikt verbieten weil sie es unerhört finden dass ich mit meinen "uralten" Freunden in eine WG ziehe

Das sind nur einzelne Beispiele. Bei meiner Schwester ist dies teils noch schlimmer. Ihr wird z.b. die Beziehung mit ihrem Freund verboten obwohl meine Eltern nicht mal diesen Freund kennen. Er ist mit mir selber acht Jahre lang in eine Klasse gegangen und macht mit mir dieses Jahr Abitur.

Eine gutherzigere Person findest du eigentlich nicht und trotzdem hassen sie ihn obwohl sie nicht mal kennen.

Für meine Schwester tut es mir mittlerweile sehr leid weil sie eben nicht einfach ausziehen kann. Viele Dinge kann sie mit meinen Eltern auch nicht besprechen sodass teilweise ich oder eben meine Freunde und Freundinnen die einzigen Ansprechpartner sind.

Ich weiss langsam selber nicht mehr und ich kann halt auch nicht mehr tun als mit ihnen zu reden dass dieses Verhalten scheiße ist

Kinder, Freundschaft, Eltern, Liebe und Beziehung