Wie ändere ich mein Leben und komme von meiner sozial Phobi weg?

Wie schon im Titel steht ich habe eine sozial Phobie und Ängste vor gewissen Situationen. Ich bin 18 Jahre alt und habe dies schon etwas länger jedoch jetzt habe ich es eingesehen und möchte was dran ändern. Ich liege jeden Tag nach der Arbeit im Bett schaue Fernseh oder zocke und bin depressiv weil ich nicht weiter weiß. Meine Ziele sind in einen Kurs gehen richtige Freunde finden eine Freundin und einfach mal auf einer Party gehen und spass haben. Leider kann ich es nicht weil die Ängste und all das zu groß sind. Daher habe ich mich bei einem Psychiater angemeldet und einem Kurs. Doch jetzt stehe ich von einem Problem und zwar die Veränderung. Mein ganzes Leben war ich immer in meinem Zimmer isoliert fast nie im sozialen Kontakt und jetzt muss ich das auf einmal ändern. Mein großes Problem ist vermutlich die Motivation etwas daran zu ändern und vermutlich meine Angst vor der Veränderung. Ich meine ich habe viele Ängste und Probleme mein ganzes Leben ist eine große Herausforderung schon allein aus dem Haus zu gehen. Und was Mich am meisten nervt an mir selber ist das wenn ich immer im Bett liege und nichts mache nicht google oder mich verständige was man gegen Ängste oder so unternehmen kann. Bitte hilft mir meine Faulheit und Angst los zu werden damit ich motiviert und ein Ziel an der Sache sehe und habt ihr noch Tipps?

Leben, Freundschaft, Menschen, Psychologie, Freundin, Soziales
3 Antworten
Warum bin ich eifersüchtig auf andere?

Ich bin 18 Jahre alt Männlich und bin irgendwie eifersüchtig auf andere. Es geht darum das ich bis zu meinem achtzehnten Lebensjahr nur immer Zuhause war jedes Wochenende. Der Grund dafür ist das ich eine sozial Phobie habe die ich damals gar nicht wahrgenommen habe und erst jetzt Behandle. Ich bin eifersüchtig auf die Leute die schon so vieles erlebt haben. Oft höre ich von jüngeree das die mit 14 oder so weiß ich wie viele Partys hatten oder haufenweise Sex hatten Sachen gemacht haben die verboten waren. Es mag jetzt komisch klingen aber genau auf das bin ich eifersüchtig und würde ich gerne selber erlbert haben. Vor allem ist es wegen dem Sex ich höre so viele die schon Sex hatten und dann noch so Angeberisch Rum reden wie viele sie schon hatten. Grade wenn ich ein Mädchen kennenlerne das voll das Party Girl ist und weiß ich was alles schon erlebt hat dann will ich vor Eifersucht nichts mehr mit ihr zu tun haben. Versteht ihr was ich meine ? Ich fühle mich mit 18 ungelebt ich weiß das ich immer noch auf eine Party gehen kann oder das ganze nachholen kann. Dennoch zum Vergleich ich mit 18 und einer mit 14 der schon alles erlebt hat ist halt schon schwierig zu akzeptieren. Ich konnte es mir schließlich auch nicht aussuchen eine sozial Phobie zu haben :/

Freundschaft, Mädchen, Beziehung, Sex, Psychologie, Eifersucht, erstes Mal, Jungs, Liebe und Beziehung
4 Antworten
Warum kann ich mich nicht entscheiden und was an mir ändern?

Ich 18 Jahre alt Männlich verstehe mich nicht. Ich habe kein Selbstvertrauen und einige Probleme. Ich habe mich schon zur einer Therapie entschieden um mein Selbstvertrauen zu steigern. Anfangs hatte ich nichts kein sozialer Kontakt war jedes Wochenende Zuhause. Bis ich mich im Internet schlau gemacht habe und eine Seite für neue Freunde finden gefunden habe. Dadurch habe ich 4 Leute kennengelernt und mich mit denen getroffen was unternommen und gemerkt das ich eigentlich gar keine Angst haben muss. Doch ansgt habe ich immer noch liegt vermutlich an meiner angststörung. Auf jeden Fall ist alles komisch ich habe mir immer Freunde gewünscht und das sich mein Leben verändert. Doch sobald mich jemand fragt ob ich am Wochenende was unternehmen möchte habe Ich keine Lust dazu und fühle mich Zuhause wohl. Zum Beispiel wünsche ich mir eine Freundin und bin manchmal eifersüchtig auf andere die eine haben manchmal auch depressiv und so. Und dann gibt es Tage bei denen ich froh bin Single zu sein fast schon genervt wäre von einer. Ich verstehe es nicht. Ich weiß nicht was ich will. Ich glaube es liegt an meiner Faulheit wenn ich wirklich unbedingt eine Freundin haben würde könnte ich es wenigstens versuchen meine ansgt zu überwinden und eine anzusprechen auf einer Party zu gehen oder im Internet Tipps zu suchen was zu ändern. Ich sitze jeden Tag nach der Arbeit in meinem Zimmer auf mein Bett schaue Fernsehe folgen die ich schon 30 mal gesehen habe hätte Zeit doch keine Motivation dafür. Nicht mal die Therapie zu machen oder sonst was. Irgendwie habe ich aber auch ansgt vor der verändern es fühlt sich komisch an etwas Neues zu machen das man im Alltag nicht macht. Sein Leben zu ändern und alles. Könnt ihr mir helfen?

Leben, Freundschaft, Menschen, Psychologie, Liebe und Beziehung
4 Antworten
Wie geht mein Leben jetzt weiter?

Ich 18 Jahre Männlich bin vor zirka einer Woche in ein Mädchen verliebt gewesen. Zuerst hat alles funktioniert sie gab mir Hoffnungen auf eine Beziehung. Doch dann sagte sie das sie schon jemanden liebt und gab mir einen Korb. Für mich war das schwer zu begreifen warum sie nicht Anfang an ehrlich war und alles aber ist jetzt auch egal. Mein Problem ist ich habe kein Selbstvertrauen und eine sozial Phobie daher kann ich nichts großes unternehmen was ich jedoch sehr gerne tuhen würde. Ich sitze jedes Wochenende Zuhause schaue Fernseher liege in meinem Bett und mache nichts. Ich muss noch zirka 4 Wochen warten bis ich in der Therapie aufgenommen werde und daher kann ich einfach nichts unternehmen. Habe schon alles versucht jedoch ist die Angst größer. Als ich noch Hoffnungen hatte mit diesem einen Mädchen war Die Welt ganz anders. Ich freute mich und hatte schon Zukunftspläne mein Traum eine Freundin zu haben wäre erfüllt und ich wäre glücklich. Doch jetzt tja alles weg auf einen Schlag... Immerhin bin ich nicht mehr depressiv und denke positiv ich sag mir immer sie hat mich nicht verdient sondern benutz. Die Sache ist einfach ich habe keine Freunde und mein Ziel ist es selbstbewusster zu werden eine Freundin zu haben und ein paar nette Freunde. Doch darauf muss ich noch warten und irgendwie die langweiligen Tagen durchstehen.. versteht ihr meine Situation?

Leben, Langeweile, Freundschaft, Menschen, Psychologie, Liebe und Beziehung
5 Antworten
Wie kann ich sie Vergessen und mich auf die Freundschaft konzentrieren?

Ich 18 männlich habe ein Korb gestern bekommen von einer Freundin 20. Ich war bis heute nur noch am weinen und fühlte mich schlecht. Doch jetzt glaube ich geht es wieder. Ich versuche zu akzeptieren das sie keine Gefühle für mich hat. Dennoch verstehe ich nicht warum sie mich nicht liebt sondern der ander Typ der nichts von ihr möchte und sich weder meldet noch für sie da ist. Ich glaube ich verstehe noch vieles nicht im Leben und werde vermutlich noch öfters liebes kummer haben. Jedoch Die Zeit mit ihr war so schön vor allem das kuscheln und das fällt mir sehr. Kann sein das ich mir das mit den Gefühlen bloß eingeredet habe. Jedoch möchte ich einfach geliebt werden eine Person im Leben haben die mich unterstützt und mich so akzeptiert wie ich bin. Eine Person die ich meine Zuneigungen schenken kann und einfach meine Gefühle Gedanken freien Lauf lassen kann. Doch leider ist sie diese Person nicht :( Im Prinzip hat sie mir das ganze mit dem Typen verheimlicht und mich benutzt als ( Ersatz ) dennoch bin ich ihr nicht böse den ich glaube sie wollte auch nur geliebt werden. Wie dem auch so ich sollte nach vorne schauen und auf die richtige warten ich bin ja erst 18 und wie schön man sagt fängt erst jetzt das Leben richtig an. Ich uns sie sind jetzt Freunde vielleicht irgendwann mal beste Freunde jedoch ist das Verhältnis bisschen anders aber dennoch sind wir Freunde. Und durch all dem habe ich jetzt auch Erfahrungen gesammelt und die jenige die das Glück haben darf mit mir zusammen zu sein kann sich dann freuen meine liebe art zu haben :) was denkt ihr ? Sollte ich nach vorne schauen und auf die richtige warten ?

Liebe, Freundschaft, Mädchen, Liebeskummer, Beziehung, Konzentration, Psychologie, Liebe und Beziehung
3 Antworten