Meine Güte, hier ist ja was los. Ich habe nicht gefragt, ob meine Nachbarin einen Nachsendeauftrag stellen soll, sondern nur, ob man eine Marke draufkleben muss bzw. die Briefe mit Angabe einer neuen Adresse wieder einwerfen kann. Ich wollte lediglich wissen, wie die Post das handhabt und ob es erlaubt ist.

Wie ich mich mit meiner Nachbarin einige und ob sie einen Nachsendeauftrag stellt oder nicht, und ob die Adresse fest ist oder nicht, das ist doch unsere Sache und geht Euch alle überhaupt nichts an!

Und ich finde nicht, dass es eine "blöde" Frage ist, bloß weil ich hier nicht gleich mein ganzes Privatleben ausbreite. Und das Wort "blöd" empfinde ich schon als etwas unhöflich.

...zur Antwort

Hat sich erledigt. Die fertigen Gnocchis sind schon wieder zu einem Klotz zusammengeklebt, also werde ich den Teig-Klotz aufheben und morgen einfach neue daraus formen. Da sie ja eh nur 2 Minuten gekocht werden, ist der Tipp mit "Ankochen" glaube ich nicht ganz das Richtige. Trotzdem Danke an Alle!

...zur Antwort

Das bedeutet, dass der Rucksack variabel ist. Ein Stück unter dem Deckel/der Klappe oben befindet sich oft ein Tunnelzug, den man zuziehen kann, dann hättest Du 55 Liter. Wenn Du ihn offen lässt und den Rucksack gleich ganz oben an der Klappe/dem Deckel schließt, dann hast Du 65 Liter.

...zur Antwort

Die Menschen haben keine Angst vor dem Zahnarzt, sondern vor den damit verbundenen Schmerzen. Das ist ganz normal. Ich hatte jahrelang Angst vor jedem Zahnarztbesuch. Jetzt, mit einem Zahnarzt, der ordentlich betäubt und sich wirklich bemüht, Schmerzen zu vermeiden, ist meine Angst viel weniger geworden.

...zur Antwort

Wer sagt überhaupt, dass eine Zehnjährige abnehmen muss? Wenn sie jetzt schon mit Hungerkuren anfängt, wird sie nie ein gesundes Essverhalten entwickeln. Bei vielen Kindern ist das der sogenannte "Babyspeck", der kann sich beim nächsten Wachstumsschub noch auswachsen. Außerdem wird heute viel zu schnell jemand als "mollig" oder "dick" bezeichnet, der noch völlig im Normalbereich liegt. Ich würde sie in Ruhe lassen. Allenfalls kannst Du sie zu mehr Bewegungs-aktiven Tätigkeiten an der frischen Luft einladen – aber auch hier würde ich sie nicht drängen. Je mehr Leute ihr vermitteln, dass sie mit ihrer molligen Firgur (wenn es denn so ist) "nicht richtig" ist, desto mehr kann es zum Problem werden. Mit 10 ist sie doch noch ein Kind, da kann sich noch vieles ganz gesund von selber entwickeln.

...zur Antwort

Auch sehr gut: Nightwatch – die Nachtwache, in der skandinavischen Version.

...zur Antwort