Hallo,

du kannst zu einem Kinesiologen gehen und mal austesten und auflösen woran es liegt. So wie ich das sehe ist es eine Angstblockade. Versuche dich nicht unter Druck zusetzen. Teile die verbliebene Zeit so auf, das du für jedes Fach genug Zeit hast, alles zu wiederholen. Stelle dir eine Stopuhr und lerne nach der Stopuhr mit kurzen entspannungsphasen. Trinke viel und schlafe ausreichend, den das Gehirn braucht für das Gelernte eine Schlafphase, um es in das Langzeitgedächnis zu bringen.

Lasse dich von deinem Umfeld bzw. Klassenkameraden abfragen und versuche anderen das gelernte zu erklären, dann erkennst du, ob du es verstanden hast und in einem Test nachvollziehen kannst. Mache das Lernen zu einem Spaß und lobe dich für alles, was du verstanden hast. Das sind meine Tipps.

...zur Antwort

Hallo,

habt ihr es schon mal mit einem Tierkommunikator probiert? Katzen sind sehr feinfühlig, eventuell spürt sie das es eine Änderung geben wird und sie in Zukunft nicht mehr die Nummer eins bei euch ist. Ich würde mit ihr sprechen und ihr gut zureden und ihr die Ängste nehmen. Zur Not hilft auch ein Tierkommunikator der Telepathisch mit ihr spricht. Einfach danach googlen.

Alles Gute!

...zur Antwort

Hülle dich und deinen Bruder mehrmals am Tag in violettes Licht und sage nach "oben", dass du dir wünscht, das er seine Sucht überwindet. Wichtig ist das du violettes Licht oder auch Regenbogenlicht verwendest. Schließe dazu einfach deine Augen und stelle dir das mindestens zwei Minuten vor und wie gesagt mehrmals am Tag (das kannst du auch im Bad machen, wenn du ungestört bist. Das kann ein paar Tage bis zwei Wochen dauern, bis du eine Veränderung mekst.

Melde dich doch in ein paar Tagen und erzähle was sich getan hat.

Alles Gute

...zur Antwort

Was ist mit einer Arbeit im Hotelgewerbe? Rezeption? Bewirb dich weiter, eine Ausbildung ist wichtig, di sollte jeder haben.

Alles Gute,

...zur Antwort