Hm, ich komme auf diese Frage, weil du zu meiner eine zwar sehr dürftige Antwort geliefert hast , ich aber das Thema selbst kenne und weiss wie schwer es als Mutter ( Eltern ist ) die richtige Entscheidung zu treffen.

Zunächst einmal, bedeutet sehr intelligent nicht automatisch hochbegabt. Bis mein Sohn als hochbegabt galt, musste er erst einmal eine Reihe verschiedenster Tesstverfahren durch laufen ( nur von Kinderpsychologen o.ä. kompetenten Fachleuten die mit Kindern und der Arbeit mit ihnen Erfahrung haben ). Bei meinem Sohn ist es nämlich so, dass er zwar hochbegabt ist, also intellektuell weit entwickelt, aber eben nicht emotional. Der Rat des Psychologen war, sein Kind ankommen zu lassen. Ich weiss nicht in wie weit es Schwierigkeiten mit deinem Kind gibt ( falls es gar keine gibt, ist das super ), denn oftmals hat man als Eltern hochbegabter Kinder sher viel merh Erziehungsarbeit zu leisten. Mein Kind ist ein rebell und stellt permanent Authoritäten in Frage weshalb er auch schon den Kindergarten wechseln musste. Es geht erst einmal darum eine Schule zu finden auf der sich dein Kind wohl fühlt, nicht darum eine zu finden wo er seiner Hochbegabung wegen aufgenommen wurde. Die Förderung kann nämich auch an normalen Gymnasien erfolgen. Ich habe mich damals wie gesagt, an einen Psychologen gewandt der für ein Begabtenzentrum arbeitet ( CCB Düsseldorf ). Dieser ist auch Ansprechpartner für Lehrer und/oder Erzieher. Es gibt Schulen die für hochbegabte und normale Kinder geeignet ist. Ich finde das ist wichtig für ein Kind das es zwar eine normale Schule besuchen kann, aber auch seinen Wissensdurst und seinen Veranlagungen entsprechend lernen darf. Mein Sohn durfte das nicht. Als er sich mit 4 Jahren das Lesen beibrachte und bei den Vorschulkindern mitsitzen wollte, hat die Erzieherin ihn zurück in den Spielkreis genommen und ihn gezwungen dem Märchen weiter zuzuhören. Das geht absolut nicht.

Kurz um : Am besten suchst du eine Schule oder ziehst zumindest solche in Betracht, die auch normale Kinder aufnimmt. Die Schule die ich gewählt habe ist so eine. Mein Sohn darf sich nach Absprache aber vom Unterricht freistellen lassen und ein eigens für ihn geschneidertes Programm verfolgen. Er belegt auch Kurse für hochbegabte Kinder. So hat er auch nie das Gefühl etwas ganz besonderes zu sein und abzuheben. Die Hochbegabung sollte etwas natürliches sein.

Noch ein Tipp : Meiner Erfahrung nach, gelten Eltern die ein hochbegabtes Kind haben oft als " Möchtegern " - Eltern die ihr Kind überschätzen usw. Es ist nicht immer gut direkt bei der Schule anzugeben das du eines hast ( je nachdem wo du ihn anmeldest ). Es gibt noch immer zuviele Vorurteile und ungeschulte Pädagogen auf dem Gebiet.

Lass dein Kind erst einmal testen ( wenn du es noch nicht getan hast ). Der CCB macht diese Tests kostenlos ( andere Institute nehmen teilweise 160 € dafür ). Und lass dich dann von der entsprechenden Stelle begleiten. Viel Glück

...zur Antwort

Wende dich an den Mieterbund oder wenn du dort nicht Mitglied bist, an die Verbraucherzentrale.Die setzen die Schreiben auf, mit den entsprechenden Fristen an deinen Vermieter usw. damit alles seine Ordnung hat und du die Mietminderung ggf. rechtens durchführen lassen darfst. Ansonsten droht dir die fristlose Kündigung

...zur Antwort

Ich weiss gar nicht ob die Frage ernst gemeint ist ...

Ich finde es in erster Linie sehr gut von dir das du dem Obdachlosen ein Brötchen gekauft hast. Das er lieber Geld und Bier gehabt hätte, ist nicht dein Problem und damit bestätigt er nur wieder die gängigen Klischees. Deswegen " spende " ich mein Geld auch nicht mehr an solche Leute. Er hat wohl aus Frust so reagiert, weil ihn seine Lage frustriert und aggressiv macht. Indem du ihm Nahrung statt Geld gegeben hast, ist er sich seines hilflosen und abhängigen Zustandes umso bewusster geworden. Geld ist neutral. Aber wenn dir jemand ein Brötchen kauft und schenken möchte, kommt man sich doppelt erbärmlich vor. Vielleicht hat er deshalb seinen Ärger an dir ausgelassen. Seine Reaktion war auf jeden Fall unverschämt, aber schlagen solltest du niemanden solange es sich nicht um Notwehr handelt.

Ich bezweifel das er deine Rechnung für die Reinigung bezahlen kann/wird. Das kannst du dir sparen. Vergiss die Sache.

...zur Antwort

Ich bin weiblich und ich hab manchmal auch Probleme meinen BH aufzuhaken und ähnliches. Lag vielleicht auch am BH und nicht an deinem Freund.

...zur Antwort

Ist es möglich das du schwanger warst und eine Fehlgeburt erlitten hast ?

An und für sich sind " Klumpen " nichts ungewöhnliches im Regelblut. Das sind Gewebereste die abgestoßen werden. Deiner Beschreibung nach, halte ich einen Arztbesuch für die bessere Alternative als irgendwelche Spekulationen.

...zur Antwort

Es klingt sehr nach einer Blasenentzündung.

Du könntest versuchen mit Hilfe einer Kur mit Blasen/Nierentee die Blase sauber zu spülen. Ich empfehle dir aber den Gang zum Arzt.

...zur Antwort

Es ist wohl eher eine Art der Problembewältigung. Wahrscheinlich Langeweile, mangelnde soziale Kontakte, keine feste Partnerschaft, labile Familienverhältnisse oder Vorbelastung ( Suchtkrankheiten innerhalb der Familie ). Es kann eine Mischung aus allem sein, es kann einen bestimmten Grund haben, es kann aber auch nichts von alledem sein. Wichtig ist erst einmal das es für dich keine Alternative gibt und das sagt schon eine Menge aus. Wenn dir das High sein Sicherheit und Ablenkung verschafft und du dich ansonsten trostlos und leer fühlst dann ist es das wohl wert. Andererseits ist dein Leidensdruck nicht ausgeprägt genug. Denn wenn du es eines Morgens nicht mehr aus dem Bett zur Arbeit schaffst, wirst du feststellen das die Alternative : schlafen und arbeiten , nicht die verkehrteste ist. Wenn du Glück hast ist das nur eine Phase. Wenn nicht, dann solltest du mit einem Arzt Rücksprache halten.

P.s. Du bist nicht bereit zum sterben. Du beschäftigst dich ja noch mit dem Leben. Sterben wirst du eh irgendwann.

...zur Antwort

Ob du daran stirbst oder nicht kann dir niemand mit Sicherheit beantworten, aber ich vermute das du nicht daran sterben wirst.

Versuch die Stelle erst einmal zu kühlen. Damit die Schwellung abklingt. Danach solltest du dich ausruhen. Sollte dir übel werden oder Erbrechen bzw. Schwindel auftreten solltest du auf jeden Fall zu einem Arzt. Manchmal treten die Symptome einer schwereren Verletzung auch 24-48 Stunden später auf. Traurig das dir das scheinbar nicht zum ersten Mal passiert ist. Ich wünsche dir alles Gute !

...zur Antwort

Als Misshandlung wird im deutschen Recht die „üble und unangemessene Behandlung eines anderen Menschen“ oder Tieres betrachtet, die dessen körperliche Unversehrtheit oder das „körperliche Wohlbefinden“ beeinträchtigt. Eine Misshandlung kann sich aber auch in einem psychisch traumatisierenden Verhalten zeigen und entsprechend ein psychisches Trauma bei der misshandelten Person auslösen.

Sexueller Missbrauch bezeichnet unter Strafe gestellte sexuelle Handlungen an Menschen. In der Sozialwissenschaft wird der Begriff oft auf Handlungen ausgedehnt, die nicht strafbar sind, aber moralisch verurteilt werden. Psychologisch wird als Missbrauch verstanden, wenn eine Handlung das Opfer in seiner sexuellen Integrität verletzt und ihm psychischen Schaden zufügt. Die Ebenen juristischer, sittenmoralischer und psychologischer Bewertung müssen dabei nicht zwangsläufig übereinstimmen, sondern können sich im Einzelfall auch widersprechen.

Als Vergewaltigung werden bestimmte strafbare sexuelle Übergriffe bezeichnet, denen Personen gegen ihren Willen ausgesetzt sind.

...zur Antwort