TP-Link Router kein Internet?

Hallo :)

Ich habe mir heute einen TP Link TL-WR840N gekauft, weil ich meine einzige LAN-Verbindung endlich in WLAN umwandeln wollte, damit ich auch mit dem Smartphone ins Internet kann.

Ich habe also den Router per LAN-Kabel mit dem PC verbunden, den Ethernetanschluss bei WAN-Schacht beim Router angesteckt und noch an den Strom angeschlossen.. Nun noch mit der beiligenden CD den Treiber installiert. Ich musste auf statische IP Adresse gehen und die Daten (IP; Subnetzmaske; Standardgateway und DNS-Server) manuell eingeben, denn bei der dynamischen IP-Adresse hieß es "es konnte keine Internetverbindung hergestellt werden".

Also statisch ausgewählt und am Ende der Installation hieß es: "Erfolgreich installiert. Sie sind nun mit dem Internet verbunden". Allerding, wenn ich mein Handy oder auch das Laptop mit dem Router verbinde (egal, ob ich eine Verbindung über WLAN oder per LAN-Kabel zwischen Notebook und dem Gerät nutze), es heißt immer: WLANxyz - Kein Internetzugriff.

Zur Info: ich bin in einem Studentenwohnheim und habe das LAN erst an meinem Laptop konfigurieren und mich über den Uni-Account einloggen müssen. Soweit ich weiß, darf auch keine zweite Mac- oder IP-Adresse im Spiel sein, weil ich mich ja nur EINMAL mit meinem Account einloggen darf. Logischerweise muss also der Router die selben Daten haben wie mein Laptop. Daher hab ich das alles so eingestellt und trotzdem kein Internetzugriff...

Ich hätte mich an die Technik-Abteilung hier gewandt, aber die hat genau diese Woche frei... :O :D

Also klar ist: ist das Internet am Router oder auch an der Xbox angeschlossen, geht's nicht, ist es am Laptop angeschlossen (mit dem ich mich hier registriert/eingeloggt hab in das Netzwerk), da funktioniert es.

Vielleicht habt ihr noch Vorschläge, was ich verstellen könnte :)

Danke schon mal jetzt für eure Bemühungen :3 Liebe Grüße, Sebi

Internet, WLAN, Technik, IP-Adresse, LAN, Router
2 Antworten
Zukunftsangst bei Freundin/Beziehungsproblem?

Hey :) Meine Freundin und ich (beide 19), sind seit 7 Monaten zsm. Sie macht Fachabi, aber ihre Noten sind nicht so toll und sie steht nun vor den großen Abschlussprüfungen. Allerdings hat sie für dieses Jahr keine Ausbildungsstelle, weil die Berufsschulen aufgrund ihres Notendurchschnittes erstmal nur auf die Warteliste gesetzt haben.

Das trägt bei ihr zu einer Unsicherheit bezüglich ihrer Zukunft bei. Und ich hab mich jetzt auch noch blöd verhalten, indem ich einen blöden Spruch losgelassen habe und auch die Entschuldigung hab ich ein bisschen verhunzt... (Ich hab ihrer Mutter Blumen gegeben und gesagt, sie soll sie bitte an meine Freundin weiterreichen. Warum ich ihr die nicht selber gebe? Es war, weil wir vereinbart haben, dass wir uns nicht sehen und ich sie heute in Ruhe lass.; dann hat sie mir über WhatsApp etwas später geschrieben, dass es nicht ok war, dass ich ihr die Ruhe gegönnt hab, sondern sie hätte lieber mich gesehen und mit mir gesprochen)

Das zeigt mir eigentlich auch selber, dass das zwei dumme Aktionen waren und zudem bin ich auch oftmals sehr aufdringlich. Ich wollte deswegen wissen, wie ich denn erstens den Fehler wieder gut machen kann (reicht es, sie zum Eis-Essen einzuladen?), habt ihr gute Vorschläge? :)

Und zweitens frage ich mich, wie ich mich ändern kann? Ich muss mich etwas ablenken, das ist klar, damit ich gar nicht in die Versuchung komm, zu aufdringlich zu sein. Aber so kleine Fehler/Dummheiten... Ich denke oft nicht über die Konsequenzen nach, sondern mache das spontan.

Das trägt auch dazu bei, dass sie nicht nur in beruflicher Hinsicht, sondern auch in unserer Beziehung sehr unsicher ist... Vielleicht könnt ihr mir Tipps geben, wiel ich mich schon ändern sollte, ansonsten kann das noch blöd ausgehen. (Alle, die sagen, "alles halb so wild"; sie ist sehr sensibel und hat mir auch gesagt, dass das auf Dauer ein Problem werden kann)

Also liebe Beziehungsretter, ich brauche euch :P

Vielen Dank schon mal :)

Liebe, Krise, Zukunft, Fehler, Angst, Stress, Beziehung, Streit
4 Antworten