Warum verzieht meine kaltgewalzte Eisenpfanne bei Erwärmung?

Hallo Zusammen

wie im Betreff beschrieben habe ich ein Problem mit meiner 2ten Eisenpfanne von Fa. Turk Dies betrifft die Eisenpfanne aus der Ruprik "Professional" (Das sind die silbernen): 66230 30 cm 22,0 cm 2,15 kg

Das Problem ist erstmals gleich beim "Einbrennen" aufgefallen und auch nach 2weitern Kochvorgängen ist es passiert. Im folgenden Versuche ich nun den Einbrennvorgang zu beschreiben, wie ich vorgegangen bin.

Zuerst habe ich den Schutzlack gründlich entfernt. Im kalten Zustand liegt die Pfanne komplett plan auf. Anschließend hab ich auf dem Induktionsherd die Pfanne erst auf Stufe 6/9 erwärmt, da ich mit Schmalz gearbeitet habe und ich hier gewartet habe bis es geschmolzen ist. Auf der Stufe hat man schon gemerkt das die Pfanne auf dem Herd zum "Eiern" anfängt. Als nun genügend Schmalz in der Panne war (ca. 2-3 mm bedeckt) habe ich auf Stufe 9/9 geschaltet und Kartoffelschalen und Salz hinzugegeben. - Wie in unzähligen Beschreibungen und Videos beschrieben. Mit zunehmender Hitze wölbt sich der Pfannenboden so, dass sich durch kurzes anstupsen die Pfanne auf dem Herd dreht.

Nach dem Einbrenn-Vorgang habe ich die Pfanne für Bratkartoffeln benutzt. -> Da mir das beim Einbrennen aufgefallen ist, habe ich langsam Stufenweise die Pfanne erwärmt -> Öl in die Pfanne und ab Stufe 6/9 (Pfanne ist hier zum Braten noch nicht heiß genug) sieht man am Pfannenboden Wellen, wo das Öl dann wegfließt . Durch diese Wölbung liegt die Pfanne nicht mehr plan auf und "eiert".

Ist die Pfanne wieder kühl ist der Pfannenboden wieder plan. Dreht man die Pfanne um, sieht man am Pfannenboden, dass sich das Eisen blau verfärbt hat im Muster der beschriebenen Wellen. Nach 1-2 weiteren Bratvorgängen ist aus der wellenförmitgen Verfärbung ein großer blauer Fleck geworden. (Ich denke aber eine Verfärbung des Metalls ist normal, nur hat man hier auch den wellenförmigen Verzug gesehen)

Auch die Herdplatte war groß genug.

Meine erste Eisenpfanne ist folgende: 65228 28 cm 21 cm 1,55 kg (Schmiedeeisern: Schwarz) Diese Pfanne habe ich schon länger und super zufrieden damit. Ein ähnliches Problem kann man bei dieser nicht ansatzweise erkennen.

Wurde hier etwas falsch gemacht? Ist es möglich die Pfanne zu "reparieren"?

Danke im voraus

Bratpfanne, eingebrannt, Turk
4 Antworten
Clash of Clans startet nicht mehr (immer wieder neu) nur bei WLAN

Hallo Leute,

ich habe ein Problem mit Clash of Clans zu starten. Es gibt zwar wirklich zig Einträge im Internet bei Problemen mit Clash of Clans, aber bis jetzt konnte nichts helfen.

Das Problem ist, dass CoC beim Ladebildschirm immer neustartet, und das NUR bei WLAN.

Fehlerbild: Ladebildschirm zeigt 1mm und bewegt sich nicht. Dann "Inhalte werden heruntergeladen" -> Balken bewegt sich weiterhin nicht. -> Automatischer Neustart von CoC und alles beginnt von vorne.

(Definitiv aktuellste Version installiert!!)

Das Problem hab ich mit HTC One M8 UND mit NEXUS 7. Via Mobile Daten (HotSpot bei Nexus") funktioniert alles wunderbar. Das ist aber noch nicht genug. Ich wohne unter der Woche wo anders. Also anderes WLAN, da funktioniert auch alles wunderbar. Ein weiteres Tablet, ein Toshiba, das ausschließlich daheim in dem WLAN ist, funktioniert COC auch wunderbar. Es scheint so, dass irgendwas mit dem Wechsel des WLANs schief läuft.

Das Problem hatte ich schon öfter, auch mit dem Toshiba. Lösung war bis jetzt immer: Mobile Daten HotSpot - > einmal COC starten -> schließen -> WLAN einschalten -> alles OK.

Nur diesmal funktioniert das nicht. An sich funktioniert aber das WLAN. Also Browser, Boom Beach und alles funktioniert. NUR COC nicht!

Alle Updates wie Apps, System und alles auf dem aktuellsten Stand.

Problem am Router kann ich mir auch nicht vorstellen. Da ich den schon länger hab und alles super stabil läuft. Das ist auch ein DrayTek für über 350€.

Was ich nun schon alles probiert habe: - Neustart - Cache leeren - Neu-Installation von COC - Reset von Router

Kennt wer eine Lösung?

Danke

WLAN, Neustart, Clash of Clans
6 Antworten
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.