Und vor allem geht es ja nicht nur um die Stahlwände. Sondern um die Bereiche im Stahl. Die sind quasi ungeschützt. Und da kommt dann etwas mehr rüber an Ton, als man manchmal möchte...

Ich wohne in einer ähnlichen Situation und nebenan von mir wohnt ein sehr aktives Paar....

...zur Antwort

WG-Leben mit neuer Mitbewohnerin klappt überhaupt nicht, Tipps?

Hallo,

tut mir leid, dass ich kurz ausholen muss, aber es ist momentan einfach so, dass ich nicht mehr weiß, wie ich damit umgehen soll.

Wir sind eine WG mit 4 Leuten, zwei Mädels (ich und die neue) und zwei Jungs. Mit unsrer Ex-Bewohnerin war alles so toll, aber die neue ist total "abwesend". Wir haben extra jemanden gesucht (so haben wir es in der Annonce geschrieben und bei den Gesprächen betont), der in uns keine Zweck-WG zum bloßen Wohnen sucht, sondern jemanden, der mit uns isst, mithilft, mit uns quatscht, mit uns auch mal was unternimmt (wir sind keine Partygänger, wir gehen nur ab und an halt mal aus..). Aber von ihr kommt NICHTS. Sie ist 19 (wir sind alle Anfang bis Mitte 20) und man muss ihr jeden Satz aus der Nase ziehen, sie fragt obwohl ich ihr bereits gesagt habe, dass sie alles benutzen kann, ob sie z.B. Backpapier nehmen darf, sie wäscht ihr Geschirr auf obwohl wir eine Spüli haben und räumt deshalb diese auch nie aus (hab ihr auch schon gesagt, dass sie ihr Zeug da rein tun soll), sie hat nur Montag Abend bis Donnerstag früh Uni, von Donnerstag Mittag bis Montag Mittag ist sie daher bisher immer zu ihren Eltern gefahren. Sie hat bisher einmal eingekauft und einmal gekocht (und vorher gefragt ob sie darf), sie macht an sich keine Hausarbeit (z.B. mal die Küche saugen). Dass sie nichts macht stört mich allerdings weniger als dass sie sich überhaupt nicht integriert. Es ist so eine schrecklich angespannte Atmosphäre, sie kam vorhin in die Küche, ich hab sie nur begrüßt und kurz gefragt, wie ihr Tag war, da hat sie nur gesagt "na ja, ging so" und "ganz schön windig draußen", danach hat sie 10 Minuten ihr Essen zubereitet ohne ein Wort zu reden!!! Ich finde es schrecklich, dass sie offenbar so wenig Interesse an uns allen hat, aber ich will ihr auch nicht sagen "hey, gib dir mal Mühe, rede mehr mit uns, setz dich mehr zu uns", wir laden sie schon immer ein mit ins Kino zu kommen oder mit uns zu essen, aber ich will ihr auch nicht jedes Mal sagen, dass sie sich auch mal aus ihrem Zimmer trauen darf, sie soll sich ja nicht dazu gezwungen fühlen, etwas zu tun, was sie nicht will (deshalb weiß ich nicht wie ich es ansprechen soll). Sie hockt fast nur da drin und glotzt gern oder schläft oder lernt.

Was würdet ihr tun??

...zur Frage

Ich weiß sowieso nicht warum man immer eine WG gründen muss. Ich bin lieber für mich privat, da kann ich auch mal auf dem WC daneben pinkeln und es gibt kein Stress. Aufgrund der Kostenersparnis... da gibts keine Ausrede.

Lieber alleine leben und Freunde einladen, als immer Leute in meiner Wohnung um mich herum....

Und du siehst ja was das Leben in Gesellschaft in einer Wohnung bringt: Nur Stress, anstatt Harmonie.

WG forever! ohje....

...zur Antwort

Solange ihr es nicht vertreibt zum kommerziellen Zwecke: Logo!

Ich kann mir auch ein Batman-TShirt drucken und damit durch die Gegend laufen.

Also ihr dürft!

...zur Antwort

Du scheinst telepathische Fähigkeiten zu haben. Wissen ohne es zu wissen woher...

...zur Antwort