Hallo TopSecret96!

Zieh dir an sportlichen Tagen unter deine (ich vermute mal lange Boxershort) einfach noch so eine enge Unterhose an, diese vermeidet dass dein Hosentänzer nach vorne geht sondern nach oben in Richtung Bauchnabel steigt. Dann sieht niemand deine "harten Tatsachen"! ;-)

mfg. Schlauberger97

...zur Antwort

Inkubationszeit

Die Inkubationszeit kann sich über einen Zeitraum von 4 bis 48 Stunden erstrecken. Dabei handelt es sich um die Zeitspanne zwischen der Aufnahme der Erreger und den ersten Symptomen.

Symptome

Insbesondere bei einer infektiösen Gastroenteritis wandert der Erreger in der Regel von oben nach unten durch den Magen-Darm-Trakt. Daher beginnt die Erkrankung meist mit Appetitlosigkeit, Übelkeit oder Erbrechen. Durchfall kommt meist nach einigen Stunden dazu, während die Magensymptome dann bereits nachlassen können. Der Durchfall kann je nach Ausmaß der Schleimhautschädigung auch blutig sein. Die Darmbewegungen sind während des Durchfalls gesteigert, was zu krampfartigen Bauchschmerzen führen kann. Auch Fieber als Allgemeinsymptom einer Infektion sowie Schwindelgefühle und Erschöpfung kommen in dieser Phase vor. Bei anhaltendem Erbrechen und Durchfall können durch den Verlust an Flüssigkeit und die gestörte Flüssigkeitsaufnahme die Symptome der Austrocknung (Exsikkose) zusätzlich auftreten.

...zur Antwort

ehhhmm meine tochter hat 2 fische (mit steinen unten) in einem runden glass und eine schatztruhe als sauerstof geber (also da kommt luft raus so blubberblasen) und OHNE planzen!!! den fischen geht´s PRIMA hat mir der Tierartzt gesagt, und die fisch leben schon 2 Jahre bei uns. Auch in einem Glass

...zur Antwort

Also eigentlich ist es sogar gut für geist und seele aber mit einer Zahnbürste da wir doch durch die härteren ursten die "Vaginale-" haut gereizt das ist dann wohl eher schlecht!!

Grüße Schlauberger97

...zur Antwort

Öffentliche Schulen genießen seit den Pisa-Ergebnissen einen schlechten Ruf. So glauben viele Eltern, ihre Kinder seien auf einer Privatschule besser aufgehoben. So hat sich die Schülerzahl in den letzten Jahren an deutschen Privatschulen deutlich vervielfacht. Was sind die Vor- und Nachteile einer Privatschule?

Rund 20% aller Eltern würden ihre Kinder gerne an einer Privatschule unterbringen. Sie erhoffen sich dort bessere Lernbedingungen. Denn Privatschulen werden in der Regel von Schülern besucht, deren Eltern den sozial stärkeren Schichten angehören. Soziale Problemfälle oder zahlreiche Migrantenkinder kommen an Privatschulen so gut wie nicht vor.

Mann sollte auch an das geld denken!!!!!!!!

...zur Antwort