Hattu Wehwehchen? Muttu hier dreimal am Tage herausbrüllen, dann wissen es alle.

...zur Antwort

Wir sind in die Zeit unserer Welt und in die Welt unserer Zeit Geworfene, wir können erstmal gar nichts dafür. Mir ist zumindest nicht bewusst, mich dafür entschieden zu haben, in genau dieser eben genau so entwickelten Umgebung aufgewachsen zu sein. - Urgroßeltern von ... sagen wir: 1890 haben ihren Kindern und Enkeln auch erzählt, sie lebten viel zu wenig zentriert, zu ... elektrisch vermittelt, möchte man kritisch resümieren. Und die Kinder auch all der Jahrzehnte dazwischen konnten mit dieser Art von ... Altvorderen-Ansprache nichts anfangen. Schließlich waren nicht sie es, die sich ausgesucht hatten, in die von den Vorfahren gemachten Welt geworfen zu sein.

...zur Antwort

Könnte es sein, dass deine ... äh: Liebe und dein Hass in einem politischen Zusammenhang schlichtweg nicht zu suchen haben und sogar extrem destruktiv sind? Ähnlich destruktiv wie jede gebrüllte "Frage" eines Trolls, der Emotionen hochkochen möchte um des Hochkochens willen.

...zur Antwort

Ja genau, wie kam es bei dir dazu?

...zur Antwort

Ich empfehle dir zu diesem Zweck die Rolle beleidigte Leberwurst; da hast du Chancen.

Gut laufen könnte auch der "kulturell Besorgte" oder der "von allem Fremden Überwältigte". Aber immer daran denken und betonen, dass du "der Klarsichtige" und "Realitätserkennende" bist und andere dich bloß "in die rechte Ecke drängen wollen".

...zur Antwort

Genscher, Kohl, Schleyer, Strauss, Schmidt - alle nicht mehr am Leben. Die Karikatur war / ist eine soziale Phantasie: Was wäre wenn ...

...zur Antwort

Wozu die Unterlage, wenn du "das" Verdienstorden am Bande trägt? Tragen solltest du es zu allen Anlässen, die du mit der edlen Ausstattung ehren möchtest. Dabei musst du dich aber hinter den Trägern höherwertiger Orden aufhalten, sagt das Gesetz, glaube ich.

...zur Antwort

Das hat in Deutschland verstärkt seit 1933 Tradition und kehrt - meist unter Hinweis auf ihre "traditionelle Lebenweise", "Nichtsesshaftigkeit", "Ausländer", "Familienclans" oder gar "Stämme" sowie natürlich - der Renner - "straff organisierte Diebesbanden" - ständig wieder und bleibt so mitten in jener ... nun ja: Tradition stecken.

...zur Antwort

ABER nur wenn die Kirche des fliegenden Spaghettimonsters

  • sich an alle deutschen Regeln hält
  • nicht auch schon unkontrolliert hereinströmt
  • deutsche Sexualmoral praktiziert
  • hochqualifiziert ist
  • überhaupt deutsche Werte pflegt
  • nicht bewaffnet ist
  • die Regeln der deutschen Rechtschreibung und deutschen Stils achtet und
  • jederzeit entsprechende Gewähr für ihre Anhänger und Trittbrettfahrer übernimmt.

Basta. :)

...zur Antwort

Der verfolgt also abends drei Bettler bis zum Stadtrand, und dann kommt er eine Stunde später empört davon erzählen. Sollte die Polizei da eingreifen, oder hat sie etwas Anderes zu tun, als Stalker zu verhaften?

...zur Antwort

Ist das die Computermaus von der Storch?

...zur Antwort

Ich habe es eigentlich noch nicht erlebt, dass die Russen an irgendwas NICHT Schuld waren, es sei denn, es waren die Islamisten oder südamerikanische Drogenhändler. Insofern kann jeder "die Nato" (WER ist das überhaupt?) verstehen, Deine Frage ist Verschwörungstheorie, und ... Putin muss weg.

So.

...zur Antwort

Das eigentliche Problem ?

Rede -- Gegenrede

Die Russen und ihr unverschämtes Doping. -- Nicht alle Russen sind gedopet.

Das kriegerische Moskau. -- Aber bedenke des Schandtaten GBs oder der USA ...

Es sind die weiblichen Angestellten, die in den Dienstleisterbüros hinter den Kulissen arbeiten. -- Aber doch nicht alle ...

Nein, es sind die grauen Riesen. -- Ich kenne auch harmlose ...

Deutschland wird verhunzt durch Stasiseilschaften. -- Stimmt ja gar nicht, nicht jedes Problem wird durch die Seilschaften verursacht, obwohl manchmal ...

Nein, es sind die lockigen Frisöre. --- So mancher Frisör hat doch gar keine Locken ...

Das eigentliche Problem Deutschlands sind die kriminellen Flüchtlinge. -- Ich kenne aber nette Flüchtlinge ...

Deutschland krankt an seinen Sozialschmarotzern. -- Mein Nachbar will aber arbeiten ...

Der Araber ist schuld, und zwar der dunkelhaarige. -- Ich kenne auch weiße Christen, die ...

Polen beklauen uns Deutsche. -- Nicht jeder Pole klaut ... manche haben selber Geld.

Der Jude ist der Drahtzieher des Finanzkapitals. -- Es gibt doch auch nichtjüdische Finanzkapitalisten ...

Nichtweiße zerstören unser Gemeinwesen. -- Ich habe auch schon Weiße erlebt, die ...

Russen bedrohen des Weltfrieden. -- Quatsch, das tun ganz andere ...

Russland muss isoliert werden. -- Isolieren wir doch erstmal andere Länder ...

Es ist egal: Jeder kann es sein. Ich muss nur eine klare Grenze aufziehen. JEDES Gegenargument sieht schwach dagegen aus und setzt das Gebrüll ungewollt fort.

...zur Antwort

Du meinst bestimmt, Deutschland brauche auch einen Diktator auf Lebenszeit. Na prima. Wie wär's denn mit Frau Merkel?

...zur Antwort

Nein. Von Politik, etwa dem Begriff "Laissez faire" verstehst du nicht so viel, oder? Aber dafür ist die Veranstaltung hier ja da, dass deine Ahnungslosigkeit mal ein Ende hat. Da der dümmliche Werbeeffekt deiner Frage eigentlich lächerlich ist, braucht man den Unsinn nicht mal zu beanstanden.

...zur Antwort

Wer Zugang zu und Äußerungsformen in einem sozialen Netzwerk nicht genau sortiert, dem wird es unter den Händen zum asozialen Gebrüllverein werden. Denn die Knall-peng-Politiker, die Häng-ihn-höher-Apologeten treten sonst jedes Debatten- oder News-Forum mit ihren schweren Stinkstiefeln zu Brei. Diese Form der ethischen Kontrolle existiert bei keinem der bekannteren so genannten sozialen Medium.

...zur Antwort