Hey,

Ich weiß nicht, ob dir das so wirklich weiterhilft, aber ich kann deine Situation (wenn man das so bezeichnen kann) gut nachvollziehen. Ich weiß ebenfalls nicht warum, aber ich langweile mich ebenfalls in meinem Leben. Was mir wohl ein bisschen hilft, ist, wenn ich Dinge habe, in die ich viel Arbeit und Mühe investieren kann. Da ich noch die letzten paar Wochen zur Schule gehen muss, habe ich zum Beispiel in den letzten Wochen meine spanisch Leistung auf 15 Punkte verbessert, weil ich mich damit irgendwie beschäftigt gefühlt habe. Ich möchte in ein paar Monaten auch auswandern, weil ich hoffe, irgendwie mal 'n spannenderes Leben zu finden, was nicht so stumpf ist, wie die letzten Jahre. Hast du nicht auch irgendwelche Ziele, oder etwas, worauf du hinarbeiten könntest? Du hast ja selber gesagt, dass du dich auch auf 'ne Weise so fühlst, als müsstest/könntest du Großes erreichen, eventuell könntest du darauf hinarbeiten? Ich weiß ja nicht, wie alt du bist, aber wenn du schon älter bist, hast du vielleicht bessere Möglichkeiten. Reisen kann ich dann auch wohl empfehlen, manchmal ist es ganz schön, neue Leute und Umgebungen kennenzulernen. Aber den Sinn im Leben such' ich auch noch. Sorry, dass ich nicht gut auf den Punkt kommen kann, vielleicht kannst du ja doch ein wenig damit anfangen...lg.

...zur Antwort

Hi,

Ich möchte hier auch nochmal was dazu schreiben, da ich den Fehler gemacht habe, mich für das Ridgeboard zu entscheiden.

Ich hatte es online bestellt, kam auch pünktlich an. Allerdings war es unmöglich zu lenken. Die Achsen waren total fest gezogen. Mir blieb nichts anderes übrig, als diese mit einem Schraubschlüssel zu lockern. Dann hat es angefangen zu klappern und es hatte von Anfang an keine Federung. Bei jeder winzig kleinen kante bin ich sofort hängen geblieben. Außerdem hat es richtig angefangen zu eiern. Und das nicht aus dem Grund, dass ich die Achsen etwas gelockert habe, wie ich dann im Skateshop erfahren habe. 

Mir blieb nichts anderes übrig, als im skateshop nachzufragen, was man da machen kann. Da habe ich dann erfahren, dass die Rollen aus dem Material von Autoreifen bestehen, man hat es auch gerochen und Das selbstsichernde Gummi (oder so ähnlich, habe die genaue Bezeichnung vergessen) geschmolzen ist. Das heißt, die Rollen hätten jederzeit abfliegen können, was echt gefährlich ist. Das Board sieht nach außen hin gut aus, aber ich habe ja gezeigt bekommen, wie billig die verarbeitung ist, sobald man nur eine rolle abschraubt.

Ich hätte <60€ da rein investieren müssen, um halbwegs vernünftig fahren zu können. Ich habe mir jetzt von Globe einen mini cruiser (ist ein penny board nur nicht von penny) im skateshop gekauft und es liegen Welten dazwischen. Das pennyboard fährt sich aber auch ganz gut und hat deutlich bessere Qualität! Ich frage mich ernsthaft, warum das Ridgeboard im Internet so gute Bewertungen bekommt...

Ich hoffe ich konnte dir helfen :)

Lg Scarlett

...zur Antwort

Loreal Elnett Hitzeschutzspray. Das kannst du einfach auf's trockene Haar aufsprühen, es pflegt, macht deine Haare total schön weich und lässt sie sofort total schön glänzen :) Kostet zwischen 5 und 10€, bin mir nicht ganz sicher. Kannst sogar wählen zwischen 

-3 Tage Glatt (um einen Glätteeffekt zu haben)

-3 Tage Locken (lässt Locken noch schöner aussehen&besser halten)

-3 Tage Volumen (für mehr Volumen)


Lg Scarlett

...zur Antwort

Hey,

Warum bist du vom Longboard aufs Skateboard umgestiegen wenn ich fragen darf?

Longboards sind doch grundsätzlich zum Cruisen oder zum fahren längerer Strecken gedacht. Sie haben die Rollen rechts und links vom Brett und weichere Rollen, was bewirkt, dass das Longboard eine gute Federung hat. Außerdem ist das Board an sich (also die Holzplatte) nicht total steif und hart, sondern meistens entweder gewölbt oder gibt etwas nach, wenn man sich drauf stellt. Als letzten Punkt hat das Longboard andere Achsen als ein Skateboard. Dadurch kann man echt um ein Vielfaches besser lenken als mit einem Skateboard. Das alles macht das Longboard so gut geeignet zum cruisen oder zum fahren von Langstrecken.

Das Skateboard ist grundsätzlich für ganz andere Dinge geeignet. Und zwar dafür, dass du damit besser auf Skatebahnen oder so Tricks machen kannst. Auf einem glatten und ebenen Boden. Das Skateboard ist einfach mal garnicht dafür geeignet, auf irgendeinen ruckeligen oder unebenen Boden zu fahren, deswegen sind die Rollen auch klein, hart und unterm Brett. Deswegen ist es auch deutlich unbequemer zu fahren. Auch weil das Brett steinhart ist, ist es , wie du oben schon gesagt hast, unkomfortabel. Es ist ja auch nur für Tricks gedacht, und dafür muss das Brett so hart und stabil sein. Außerdem ist das Skateboard einfach nicht zum gemütlichen fahren gedacht (ich weiß, sag ich erst zum 50. mal...) und deswegen rollt es auch nicht extra lange, wie ein Longboard.

Du hast drei Möglichkeiten. Die 1. ist, dass du das Skateboard zum Tricks machen nimmst und dich damit abfindest, dass es nicht für andere Sachen geeignet ist.

Die 2. ist, dass du wieder zurück zum Longboard gehst.

Die 3. Möglichkeit ist, dass du das Pennyboard als Alternative nimmst. Die Möglichkeit habe ich einfach deshalb mal erwähnt, da es ja sein kann, dass du das Longboard für den Alltag zu groß und zu unhandlich findest. Da wäre das Pennyboard dann gut geeignet, da es um einiges kleiner und auch billiger ist.

LG Scarlett

...zur Antwort

Hi,

Also ich kann mir gut vorstellen dass es eine Verspannung ist. Ich selber knirsche nachts sehr stark mit den Zähnen, worauf ich nie aufmerksam geworden wäre, wenn es meine Eltern nicht gehört hätten! Weil man das unbewusst macht, um Stress zu verarbeiten. Das wäre eine Möglichkeit, es gibt natürlich auch noch andere. Aber es kann ja durchaus sein, dass du aus irgendwelchen Gründen gestresst warst und mit den Zähnen geknirscht hast, sodass sich die Kiefermuskeln verspannt haben (das zieht bei mir auch sehr oft hoch bis zu den Schläfen und den ohren)... Das wäre auch eine Erklärung dafür, dass es nicht besser wird, denn wenn du jede Nacht wieder knirschst, wird es nur noch schlimmer!

Ich weiß natürlich nicht, ob das bei dir zutrifft, aber es wäre zumindest eine Idee, das es bei mir auch so angefangen hat. Was dagegen helfen würde wären Physiotherapie, Osteopathie (da Verspannungen bzw. Zähneknirschen oft durch Blockaden ausgelöst oder zumindest verschlimmert wird) oder auch Entspannungskurse bzw kurzzeitig Schmerzmittel, damit sich die Verspannungen verbessern...

Hoffe ich konnte ein wenig weiterhelfen :)

LG Scarlett

...zur Antwort

Hey,

Wenn du sowas gerne machen möchtest, dann solltest du das auch machen und nicht danach gucken, wie andere dich haben möchten. Es ist doch deine Entscheidung, wie du aussiehst und wenn du einen etwas ausgefalleneren Geschmack hast als deine Freunde, dann ist das so, du solltest dich nicht davon verunsichern lassen, was andere darüber reden oder denken. Mach einfach dein Ding so wie es dir gefällt :)

Lg Scarlett

...zur Antwort

Ich würd mal sagen geh zum Zahnarzt...! Nein es gibt keine andere Möglichkeit, musst du durch, sonst wird das nur noch schlimmer.

...zur Antwort