Machen  wir doch schon. Es gibt Städte, die aus Japan Kinder und kleinere Familien aufnehmen. Die Deutschen machen eh jedem Tür und Tor auf und spenden wie die wilden. Glaube schon, das wir noch mehr aufnehmen. Wäre ja das erste mal, das wir nein sagen.

...zur Antwort

Jede Op birgt Risiken, Pfusch im Nachhinein zu beweisen ist sogar bei Menschen schwierig. Weiß nicht, ob es was bringt. Einen Haufen Ärger und Gerichtskosten auf jeden Fall. Mach einen Beschwerdebrief, in dem du dir den ganzen Kummer und Ärger von der Seele redest und schicke es dem verantwortlichen Arzt. Die Rechnung würde ich nicht überweißen, mit dem Hinweiß auf den Brief, kommt es dennoch zu einer Anzeige seinerseits, Klage zurück. Viel Glück und mein Beileid. Tiere wachsen uns halt doch ans Herz und ihr Verlust ist schmerzhaft.

...zur Antwort

Wenn der Sarg aufgebarrt ist, kannst du dein Gesteck daneben stellen, offene Blumen kann man ins Grab legen. Nach der Beerdigung legen die Bestatter die Gestecke dann auf das zugedeckte Grab.

...zur Antwort