Hallo,

ich habe selbst so eine Partnerschaft mit einem krankhaft eifersüchtigen Menschen hinter mir.

Ich habe den Fehler gemacht und habe mir das viel zu lange gefallen lassen. Immer wenn ich gehen wollte kam das Versprechen eine Therapie zu machen. Es wurde aber von seiner Seite nichts gemacht.

Bei mir ging es solange bis ich merkte es schadet mir gesundheitlich, erst dann habe ich die Notbremse gezogen.

Danach kam Stalking mit Verfolgung durch die Stadt etc.

Lass nicht zu dass man dir dein Leben und auch deine Gesundheit nimmt.

Ich wünsche dir alles Gute

...zur Antwort

Hallo,

mir wurde vor 1 1/2 Jahren von einem Spezialisten geraten mich operieren zu lassen. Ich habe dies jedoch nicht getan.

Ich habe mein Impingement Sydrom mit Physio und einer 4 Wöchigen Reha sehr gut in den Griff bekommen. In der Reha wurde unter anderem Physio, Rückentraining, Wassergymnastik, Walking, Sonostat-Behandlung (Sonographie mit Voltaren), Bäder und Moorpackungen gemacht.

Nach der Reha habe ich noch Rehasport verordnet bekommen. Ich bin sehr froh, dass ich die OP nicht gemacht habe. Der Professor in der Reha hat auch davon abgeraten - er meinte aber, dass die Schulter sehr viel Geduld und Zeit benötigt.

Ich habe mittlerweile kaum noch Probleme, schau aber auch, dass ich zum Ausgleich der Arbeit (sitzende Computertätigkeit) regelmässig meine Übungen oder/und Yoga mache.

Vorher war es so, dass ich meine Arme kaum noch heben konnte.

...zur Antwort

Hallo,

ich finde es auch schwer das ganze an einer Rasse festzumachen.

Ich kenne bspw. Labradore oder Golden Retriever welche eigentlich auch als "Familienhunde" empfohlen werden, welche aber genau das Gegenteil sind. Hingegen hatten wir aber einen Am.Staff welcher total auf die Familie und Kinder bezogen war und auch alles mit sich machen lassen hat.

Muss es denn unbedingt ein Rassehund sein? Vielleicht passt ja auch ein Mix aus dem Tierheim. In Tierheimen gibt es auch genügend Rassehunde. Schaut doch einfach mal dort - ihr könnt dort mit den Hunden laufen und sehen wie sie bspw. auf die Kinder reagieren. Nicht alle Tierheimhunde haben zwingend einen Knacks.

Wir haben immer Abgabehunde - teils aus dem Tierheim, teils von Privat und haben bisher immer gute Erfahrungen gemacht.

...zur Antwort

Hi,

ich bin 45 Jahre und seit einem halben Jahr Single. Bei mir verhält es sich genau anders herum wie bei dir.

In den Partnerschaft hatte ich so gut wie gar keine Lust mehr... seit ich Single bin dafür um so mehr.

Blöd nur wenn man sie aufgrund fehlendem Partner nicht ausleben (oder wenn dann halt nur als SB) kann

...zur Antwort

Schreib ihr doch einfach einen netten Brief.. kannst ja einen Gutschein bspw. für eine Verwöhnmassage von dir beilegen welchen sie beim nächsten Treffen einlösen kann. Oder bastel ihr eine Collage oder so aus gemeinsamen Bildern von euch. Oder erstell ihr ein Video mit gemeinsamen Bildern welches du noch mit Musik hinterlegen kannst, vielleicht noch ein paar Botschaften mit reinschneiden etc.

...zur Antwort

die gelten als Delikatesse und gehen meist unter der Hand weg. Also bei Metzger findest du die nicht.

Ich hatte einen Kopfschlächter im Bekanntenkreis der hin und wieder Bulleneier oder auch Euter zum Grillen mitbrachte

...zur Antwort

Aktuell: Australian Shepherd -> sehr aktiv, eine absolute Schmuddeltante :-( und somit in der Fellpflege sehr aufwendig. Sehr Personenbezogen (will am liebsten immer all ihre Menschen um sich haben - typisch Hütehund) , muss öfters mal ausgebremst werden und einige Macken von den Vorbesitzern mussten aberzogen werden

Vorher:

  • Rhodesian Ridgeback-Mix -> sehr aktiv, hatte ziemlichen Beschützerinstinkt, verspielt, lieb, tollpatschig und im Winter verfroren da keine Unterwolle
  • Husky-Staff-Mix -> sehr verschmust, sehr agil und lauffreudig, bei anderen Hunden naja nicht immer ganz so einfach, jagdtrieb war auch stark vorhanden.

und noch ein paar andere Mixe.... Jeder Hund war für sich einzigartig und ich denke an jeden einzelnen gerne zurück.

Dadurch dass wir immer Hunde aus dem Tierschutz oder sonstige Abgabehunde hatten war alles dabei. Auf Rasse habe ich noch nie wert gelegt.

...zur Antwort

Mein Freund unterstellt mir die wildesten Dinge?

Ich weiß nicht was ich tun soll.
Ich hab die ganze Nacht mit meinem Freund bis 7 Uhr morgens gestritten und jetzt geht es weiter. Und wieso? Weil mich eine FREUNDIN anrief und gefragt hat was ich Freitag mache und ich meinte nix und sie hat gefragt ob wir ein Eis essen gehen wollen.

Dann kurze Zeit später als wir aufgelegt haben, war ich mit meinem Hund draußen dann ist meine Freundin und ihr Freund mit dem Auto an meiner Bushaltestelle wo ich mit meinem Hund mich hingesetzt habe vorbei gefahren. Dann sind sie angehalten und ausgestiegen und wir haben geplaudert sie sind dann auch wieder weggefahren.

Er glaubt mir nicht dass es Zufall war, dass meine Freundin vorbeigefahren und angehalten ist. Aber ich habe ihm schon 10 mal gesagt dass ich davon nichts wusste und es nicht geplant war.

Er meint meine Geschichte hat Lücken und letzten endes nachdem er mir Unterstellt hat dass es kein Zufall war, dass wir uns getroffen haben meinte er jetzt meine Freundin ist im Handy nicht meine Freundin ist sondern ein Typ den ich nur unter den Namen meiner Freundin mit dem ich nur Sex haben will.

Ich hab dann gesagt dass es asozial ist mir sowas zu Untertstellen weil er ganz genau weiß dass ich sowas nie tun würde weil wir jeden Tag fast den ganzen Tag zusammen verbringen. Und das gar nicht funktionieren würde wenn ich ihn betrügen würde weil er IMMER da ist, außer wenn ich arbeiten gehe.

Dass miteinender reden geht auch nicht weil er jetzt die ganze Zeit ausweicht und mit anderen Dingen kommt aber nie daraufeingeht was das soll mir sowas zu untertstellen. Nur ein mal meinte er dass meine Freundin ja eine Sch... sei und er nicht will dass ich mit so einer was mache.

Ich weiß echt nicht was ich tun soll und wie ich diese Beziehung noch retten kann weil nach der Aktion hab ich auch keine Lust mehr weil als ich angefangen habe zu weinen meinte er mein weinen sei gespielt...

...zur Frage

Krankhaft Eifersüchtig und Kontrollsüchtig .. überleg dir gut ob du das willst.. leben im Käfig , dein Leben und deine Freunde aufgeben, weil das ist das was irgendwann kommt.

Ich hab das durch und glaub mir das ist kein Spaß.

Wahrscheinlich kommen irgendwann noch emotionale Erpressungen hinzu.

...zur Antwort

Hallo,

leider sind da einige Dinge falsch gemacht worden:

  1. so ein junges Küken zu einem älteren Vogel ist nicht sinnvoll, besser wäre es gewesen im Tierschutz oder so nach einem Vogel im etwa gleichen Alter zu suchen
  2. Setzt man die Vögel nicht sofort zusammen in ein Käfig, sondern der Neue wird in einem separaten Käfig neben den Käfig des "Altvogels" gesetzt und man beginnt langsam mit der Eingewöhnung, erst im separaten Käfig dann nach ein bis zwei Tagen die Käfige öffnen damit sich die beiden annähern können
  3. Sollte man immer vor dem Zusammenbringen der Vögel eine Erstuntersuchung durch einen Vogelkundigen Tierarzt beim Neuankömmling machen lassen um auszuschließen, dass irgendwelche Krankheiten übertragen werden können.

LG

...zur Antwort

Hallo, also ich würde dir eher raten einen Yogakurs zu besuchen, dort wird dann auch geschaut ob du die Asanas (Übungen) auch richtig durchführst.

Ansonsten schau dir doch mal bei YouTube Videos (bswp. Yoga Vidya) an, find ich persönlich besser als Bilder.

...zur Antwort

Hallo,

leider gibt es hier kein Allgemeinrezept dafür. Jeder geht anders mit schweren Schicksalsschlägen um.

Es ist schwer wenn so vieles über einen hereinbricht.

Du musst schauen, dass du trotz der schwierigen Situationen bei dir und deiner Familie, Zeit für dich findest. Zeit in der du Dinge unternimmst die dir gut tun und dich ein Stück aus der Verantwortung/Trauer/Wut/Hilflosigkeit rausnehmen.

Was das für dich ist, kann dir niemand sagen. Beim einen ist es einfach nur spazieren gehen und die Natur genießen, bei anderen Sport oder Zeit mit lieben Freunden zu verbringen.

Du solltet aber auch Zeit mit deinen erkrankten Angehörigen nehmen … redet miteinander, unternehmt noch schöne Dinge welche ihr vielleicht schon immer machen wolltet.

Aber vergess DEINE Zeit und DEIN Leben dabei nicht.

Ich wünsch dir viel Kraft

...zur Antwort

wozu das denn bitte schön. Und von wegen Krankenkasse sollte das übernehmen... wieso auch. Da gibt es bitteschön wichtigere Dinge für die Kassen

...zur Antwort

Ja leider gibt es den Trend mit den Modehunden... hier entscheiden die Leute nicht was den Hund an sich ausmacht und welche Bedürfnisse er hat. Da werden weil sie "in" sind Hütehunde, Husky etc gekauft obwohl man oft in keinster Weise die Bedürfnisse der Hunde erfüllen kann. Hauptsache man kann in Sachen Trend mithalten.

Wir haben seit ich denken kann Hunde... meist aus Tierheimen oder Hunde welche im Tierheim gelandet wären wenn wir sie nicht genommen hätten. Wir haben uns danach gerichtet was zu uns passt und ob wir zu dem Hund passen. Alles andere ist zweitrangig.

...zur Antwort

Wozu möchtest du dich mit ihm auf eine Stufe stellen?!??!

Lass es und leb dein Leben.

...zur Antwort

Kann ein Marder oder Fuchs gewesen sein.. nicht immer findet man Federn und Blut.

...zur Antwort

Hallo,

erstmal herzliches Beileid.

Ich persönlich bin froh, dass ich meine Eltern, meine Großeltern, meinen Bruder und meine Schwester nochmals gesehen habe.

Aber falls du dich dazu entschließen solltest deinen Opa nochmals anzuschauen, mach dir bewusst, dass er nicht mehr der ist welcher er zu Lebzeiten war. Irgendwie sind einem die Lieben dann plötzlich ganz fremd.

Es kommt auch darauf an wie der Sterbeprozess war... ist er friedlich eingeschlafen oder hatte er einen Todeskampf.

Die Körper werden zwar hergerichtet aber man kann nicht alles wegschminke etc.

Mein Vater z.B. hatte einen nicht so leichten Tod und das hat man ihm angesehen - er hatte eigentlich nichts mehr mit meinem lebenden Vater gemeinsam.

Mein Bruder hingegen hat ausgesehen als würde er schlafen und jeden Moment aufwachen.

Es ist wirklich sehr unterschiedlich.

Überleg es dir gut.

Mein Neffe war bspw. auch sehr geschockt als er seine Mutter sah... er hatte eine ganze Zeit damit zu kämpfen.

Ich war dabei als meine Schwester gestorben ist und somit vorbereitet. Wobei sie sich schon noch sehr verändert hat zwischen dem Todeszeitpunkt und der Aufbahrung.

Geh in dich und finde für dich den besten Weg.

...zur Antwort

Die Kasse zahlt erstmal 5 sogenannte probatorische Sitzungen, diese dienen dazu herauszufinden ob der Therapeut und Patient harmonieren. Passt alles stellt der Therapeut einen Antrag auf Kostenübernahme bei deiner Kasse. Die 5 Probesitzungen gehen über die Karte

Wichtig ist, dass der Therapeut ein kassenzugelassener Therapeut ist. In Ausnahmefällen (bspw. wenn eine Unterversorgung mit Therapeuten besteht) wird auch eine Therapie bei einem nicht zugelassenen Therapeuten übernommen. die Unterversorgung muss aber dann vom Patienten nachgewiesen werden.

...zur Antwort

Hallo,

ich leide seit über zwei Jahren an einer Bakerzyste.

Diese trat vor meiner Meniskus-Op und nach meiner Op auf. Die Bakerzyste entsteht ja dadurch, dass im Knie etwas nicht in Ordnung ist und sich vermehrt Gelenksflüssigkeit bildet.

War zwischenzeitlich auch wieder im MRT und dort wurde festgestellt, dass leichte Knorpelschäden bestehen und eine leichte Gonarthrose. In der Reha im Oktober letzten Jahres (wegen Schulter/Rücken und Kniebeschwerden) stellte der Professor beim Bewegungsultraschall noch fest, dass meine Kniescheibe nach außen läuft. Muss den Muskel im Oberschenkel aufbauen.

Was jetzt letztendlich die tatsächliche Ursache für mein entzündetes Knie und die Bakerzyste ist weiß keiner so genau.

Evtl. die Reizung durch die nicht optimal laufende Kniescheibe, die Knorpelschäden oder die Gonarthrose.

Mache zweimal die Woche Rehasport und laufe viel (soll ja Muskel aufbauen) - hier aber das gesunde Mittelmaß finden um das Knie nicht zu überanstrengen ist schwierig.

Habe zusätzlich noch Physio und Strom bekommen, eine Softorthese und soll jetzt zur Bestrahlung.

Eine weitere OP wollen der Arzt und ich momentan nicht (Knie wurde insgesamt schon dreimal operiert).

Also irgendwas scheint bei deinem Knie auch noch nicht optimal sein. Hyaluronsäure soll gut sein - habe hier Pillen genommen aber bisher keine Wirkung damit erzielt ebenso sollen Grünlippmuschelkapseln für Knorpel etc. gut sein. Hab ich auch genommen bzw. nehm ich immer noch. Aber kein Erfolg bisher.

Bin also auch über jeden Tipp dankbar.

Gute Besserung dir

...zur Antwort