Kann auch ein Pilz sein. Sah bei unserer Katze damals auch so aus.

...zur Antwort

Kann sein,das Deine Katzenmutter wieder rollig wird,oder ist.Dann kippt die Muttermilch. Die Kätzchen fangen dann an zu spucken,oder bekommen auch Durchfall.

...zur Antwort

Hast Du vielleicht zu wenig Zeit zwischen den einzelnen Deckungen gelassen? Wenn Du schon 5 Katzen zum Decken hattest?

...zur Antwort

Nelly hat recht.Wenn Du mal ihren Gaumen anschaust,wirst Du warscheinlich auch solche Flecken sehen.

...zur Antwort

Nun mal keine Panik.Das ist bestimmt der erste Wurf? Meine Katze hat es auch gemacht.Setzt Dich zur ihr und beruhige sie,und lege die Kitten immer wieder an.Morgen sieht es schon anders aus. Stelle Trinken ,Fressen und Klo in ihre Nähe.

...zur Antwort

Ich würde zum Tierarzt gehen,dann bekommst Du richtigen Tropfen.

...zur Antwort

Kann sein,das sich Wasser in der Lunge gebildet hat.Vielleicht sollte man auch Entwässerungstablettten geben. Habe gerade das Problem mit unserem Hund. Gehe man lieber zum Arzt,einmal Stress für die Katze,aber ihr wird dann geholfen. Bei einer Herzerkrankung wirst Du auch nicht das letzte Mal beim Arzt gewesen sein. Alles Gute

...zur Antwort

Kater:Unter dem Schwanz sind Punkt-Punkt zu sehen. bei einem Mädchen Punkt -Schlitz.Aüßerdem kannst Du googlen: Geschlechtsbestimmung bei Katzen,da sind auch Abbildungen

...zur Antwort

Ab der 4.Woche gebe ich Naßfutter,und zwar 4 x täglich.Zusätzlich trinken die Kätzchen trotzdem noch bei der Mutter. Ab dann solltest Du auch ein Kittenklo aufstellen,aber nicht mit Klumpstreu. Ab der 6. Woche gebe ich schon ein paar Brocken Trockenfutter dazu,damit sie das auch lernen. Man kann nicht sagen,das Trockenfutter "Mist" ist. Manche neuen Besitzer wollen nur Trockenfutter geben. Ich kann doch nicht meine Kätzchen abgeben,mit der Auflage:Es darf nur Naßfutter gefüttert werden. Außerdem,ich hatte einen perserkater,der ist 16 Jahre alt geworden,trotz Trockenfutter. Das muß jeder für sich entscheiden. Es gibt sehr hochwertiges,gutes Trockenfutter. Du kannst den Kleinen dann auch schon eine Schale mit Wasser hinstellen.

...zur Antwort

Kaufen direkt nicht. Habe mal gelesen,das es auch ein Tummelplatz für Krankheiten ist.

...zur Antwort

Das können auch Mückenstiche sein.Ich hatte neulich auch welche. Flöhe gehen meistens zuerst an die Fussfesseln,weil die Füße mal aus dem Bett rausgestreckt sind. Wenn Deine Katze Freigänger ist,gebe ihr regelmäßig Flohmittel,am besten ein Spot on Mittel.

...zur Antwort

Das Gewicht ist in Ordnung. Sie sollten wenigsten 10 gr. pro Tag zunehmen.

...zur Antwort

Polarbaer hat recht. Wundere Dich nicht,wenn deine Katze noch einmal sich übergeben muß,das ist ganz normal,wegen der Narkose.

...zur Antwort

Die Kitten meiner Katze sind direkt nach dem Kaiserschnitt bei der Mutter angelegt worden. So regt man auch noch die Milchprodution an. Stelle Deiner Katze Naß-und Trockenfutter hin.Ich gebe auch immer noch hochwertige Katzenmilch der Mutterkatze.

...zur Antwort

Siamkatzen können sehr laut und wild sein. Eine Züchterin schrieb mal,das diese Rasse nicht gerne andere Katzenrassen akzeptieren.Siams sind auch sehr dominant. Meine Bekannte hatte zu ihrem BKH kater,der nicht ganz ein Jahr alt war,eine Siam-Britin-Mixdazubekommen,und das ging gar nicht. Der Kater wurde von der kleinen Katzen ewig attackiert,und sie hatte auch ewig Kratz-und Beißwunden. Lese Dir mal die Seiten von Züchtern durch.

...zur Antwort

Katze nach der Schwangerschaft/Geburt unterstützen! Aber wie?

Hallo ihr Lieben!

Mein Freund und ich haben uns vor ca. 1 1/2 Jahren zwei Birma Katzen (weiblich und männlich) zu gelegt. Beide sind absolut reinrassig und haben auch gute Papiere! Und da wir mal Kitten haben wollten und das nicht nur für uns sondern auch für unser Katzenmädchen eine Erfahrung ist ließen wir den Kater erstmal nicht kastrieren. (Inzwischen ist er kastriert!) Haben uns auch ausreichend über Risiken und allem was dazu gehört informiert. Erzähle euch das jetzt weil ich weis wie empfindlich manche auf das Thema "Katzte schwanger werden lassen" reagieren und damit ihr merkt das es für uns nicht eine Spaßaktion oder Sonstiges war, sondern wir das sehr ernst genommen haben!

Nach inzwischen gut überstandener Schwangerschaft und super süßen Kitten (4 Stück - 3 1/2 Wochen alt), mach ich mir aber immernoch Sorgen um unsere Katzenmama. Sie ist sehr dürr geworden, isst aber jede Menge (3-4 Dosen Sheba am Tag) und sie verlieht noch mehr Felll wie während der Trächtigkeit! Ihr Fell ist auch sehr unrein! Ihre Zitzen sind sehr rot und geschwollen, trotz täglicher Quarkpackung! (Anweisung vom TA)

Meine Frage an euch! Kann ich die Katzenmama irgendwie unterstützen? Wenn ja, wie? Oder mache ich mir unnötig Sorgen?

Hab nach Nahrungsergäzungsmitteln gesucht, aber es gibt so unglaublich viele und fast alle haben unterschiedliche Inhaltsstoffe! Was muss ich bei Ergäzungsmitteln beachten, und ist das überhaupt eine gute Idee? Jemand Erfahrung damit?

Freue mich auf Antworten und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen! Mit freundlichen Grüßen, Malus Angelus mit haarigem Anhang :)

...zur Frage

Du hast hier ja schon viele Antworten erhalten.Es ist ganz normal,das die Katze so dünn ist,das wird noch schlimmer. Auch das mit dem Haarausfall. Ich gebe immer hochwertiges Kittenfutter,also mit hohem Fleischanteil.Außerdem stelle ich immer Mamilac dazu.Das ist eine seht gute Aufzuchtmilch,eigentlich für die Kleinen. Nach einem halben Jahr,wird Deine katze erst wieder so aussehen,wie vor der Geburt.

...zur Antwort

Wenn Deine Katze einmal im Monat rollig ist und schon so alt,kann es ein Tumor,Gesäugekrebs,oder ähnliches sein. Jede Rolligkeit ist für eine Katze Katze Stress und Quälerei.

...zur Antwort

Ich würde die Wurfkiste an einen ruhigen Ort stellen,sonst verschleppt die Katze ihre Babys. Vor der Geburt lege ich die Wurfkiste (Umzugskarton) mit Zeitungen aus.Darauf lege ich 5 Schichten Wickelauflagen(Rossmmann). Nach jeder Geburt ziehe ich die schmutzige Auflage weg,und die Mutter katze kann das nächste Kitten auf einer trockenen unterlage bekommen. Der Karton ist oben zu,und seitlich ein Loch reingeschnitten. Nach der Geburt kommen meine Kitten in eine Holzwurfkiste,Du kannst ja den Karton weiterbenutzen. Futter und Wasser,und Klo stelle ich immer mit ins Zimmer.

...zur Antwort