Das Los hat 10 Euro gekostet. Sina hat 60% davon gezahlt, Killian 40%. Also bestimmst du 60% und 40% vom Preis, also 300Euro.

...zur Antwort

Ich nehme an, der Pfeil bedeutet: x -> f(x)

Rechne von jeder Gerade mindestens zwei Punkte (x,y) aus (durch einsetzen), trage sie in ein Koordinatensystem ein und verbinde die Punkte.

Alternativ kannst du auch die Steigung der Geraden bestimmen und den y-Achsenabschnitt und anhand dessen die Gerade zeichnen.

...zur Antwort

Der Lehrer darf ohne Begründung die Hausaufgaben einfordern, das ist ja keine "Strafe".

...zur Antwort

Ich verstehe den Sinn der Umformung nicht, aber du willst eine Dezimalzahl (0,40327...) in einen Bruch umwandeln. Das machst du wie folgt:

 Also den letzten Schritt einfach in den Taschenrechner. Aber die Umformung macht nicht wirklich viel Sinn..

...zur Antwort

Du gibst das einfach in den Taschenrechner ein. Du musst halt bei deinem Taschenrechner (welchen hast du?) schauen, wie man arctan eingibt und darauf achten dass er auf RAD steht (sonst gibt er dir deg (Grad) aus):

So sieht das übrigens in Wolfram-Alpha aus

https://www.wolframalpha.com/input/?i=arctan%28-1%2F%28sqrt%283%29%29%29

...zur Antwort

Das sind äußerst valide Argumente. Vielleicht solltest du mal drüber nachdenken,

...zur Antwort

Aus Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Untervektorraum#Definition

V ist der Vektorraum aller (3x3)-Matrizen. V_1 heißt genau dann einen Untervektorraum von V, wenn V_1 nichtleer und abgeschlossen bezüglich der Vektoraddition und der Skalarmultiplikation ist. Es muss also für beliebige u_1,u_2 aus V_1 und a ein Skalar gelten:

  • 
  • 
  • 

Du wählst also zwei beliebige Elemente aus V_1 und zeigst diese drei Eigenschaften. Zum Widerlegen würde natürlich ein konkretes Gegenbeispiel ausreichen.

...zur Antwort

Ja mach, du wirst es nie rausfinden, ob sie sich mit dir treffen will, wenn du sie nicht fragst

...zur Antwort

https://de.wikipedia.org/wiki/Sattelpunkt

Denke dir mal x². Diese Funktion hat genau eine Nullstelle in 0. Aber die Stammfunktion, sagen wir  hat einen Sattelpunkt, da die erste Ableitung, aber auch die zweite Ableitung 0 ist.

...zur Antwort

Jedes Stellenwertsystem zu Basis x, berechnet seine Elemente wie folgt: 123 wäre 1 * x^2 + 2*x^1 + 3*x^0. Also man rechnet mit Potenzen der Basis.

Im Achtersystem wäre die 10 dann also: 8 + 2* 1

= 1* 8^1 + 2* 8^0 =(im Achtersystem) = 12

...zur Antwort

Schon ganz gut. Ich würde aber die Artikelnummer selektieren, da danach gefragt wird (Welche Artikel kosten 1 bis 2 Euro)

Und bei der Bedingung muss man glaube ich AND zwischen die Bedinungen schreiben. Also Einkaufspreis >= 1,00 AND Einkaufspreis <= 2,00

...zur Antwort

das umgedrehte u heißt: geschnitten. Also alle Elemente, die sowohl in der einen als auch in der anderen Menge liegen. Für R und Q+ wäre das: Q+, da dies die Elemente sind, die sowohl in Q+ als auch in R liegen.

Das u bedeutet: vereinigen. Also alle Elemente, die in der einen Menge liegen ODER in der anderen Menge liegen. Für Q+ und Q- wäre das einfach ganz Q (ohne Null)

Das \ heißt: linke Menge ohne die Elemente der rechten Menge

...zur Antwort