Neben dem Geschichtsunterricht ist das eine plastische Anschauung. Es ist viel eindrucksvoller wirklich in einer Leichenhalle zustehen oder ein Krematorium oder eine Vergasungkammer zu besuchen, als im Unterricht den Fakt zuhören das 6 Millionen Juden getötet wurden. Die jetzige Generation ist die letzte, welche noch die authentischen Stimmen der Überlebenden hören und Führungen von diesen durch ein KZ bekommen kann.

...zur Antwort

Lass doch einfach mal jemanden drauf gucken...

...zur Antwort