Normalerweise lässt man das das Schreibprogramm - also z.B. Word - machen ... (und: nummeriert je Quelle durch - wenn du die gleiche Quelle drei Seiten später noch mal verwendest, sollte sie die gleiche Nummer bekommen und nicht neu aufgeführt werden). Oder führst du die Quellen als Fußnoten auf der jeweiligen Seite auf? Das ist eigentlich unüblich, normalerweise gehören die Quellen in einen eigenen Abschnitt am Ende des Dokuments.

Gruß Ragnar

...zur Antwort

Es kann und darf dir kein juristischer Laie eine Rechtsaufkunft geben - auch und gerade nicht für lau.

Geh halt zur öffentlichen Rechtsauskunft, die kostet nichts. Obwohl: Wenn dir 30 Euro schon zu viel sind - was erwartest du?

Gruß Ragnar

...zur Antwort

Da hast du dann wohl (hoffentlich) das Ständerwerk hinter dem Rigips erwischt und musst einen Metallbohrer nehmen. Wenn du Pech hast, war das aber die Wasserleitung...

Gruß Ragnar

...zur Antwort