Du brauchst auf jeden Fall eine 12V GLEICHSSPANNUNG
Ein Traffo alleine würde ja eine 12V Wechselspannung erzeugen!
Das funktioniert so nicht!!!
Du brauchst auf jeden Fall eine 12V Spannungsversorgung. Da hast du aber unzählige Möglichkeiten das (ggf. auch selbst) umzusetzen.
Über die 5V des Arduinos sollten nur Signale gesendet werden, nicht dass du auf die Idee kommst darüber ein Flooby laufwerk zu betreiben ;)

...zur Antwort

Mach mal ein Memory und HDD Test falls verbaut, um ein Hardwaredefekt ggf. auszuscließen

...zur Antwort

Naja wie wäre es, wenn du erst mal ein Sendersuchlauf machst?
Alternativ kann ich die Bedienungsanleitung empfehlen.
Geht meist schneller da ein Blick reinzuwerfen als eine Frage bei gutefrage zu verfassen.

...zur Antwort

Sicher dass deine Batterie und der 5V Spannungsregler alle LED's gleichzeitig betreiben kann?
Das könnte auch noch eine Ursache sein.

EDIT: Du hast bestimmt die falschen Pins genommen. Wenn das Teil mit I2C funktioniert, musst du auch die I2C des Arduino Mega was du nutzt raussuchen und nicht die Pins aus dem Video verwenden.

...zur Antwort

Die meisten guten Handykameras haben bereits eine ausreichende bis sehr gute Kameraqualität und man kann den Unterschied auf Youtube zu einer professionellen Kamera sowieso nicht mehr feststellen.

Du brauchst auf jeden Fall ein Kondensatormikrofon wenn du keines an dich klipsen magst. Das Mikrofon ist gar nicht so entscheidend für eine gute Qualität. Du machst ja keine Musik oder so... Das Interface ist aber relativ wichtig. Dazu kann ich das U-Phoria UM2 von behringer empfehlen.

...zur Antwort

Nachdem hier schon genannt wurde, warum es blitzt sage ich jetzt noch, warum es manchmal nicht blitzt.

Wir haben in der Steckdose Wechselstrom. Die Spannung schwingt in der Form einer Sinuskurve und einer Frequenz von 50 Hz. Also 50 Mal pro Sekunde hast du positive und negative Spannung. Und damit 100 Übergänge und Maximalwerte.

Wenn du jetzt genau im Übergang von Positiv in Negativ den Kontakt herstellst, hast du quasi keine Spannung und damit blitzt es nicht. Umgekehrt kannst du auch anstecken, wenn gerade maximale Spannung anliegt. Das sind dann über 300Volt. Dann ist die Wahrscheinlichkeit ein "Blitz" zu sehen am höchsten.

...zur Antwort

Ich denke du solltest deine genaue Anwendung nennen denn "elastisch" und die anderen Eigenschaften sind doch schon sehr relativ.. Im Vergleich zu was? Stahl?

Brauchst du eine gute Wärmeleitfähigkeit bzw. Wärmeübergangskoeffizient? dann kannst du aber auch schlechter "speichern"
Oder brauchst du eine hohe spezifischen Wärmekapazität?
Etwas genauer wäre hilfreich

...zur Antwort

Das kann alles mögliche sein.
Schau dir die Tmeperaturen an!
Überprüfe deine Festplatte
Überprüfe dein RAM

...zur Antwort

Von welchem Wirkungsgrad redest du?
Von dem der Spindel? Also der Wirkungsgrad von elektrischer zur mechanischen Energie?
Wenn du schon eine Drehmomenten/Drehzahlkurve hast, brauchst du das nicht mehr.

Wenn du nur die Werte "2kW" Spindel hast schon.

...zur Antwort

Die Frage ist, wie genau das Ergenis gefordert ist.

Wenn es sehr genau sein muss, müsstest du mit einer Funktion die Lage/Form des Seils beschreiben. Diese funktion müsstest du dann über den Abstand zur Drehachse mit der Formel für die Zentrifugalkraft integrieren. (Grob gesagt) / (Sehr kompliziert)

Wenn du es nur halbwegs genau wissen musst, könntest du das Seil in 1, 2 oder 4 Massepunkte vereinfachen, mit diesen die Zentrifugalkraft errechnen.

...zur Antwort

Erstens geht es im Maschinenbau nicht nur um Autos xD

Die haben sogar eher untergeordnete Bedeutung.

Vorkenntnisse brauchst du natürlich auch nicht. Du sollst ja alles im Studium lernen. Dafür ist es ja da ;)

...zur Antwort