Eine Frau kann bis zu ihren Wechseljahren schwanger werden. Wann die einsetzen ist immer unterschiedlich, aber in der Regel treten die so ab ca. 45-50 Jahren ein. Es gibt aber auch grosse Ausnahmen, wie z.b. hat mal eine 65 jährige ein Baby geboren...

...zur Antwort

Es gibt viele Gründe weshalb man keinen Job findet. Bei gewissen Leuten im Fernsehen wundert es mich ehrlich gesagt auch nicht. Es kommt auch auf die Art an wie man sich gibt, wie man sich am Vorstellungsgespräch verhält und was man bereit ist zu tun. Und auch eine nicht ganz unbedeutende Rolle spielt die Ausbildung / Berufserfahrung.

Und es ist leider eine Tatsache, das es zuwenig freie Stellen hat für die Anzahl an Arbeitslosen die es gibt.

Ich bin überzeugt das es nur ein ganz minimer Teil ist, der wirklich aus reiner Faulheit nicht arbeiten will.

...zur Antwort
Nein

Das ungesündeste daran ist wohl der Ketchup... Lieber ne richtige Tomatensauce machen. Ist ja eklig sowas.

Du nimmst deswegen nicht zu. Ein Kilo hat 7000 Kalorien, und soviel hast du mit den zwei Tellern niemals zu dir genommen.

...zur Antwort

Sie fliegen meistens selber wieder weg. Ansonsten vorsichtig anpusten. ;)

Bloss nicht aggressiv werden und danach schlagen, dann stechen sie wirklich.

...zur Antwort

Also ich würde mit meinen Kindern niemals an einen FKK Strand oder sowas gehen. Und dein eintes Kind ist bereits 13 und hat da wohl seine eigene Meinung dazu, wenn es das wirklich selber möchte, dann Ok, aber niemals sowas aufzwingen. Auch den 9 jährigen würde ich fragen, Kinder sind ja heute immer früher in der Pupertät. Kann mir nicht vorstellen das ihnen das recht wäre.

...zur Antwort

Leider kommt es öfter vor als man denkt, das die Eltern ein Kind bevorzugen, wenn auch unbewusst. Meistens merken sie es wirklich nicht das es tatsächlich so ist. Aber so wie du es schilderst, hört sich das wirklich nach Bevorzugung an.

Ziehe doch einen anderen Erwachsenen mit ein, rede mal mit ihm und bitte ihn um Hilfe. Ein gemeinsames Gespräch mit deinen Eltern könnte so vielleicht helfen. Das kann ja auch eine Tante sein oder ein Onkel, oder sonst jemand mit dem du reden kannst. Solltest du niemand haben, kann dir vielleicht auch helfen wenn du über alle diese Dinge Buch führst, mit Zeit und Datum. Hört sich blöd an, aber schreib wirklich alles auf und dann such mit deinen Eltern das Gespräch. So sollten sie sehen das es dir wirklich ernst ist.

Ein ganz wichtiger Punkt zudem: Verhalte dich nicht kindisch! Sag also nicht im typischen Teenager Ton: "Ihr bevorzugt immer ihn! Wieso kriegt er das und ich nicht?" Das wirkt auf Eltern kindisch und so wirst du nicht ernst genommen.

...zur Antwort

Du wirst um ein offenes Gespräch mit deinen Eltern nicht herumkommen... Auch wenns schwer ist, rede mit ihnen. Was können sie gross machen? Es ist nunmal wie es ist, mehr als dich anschreien und wütend sein können sie nicht. Auch deine Eltern werden sich wieder beruhigen und anfangen sich mit der Situation auseinanderzusetzen.

Wende dich doch erstmal auch für dich und deinen Freund an eine Beratungsstelle, z.b. ProFamilia. Du bist nicht die einzige Jugendliche die schwanger ist/geworden ist.

Halte es zwar auch für viel zu jung, aber mit einer gut organisierten Betreuung und Hilfe werdet ihr das hinkriegen.

...zur Antwort