Wieso behaupten Muslime, dass der Islam die friedlichste Religion in der ganzen Welt ist?

Dabei ist der Islam die einzige Religion in der ganzen Welt, wo so viele in dessen Namen töten. Weder der Atheismus, das Judentum noch das Christentum töten Menschen im Namen ihrer Religion. Dennoch behaupten viele Muslime, das ganze hätte nichts mit Islam zu tun und der Islam sei die friedlichste Religion auf der ganzen Welt.

Ich versuche es nur zu verstehen, wie man so etwas behaupten kann? Hier ein Ausschnitt aus dem Quran:

Quran (2:191-193) - "And kill them wherever you find them, and turn them out from where they have turned you out. And Al-Fitnah [disbelief or unrest] is worse than killing... but if they desist, then lo! Allah is forgiving and merciful. And fight them until there is no more Fitnah [disbelief and worshipping of others along with Allah] and worship is for Allah alone. But if they cease, let there be no transgression except against Az-Zalimun(the polytheists, and wrong-doers, etc.)"

Quran (2:244) - "Then fight in the cause of Allah, and know that Allah Heareth and knoweth all things."

Quran (2:216) - "Fighting is prescribed for you, and ye dislike it. But it is possible that ye dislike a thing which is good for you, and that ye love a thing which is bad for you. But Allah knoweth, and ye know not."

Da sind noch viel mehr Zitate in dieser Form aus dem Quran. Ich meine, wie kann man da behaupten der ISIS hätte nichts mit dem Islam zu tun und dass der Islam die friedlichste Religion auf der ganzen Welt ist? Im Christentum (das NEUE TESTAMENT) stehen nicht solche Dinge. Im Christentum steht, dass jeder seinen Nächsten lieben soll, egal welcher Glaube etc. er hat.

...zur Frage

Es ist nun mal eine Behauptung. Ich war selber Muslim, bis ich den Koran gelesen hab, dazu einige Tafsirs und Hadithe.

Die meisten "netten" Moslems die wir zum Glück hier in Deutschland haben, sind eigentlich nur Moslems, weil sie entweder in so einem Land geboren sind oder in solch eine Familie reingeboren wurden. Die meisten von denen haben den Koran nicht gelesen.

Als ich noch Moslem war, hab ich damals beim 9/11 auch behauptet, solche Muslime haben nichts mit dem Islam zu tun, dabei hatte ich zu der Zeit nicht mal den Koran gelesen :D

Ich respektiere den Islam nicht, aber Moslems, nicht weil sie glauben, sondern weil sie Menschen sind.

...zur Antwort

Nein!

Ich hatte auch mal starke Akne und bin zum Hautarzt gegangen. Dieser hat dann mit mir monatlich, ein halbes Jahr lang mit mir eine Fruchtsäurekur gemacht, zwar teuer aber meine Haut ist jetzt sowas von rein! Gar keine Akne, klar krieg ich abundzu Pickel aber sonst alles Top.

Die Kur ist allerdings schmerzhaft und brennt im Gesicht, rede am Besten mit deinem Hautarzt

...zur Antwort