Kann ich, ohne mich zu schämen, um eine fremde verstorbene Person trauern (Gedenkstätte einrichten)?

Seit bald 4 Jahren beschäftigt mich der Tod einer mir unbekannten Person sehr. Ich habe Bilder von ihr mit ins Klassenlager genommen, habe schon Gedenkvideos für YouTube erstellt, schaue mir täglich Bilder an und denke daran, sie so gerne gekannt zu haben. Irgendwie habe ich das Bedürfnis, dieser Person ab und zu mit Kerzen oder Blumen zu gedenken - einfach ein paar Minuten an sie zu denken und dafür den Rest des Tages möglichst nicht. Doch ich lebe nicht in der Nähe vom ehemaligen Wohnort der verstorbenen Person und kann somit ihre Gedenkstelle/n nicht besuchen. Das Bedürfnis ist aber da. Ist es völlig absurt, wenn ich irgendwo (es muss ja nicht für jeden sichtbar sein) eine kleine Gedenkstätte für diesen Menschen herrichte, um selbst besser abschliessen zu können? Sonst fresse ich es nur in mich hinein. Es wäre doch viel besser, wenn ich etwa alle 3 Tage zu einer bestimmten Stelle hingehen würde und nur dort an diese Person denken würde, oder? Ich weiss, viele denken jetzt wohl: "Du kanntest sie doch gar nicht...!" Das stimmt, aber ich habe vieles über sie gehört und auch auf den Bildern kommt sie so sympathisch rüber und ich habe das Gefühl, sie gekannt zu haben. Von der Beschreibung her wäre ich bestimmt mit ihr befreundet gewesen. Ihre Ausstrahlung gibt mir einfach das Gefühl, als würde ich sie schon ewig kennen - und das vom ersten Blick an - deswegen ist es mir wichtig, irgendwo an sie zu denken...Was meint ihr? Ist das viel zu absurt oder kommt das gar nicht sooo lächerlich rüber?

Danke!

...zur Frage

Hallo Du.. Bitte Lass dir nichts Einreden von den anderen hier..

Vielleicht fühlst du dich dieser Person einfach nahe,weil sie dich an jemanden erinnert.. oder du sie aus einem früheren Leben (ich glaube daran.) kennst... Es ist nichts unnormales daran zu Trauen.. aber überlege dir einfach mal ob es "wirklich" um diese Peron geht..

Jeder Mensch ist verschieden und desshalb auch die Trauer zeiten unterschiedlich..

Ich finde es eine Tolle Idee wenn du eine kleine Gedenksstelle einrichtest denn du schadest damit ja niemanden!

Vielleicht würde es dir auch helfen wenn du Kontakt zu ehemaligen Freunden von dieser Person suchst. (du könntest ihren Namen googeln oder in Forumen fragen usw.)

Ich finde aber nichts krankes daran wenn man um eine Person drauert die man in diesem Leben nicht kennt.. nur solltest du dir nicht deinen ganzen Tagesablauf darauf ausrichten.. Wenn du das gefühl hast mit jemanden reden zu wollen Probiere eine Therabie aus (das ist nichts schlimmes!!) Oder zu Trauergruppen..

ICh wünsche dir seehr viel Glück und alles Liebe =)))

Lg Mina

...zur Antwort

Also ich kann nur für mich als Frau sprechen.. Ich mag männer mit Starken Armen,an denen man sich richtig fest halten kann.. auch der Nacken darf ruhig betont sein.. und ein trainierter Rücken?.. Tjaa der kann wirklich entzücken :P

Was ich weniger mag,sind dürre Männer... die nur noch knochen oder eben sehr dünn sind.. Ein trainierter Bauch muss für mich nicht sein.. bisschen bauch sieht niedlich aus.. und frau hat nich so komplexe :P

aber du solltest trotzdem DAS machen was du für richtig hältst.. so wie es dir gefällt eben =))

viel erfolg und viel glück =))

...zur Antwort

Hallo kati... Das was du hast nennt man auch eine Depressive... Einfach alles kommt dir unreal vor.. vlt solltest du mit einem menschen sprechen der dir sehr nah am herzen liegt.. oder wähle doch mal eine Kummernummer.. bei uns in österreich ist das die 147.

Bei dir kommt jetzt vielleicht auch alles zusammen.. da du 14 bist hast du mehr erfahrung.. du kommst in ein alter wo man alles nochmal in frage stellt.. deine  pupertät,vielleicht erste Liebe, vielleicht hast du auch probleme zuhause?

Wenn du dir gar nicht mehr weiter weist dann geh zu einer therapie.. die können einen da super weiterhelfen.. =)

ICh wünsche dir viel glück =))

 

 

...zur Antwort

Hast du irgendwo alte Bilder von euch ?? Kindheits Fotos deiner mutter oder von euch zusammen?? Erstelle ihr eine schöne collage (dazu brauchst du nur einen Karton oder Papier,kleber und stifte.)

und geh ein bisschen in die natur blumen pflücken..  Das ist etwas sehr persönliches und  kostet dich nichts ;)

 

Lg  und einen schönen muttertag =))

 

Ps: auch gutscheine wären eine schöne idee.. zb 1 mal den haushalt übernehmen, Eine schöne sache zusammen erleben (wenn es dir mit dem geld besser geht),massage oder verwöhn programm usw =))

Viel erfolg

...zur Antwort

Hallo chelseyy... bitte geh zu einem psychologen.. denn das was du beschreibst kann man fehlenden Lebensmut nennen... Hattest du denn schlimmere schicksaale zu überwinden, oder Ist irgendetwas überhaupt nicht in Ordnung?

ICh habe das auch seit längeren.. aber ich bin in behandlung.. und seid dem geht es mir besser.. ich arbeite die Trauma aus meiner Kindheit auf..

Wenn es dich in einem sehr schlechten Moment erwischt dann kann das auch suizide gefährdet wirken...

 

Ich wünsche dir alles gute =))

...zur Antwort

Hallo Perle...

Eine Romantische und eine Platonische Beziehung ähnelt sich sehr..

Und ist von den gleichen Grundpfeilen aufgebaut.. (Vertrauen,zuneigung,verständniss usw.)

Aber trotzdem gibt es gewisse "Grenzen"

Eine Platonische Liebe ist auf Freundschaft aufgebaut in der es meistens keinen körperkontakt besteht.. Freundschaft hat viele bedeutungen und ist für jeden anders zu Deuten.. genauso wie liebe.. Ich denke den übergang von der Platonischen Liebe und der Romantischen sind ganz einfach die gefühle.. du siehst den menschen in einem ganz anderen Licht.. Du findest ihn vl. Attraktiver,Oder möchtest immer seine nähe spüren.. bekommst Schmetterlinge wenn er dich berührt.. usw..

Meiner Meinung nach ergibt sich die Beste beziehung aus einer innigen Freundschaft.. Weil du einfach schon weist wie der andere tickt.. er mehr vertrauen zu dir hat und viel schon vermieden werden kann =)

 

Ich hoffe ich hab dir die Frage gut beantwortet =)

 

Mfg Jasmina

...zur Antwort

Was will er von mir? Kann sich eine Beziehung entwickeln?

Lernte vor2Monaten einen Mann kennen.Er wollt sich treffen,Treffen wurden mehr.Seit dem3.merk ich,es ist was zwischen uns.Haben uns10x gesehen,fast nur öffentlich(Cafe,Feste).Von ihm kam der1.Kuss,Händchenhalten(vor Freunden).Ich war zurückhaltend.Er sagt Dinge wie„was würd man sagen,wenn wir zusammen wären“,bzgl. Beziehung„was nich ist,kann werden!“,will mit mir und Anderen in Urlaub,meldet sich alle2-3Tage,Treffen gehen meist von ihm aus.Nun könnt ich mir was vorstellen.Nich sofort ne Beziehung,aber fühle mich hingezogen.Geburtstagsgeschenk überraschte ihn,er schrieb„Denk,dass du mehr willst als ich dir momentan geben kann.Schätz,du willst ne Beziehung.Ich spür körperliche Anziehung,weiß aber nich,obs für ne Beziehung reicht.Nur vernaschen will ich dich nich,dafür schätz ich dich als Person zu sehr“

Wir trafen uns,er meint,wir reden über alles,nie über uns,wir sollen das tun.Er weiß nich,was ich will,was evtl daran liegt,daß von mir nie was kommt
Ich:will jetzt no keine Beziehung,aber man kann schauen was kommt.Wenn er nich weiß,obs körperlich oder mehr ist,können wir sehen,ob sich mit der Zeit mehr entwickelt.
Seine Situation:Beziehung will er auch noch nich,sonst hätt er mich als seine Freundin vorgestellt.Er weiß nich,ob er es könne,auf körperlicher Ebene anzufangen und zu sehen,was sich entwickelt.Er merkt jedenfalls,daß zwischen uns was ist und will sich weiter treffen

...zur Frage
Er weiß noch nicht was er will.

Hallo meine Liebe =))

Ich hatte fast das gleiche wie du...  Wenn er nicht weiß was er will dann ist das ziemlich schwer.. Allerdings wenn du schreibst das ihr händchen haltend geht und alles von ihm auskommt.. dann bist vl du diejenige die nicht weiß was sie will..

Mein rat an EUCH BEIDE... lernt euch besser kennen.. verbringt merh zeit mit einander und drängt euch zu nichts.. Die zeit wird bringen was sie bringen soll...

Wenn sich gefühle beiderseits entwickeln dann ist es  toll.. denn die beste beziehung entsteht durch tiefe freundschaft =)

Ich wünsch dir alles gute =)

...zur Antwort